Fusion Geräusche

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fusion Geräusche

    Habe das Thema bewusst allgemein gehalten .


    Ich habe einen Ford Fusion Bj 2007 mit 66000 km. 1,4 l Benzin.

    Bei Geschwindigkeiten bis etwa 50 km / h nimmt man vorne rechts bei Betaetigen der Kupplung ein Geraeusch wahr , das man als "eierndes Schleifen" beschreiben kann .
    Auch in Rechtskurven ist es hoerbar.
    Mein laienhaftes Sachverstaendnis geht in Richtung Radlager , verzogene Bremsscheibe, Unwucht des Reifens .
    Die Bremsscheiben wurden mit Belägen im Feb 2015 kurz vorm TÜV von einer Ford Vertragswerkstatt bei Km-Stand 60000 gemacht . So kann man Bremsverschleiss ausschliessen.

    Ich wuerde behaupten , dass das Geraeusch geschwindigkeitsabhaengig ist. Also haengt es mit der Umdrehung des Rads / der Bremsscheibe / des Radlagers zusammen .

    Kennt dies Jemand?


    Lg
  • Zusatz :

    Heute habe ich das rechte Rad abgebaut und habe mir das ganze angeschaut.

    1. Jetzt weiss ich , dass die Bemsscheibe ja "nur " auf die Gewindebolzen aufgesteckt ist und mit den Radmuttern ebenfalls fixiert wird ;)

    2. Vor der Abnahme des Rades habe ich das Radlager durch Rütteln ueberprueft. KEIN Spiel feststellbar.

    3. Zwischem dem Belag und der Scheibe - ich habs nicht genau gemessen - sind vielleicht 0,25 - 0,5mm max an Abstand . Ist das normal ? Wenn ich jetzt mal meine Erfahrung von den Zweiradscheibenbremsen einbringe , ist das extrem dicht dran .

    4. Ist das Rad frei schwebend und man dreht daran , so nimmt man das Schleifgeraeusch wahr . Als wenn es die Bremsscheibe zwischen den Bremsbacken ist . Jetzt sind Scheiben und Beläge gerade mal 3000 km gefahren . Hat sich nach dieser Zeit nicht das Material eingeschliffen ?

    5. Waehrend der Fahrt spuert man kein Vibrieren in der Lenkung . So ist auch doch eigentlich eine Unwucht gleich welcher Herkunft auszuschliessen.

    6. Vorbesitzerin (Mutter ) sagt , das Geraeusch sei "schon immer da" und "mal ne ganze Zeit lang da und dann auch wieder eine Zeit lang nicht".
    Das spricht vielleicht dafuer , dass es was mit dem Rad selbst zu tun hat , da mein Vater ja die Reifen beim Wechsel durch tauscht.
    Doch dann sollte man doch wiederum was in der Lenkung spueren ..... ?!?

    lg