Verriegelung öffnet sich automatisch nach dem Abschließen.

  • Verriegelung öffnet sich automatisch nach dem Abschließen.

    Hallo zusammen,
    mein Fiesta Bj 2.2007 Typschlüssel ACR (65T Km gelaufen) lässt sich sporadisch nicht abschließen.

    Während der Fahrt taucht plötzlich die Anzeige auf, die eine offen Tür signalisiert. Wenn man dann eingeparkt hat und abschließen will geht das nicht mehr. Wenn man auf verriegeln drück, schließt er und öffnet sofort wieder. Ist die Fahrt etwas länger, kann es sein, dass die Anzeige automatisch wieder erlischt. Dann lässt sich der Wagen ganz normal abschließen.
    Der Versuch, die Fahrertür manuell zu verschließen oder über die Beifahrerseite führt immer zum selben Ergebnis, der Wagen öffnet wieder automatisch nach wenigen Sekunden.
    Heckklappe ist nicht betroffen, weil serarat in der ZV.

    Meine erste Hilfe war es nun, die Sicherung von der ZV heraus zu nehmen. Allerdings mangels vernünftiger Kennzeichnung der Sicherungen nur mit Hilfe eines im Internet gefundenen Plan der Sicherungsanordnung.
    Was kann ich tun, damit dieser Spuk aufhört.
    Ich habe irgendwo gelesen, dass der Auslöser nur bei Fahrer und Beifahrertür liegt, obwohl das ein 4-Türer ist.

    Gibt es da einschlägige Erfahrung?
    Ich habe ähnliche Fragen auch in anderen Foren gefunden, auch für andere Fahrzeuge. So ganz neu kann der Fehler nicht sein.
    :confused
    Danke im Vorraus.
  • Hallo,

    eine einzelne Sicherung für die ZV gibt es schon lange nicht mehr. Die ZV wird durch das elektronische Zentralgehirn im Fahrzeug gesteuert, und dessen Sicherungen kannst Du so nicht rausnehmen weil dann garnichts mehr geht.

    Der Effekt ist auch tatsächlich nicht "neu".
    Ja, es ist richtig, dass die ZV nicht dauerhaft verriegelt wenn eine der beiden vorderen Türen "offen" gemeldet wird. Die hinteren Türen und der Kofferraum werden hierfür nicht überwacht. Grund dafür ist der Kotaktschalter in der betreffenden Tür. Welche Tür das ist, kann man nicht so ohne Weiteres erkennen, aber vermutlich wie so oft die Fahrertür weil sie einfach öfter benutzt wird.

    Abhilfe für den "Spuk" hat jede Ford-Werkstatt, weil da ja leider kein Einzelfall ist. Die Palette der Möglichkeiten sind groß, von Nachjustieren des Schlossantriebes bis zum Austausch.
  • man kanns auch erst mal mit WD40 versuchen die schloßfalle gut zu flutten , mit etwas glück ist es einfach nur ein kontaktproblem .
    es gibt auch einen selbsttestmodus für das GEM (ZV-Modul ) da kann man relativ schnell herausfinden welcher ürkontaktschalter spinnt ,
    nur weiß ich grad nicht wie man diesen aufruft .
    Alle Angaben ohne Gewähr !!! :rofl wer nicht "ford" fährt , braucht auch nicht wieder zurück

    mein WRC mein Goldstück mein Erster mein Playmobil mein Kätzchen mein ZoomZoom