Aufkleber24.de


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Fordboard. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Fordfan

Doppel-Ass

  • »Fordfan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 116

Auto: Mondeo MK4 2.0i Turnier, Escort MK5 Cabrio, Escort MK6 Turnier

  • Nachricht senden

1

Samstag, 15. November 2008, 17:48

Seil für Sitzentriegelung wechseln. Aber wie ?

Hallo. An unserem zweitürigen Fiesta MK 6 EZ 9/2003 ist am Fahrersitz ein Seil ( Bowdenzug ) für die Lehnenentriegelung gerissen. Habe mir das Ersatzteil schon für schlappe 25 Euro beim Händler besorgt :bad1:
Nun meine Frage: Was muß ich alles ausbauen, um an den defekten Zug ran zu kommen ?
Kann man den Sitz dafür im Auto lassen oder besser ausbauen ?

Wäre dankbar für jeden Tip !

Gruß Werner

2

Dienstag, 5. Mai 2009, 07:56

Sitz lässt sich nicht umklappen ? Hilfe!

Hi,
ich habe gestern den neuen Fiesta (MK6 BJ2002) für meinen Sohn abgeholt.

Wie ich hier im Forum gefunden habe gibt es wohl schonmal Probleme mit dem "Umklappmechanismus" beim 3-Türer. Ich hab aber nix konkretes gefunden.
Wenn ich an dem Hebel ziehe, sehe ich, dass sich unten an der Sitzschiene was bewegt, aber der Sitz lässt sich nicht umklappen.

Gibt es da eine kostengünstige Reparaturmassnahme?
(In den Papieren, die bei dem Auto beilagen habe ich auf einer Inspektionsrechnung gefunden, dass die für einen neuen Zug einbauen 120,- haben wollten)

Udo

MucCowboy

Megaposter

Beiträge: 7 621

Auto: Mondeo MK4 FLH + Focus MK1

Beruf: EDV-Fachmann

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 5. Mai 2009, 20:29

Themen zusammengefügt. Die gleiche Sache war schonmal da.
Uli a.k.a. MucCowboy


4

Donnerstag, 7. Mai 2009, 19:58

Also, ich habe mich heute da dran gegeben und den Zug schonmal ausgebaut. Der eine Zug war direkt oben abgerissen und muss komplett ersetzt werden. Kosten ca. 24,-

Ausbau: (Sitz kann drin bleiben)

1. Entriegelungshebel ziehen und Schraube rausdrehen.

2. von unten und von oben mit 2 Schraubendrehern zwischen Stoff und Hebel die Entriegelungslaschen eindrücken und den kompletten Griff rausnehmen (das war der fummeligste Teil)

3. Sitzverstellrad abziehen und beide Verkleidungen abziehen

4. Sitz nach vorne klappen (dazu in den Scharnieren die Hebel mit einem Schraubenzieher entriegeln)

5. Unten an der Lehne die schwarze Kunststoffschiene auseinander ziehen und den Stoff ein wenig hochkrempeln (dazu evtl. vorne die 2 Metallgestänge aushängen.

6. Sitz zurück klappen und an den Scharnieren den Bowdenzug aushebeln und anschliessend den gebogenen Stift des Innenzug aushängen.

7. Oben am Sitz den Hebel um 90° drehen und den kompletten Zug nach oben rausziehen.

8. den neuen Zug in umgekehrter Reihenfolge wieder einbauen

Udo

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Udo_B« (7. Mai 2009, 20:01)


davin

Erleuchteter

Beiträge: 88

Auto: 99´ Focus Tunier 1.8

  • Nachricht senden

5

Freitag, 8. Mai 2009, 17:52

Hat da mal einer ne Anleitung fürn MK3.Muss den bei mir auch wechseln.........
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann.

Thema verschieben
Ungelesene Beiträge Unbeantwortete Themen Themen der letzten 24 Stunden
Gehe zu