Spritverbrauch

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

  • Also mein 2.0l Vierzylinder verbraucht bei einem Mix von 3/4 Autobahn (zwischen 120 und 140 km/h) und 1/4 innerorts laut BC 8,7l/100km. Selbst bei reiner Autobahnfahrt komme ich aber nicht unter 8,5l. Muss ich mir Sorgen machen? Braucht er wegen des Automatikgetriebes so viel mehr? Hat da zufällig jemand einen Vergleichswert da?
  • 8,5 Liter auf 100km bei einem 14 Jahre alten Wagen mit Automatik sind doch okay.
    Schau dir an was andere verbrauchen > R4 > V6
    Das sind ermittelte Durchschnittswerte und keine Momentaufnahmen.

    P.S. wegen der Autobahnfahrten ... mein R4 hat knapp unter 6 Liter gebraucht (mit 80kmh im Windschatten hinter einem LKW)
    Das kurze Stück Landstraße nach Hause, hat mir anschließend den mühsam zusammengesparten Schnitt versaut :ausheck

    MfG
  • Leute, fahrt ihr johannes sein auto???!!! ich vermute mal stark NEIN!!!

    ich fahre im alltag selbst cougar v6 u habe einen verbrauch von 9l in einer sehr bergigen gegend. wenn ich mal ne längere zeit bei ihm unterwegs bin, bin ich sogar bei ähnlichen werten!! ihr kennt doch weder die bedingungen (landstraße oder stadt, tempolimits, flach oder bergig usw) noch seinen fahrstil um seine ergebnisse zu verneinen! also ball bitte flach halten :)

    leben u leben lassen kinder :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AmericanPowerGarage ()

  • ach lass gut sein :D. das is genau der grund, warum ich schon bei facebook aus dem "tollen" cougar club raus bin.... jeder dort kennt mein eigenes auto besser als ich u jeder weiß wie ich fahre :D :D :D

    ihr macht das schon leute :).
    wer in der kurve nich bremst, war auf der geraden ne pussy!
  • Warum regt ihr euch so auf ? "Ball flach halten" ? Ich glaub ich kann gerade nicht folgen.
    Hab auf Black Math Frage geantwortet.

    Serienstreuung, Fahrstil, Wegstecke, Topographie, ja sogar die Reifengröße sind Faktoren die einen Verbrauch aus machen.
    Zwischen 8 und 10 Litern ist alles im grünen Bereich. Mal 2 Liter weniger und auch mal 2 mehr ... so what ? Ist doch echt egal.
    Nur wenn ein Wagen plötzlich (bei gleichen Bedingungen) mehr verbraucht, würd ich mir Gedanken machen.

    In dem Sinne ... ;)
  • Jo - immer entspannt bleiben :D

    Dass Angaben gelegentlich bezweifelt werden kann man niemandem verdenken. Das kommt vor und ist nicht ungewöhnlich.
    Es dürfte die absolute Ausnahme sein wenn ein so großer und veralteter Wagen unter 8 Liter im echten Durchschnitt kommt.
    Mich würde eine Statistik über mehrere hundert KM, wie sie bei Spritmonitor.de zu sehen ist, interessieren.

    Nichts für ungut aber, im Netz mutiert so manch ein Stubentiger zur unbarmherzigen Raubkatze.
    Deshalb auch die nicht sehr verwunderliche Skepsis. ;)


    MfG
  • eben....gegen skepsis hat ja auch keiner was :). aber was mich dann schon sehr stört, wenn etwas DIREKT verneint wird obwohl die leute null hintergrundwissen haben :).

    es ist mir auch egal was für vorstellungen andere haben oder was die leute für das einzig richtige halten.... es kommt auf die art u weise an ;)
    wer in der kurve nich bremst, war auf der geraden ne pussy!
  • "Null Hintergrundwissen" ist nun aber auch nicht ganz richtig. Das kann man nicht unterstellen.
    Jeder Fahrer hat so seine eigenen Erfahrungen und wenn einer heftig "aus der Reihe tanzt" ... naja.
    Mich wundert es nicht dass Zweifel geäußert werden. Mal ganz ehrlich - ich glaub es auch nicht zu 100% ;)
    Das hat aber auch damit zu tun dass ich weder den Wagen noch den Fahrer kenne.
    Ob das die Sache wirklich besser macht ... hm - das könnt ihr auch besser beurteilen :lol

    Ne, mal echt - meldet euch bei Spritmonitor an, gebt die nötigen Daten ein,
    inkl. Foto vom Tacho ( vielleicht mit aktueller Tageszeitung im Vordergrund) ....
    so könnt man alle Zweifler "ausknocken" :D
  • Also da ich den V6 und den R4 gefahren bin über zich TKm kann ich " zu meinen" Fahrzeuen sagen, da ich beide gleich fahre. Es sind sehr unterschiedliche Werte.
    3/4 Autobahn bei 120-140 komme ich beim V6 auf 11 Liter, kein Heizer oder Hochdreher aber mit 225er Reifen und Rundumspoiler.
    Beim R4 in Originalversion mit 215er und Autobahr 3/4 mit 120 kam ich ) ohne Licht am Tage auf nette 7,3 L , auf der Rückfahrt mit Licht kam ich nie unter die 8l, Also R4 schnitt vo 7,6 L "ist bei mir" real.
    Aber wie zuvor schon gesagt, jeder fährt anders und kann nur schwer vergleichen, wenn man nicht beide gleich fährt.
    Ausser vielleicht bei der Ausfahrt beim Cougarfest .
    sonst: Spritmonitor
  • Es spielen beim Verbrauch viele Faktoren mit, die beeinflussbar sind und eben auch welche, die nicht beeinflussbar sind. Ein Auto kann mit Motor X einen andern Verbrauch haben, als das baugleiche Fahrzeug, weil?halt in der Produktion bereits ein Schlauch einer anderen Chage verwendet wurde und darum die Durchflussmenge anders ist - das sind Dinge, die lassen sich nicht beeinflussen. Dann verwendet der eine Motoröl A, der andere Motoröl B, der eine tankt bei M, der andere bei N, ...
    Auf diese Weisen sind rein technisch bereits Verbrauchsdifferenzen vorhanden und wenn jemand das Verbrauchsoptimale Zubehör und den dazu passenden Fahrstil hat, wird er Verbrauchsmeister und die anderen haben das Nachsehen.

    ng
    Alex
  • Da alle hier nun schön untertourig fahren haue ich auch mal meine Zahlen raus, an einem Trackday gehen typischerweise 1-1,5 Tankfüllungen Super+ drauf und der Cougar hat einen sparsamen verbrauch von (letztens) 25,8l auf 100km.
    Drehzahl zwischen 4k und 7k konstant. Aber reichchlich Spaß hat's gemacht :undwech

    Kommst DU aus NRW? Schau mal unter www.nrw-cougars.de vorbei...
  • Spritverbrauch hin oder her. Es gibt einen gewissen Rahmen, der "normal" ist. Alles was darüber hinaus geht oder unterhalb liegt ist halt ungewöhnlich und ruft Zweifler auf den Plan. Manchmal ist die Wortwahl etwas rüde, aber das sollte man in einem öffentlichen Forum abkönnen und ggf. drüberstehen. Da geht´s anderswo noch viel rauer zu als im Fobo bzw. als bei den Cougarfahrern ... und ich spreche echt aus Erfahrung. Wenn man in einem Forum etwas postet, stellt man sich zwangsläufig öffentlicher Kritik. Wenn man das nicht mag oder/und nur auf positive Resonanz gepolt ist, wird man es in Foren / Social Networks schwer haben.

    Aber wie dem auch sei: Wenn man nur auf Spritsparen aus ist, hat man mit dem Cougar V6 sicher nicht den glücklichsten Grff getan. Der Cougar mag gefahren werden, gelegentlich auch mal rennen und nicht stets nur schleichen und wieder schleichen. Auf Dauer ist das zudem nicht gut für den Motor und wer ein "Unter-8-Liter-Durchschnittsverbrauch-Auto" haben möchte, der ist vielleicht besser beraten, wenn er sich ein entsprechend - von Haus aus - sparsames Auto zulegt. Das muss ja nicht unbedingt ein 3-Liter-Golf sein, aber ein Cougar V6 ist dann eine definitiv widersprüchliche Wahl und stößt bei mir auf etwas Unverständnis.

    Ich habe mittlerweile echt eine extreme Abneigung zu den ewigen Spritverbrauch-Themen. Mein Cougar verbraucht so viel, wie er braucht "Punkt".

    So, und nun haben wir uns alle wieder lieb und gehen in Borken einen :bier Ich geb auch einen aus ;)
  • der ast hat es auf den punkt gebracht!

    man holt sich auch keinen cougar um sprit zu sparen....ich fahre ihn, weil er mein traumwagen ist. weil er hinreißend aussieht, sich genial anhört u perfekt fährt. der riesen kofferraum u die gute ausstattung sind mehr als angenehme nebeneffekte ;)

    wenn ich mal fliegen lasse, dann ebenso zum freien fahren aufm lausitzring oder zu veranstaltungen wie letztens zum american revolution festivals wo ich sogar den ersten platz abgestaubt habe beim handling-parcour.

    ich fahre im alltag einen 1997er fiesta jas mit 1.25l 16v maschiene....der is sehr sparsam, geht sehr gut für die kleine maschiene, passt überall rein u hat platz sowie ausstattung (klima, elektrische sitze,spiegel usw).

    zum schluss noch kurz: ich bin extrem selbstbewusst u lasse sowas garnich erst an mich ran. doch sind zweifel etwas ganz anderes als direkte verneinungen silke ;). darum ging es mir.

    aber wurst jetzt....wünsche noch einen schönen abend :)
    wer in der kurve nich bremst, war auf der geraden ne pussy!