Statistik Scorpio- und Sierrafahrer im Ford-Board wg. Neu-Ersatzleile

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

  • Statistik Scorpio- und Sierrafahrer im Ford-Board wg. Neu-Ersatzleile

    Einen schönen guten Morgen,

    ich bin momentan bis Ende 2014 "abwesend" gemeldet. (Winterpause!!!)

    Jedoch habe ich wieder zwei ehemalige Zulieferer von Ford Europa aus dem Jahre 1990 ausfindig gemacht.
    Es geht um einen japanischen Hersteller von Leerlaufregelventil und einen britischen Hersteller von Drosselklappen-Positions-Sensor,
    welche für die geliebten Youngtimer immer noch Teile herstellen. (Bezugsmöglichkeit ist vorhanden)

    Beide Regler / Sensoren komplett zusammen ca. 200,00 €.

    Wäre es für die Administration ggf. sinnvoll, eine Statistik über vorhandene Scorpio- / Sierrafahrer im Ford-Board zu erstellen. Die alte Statistik ist von
    2006. Dann wäre es interessant zu wissen, wer von diesen Fahrern ein ECHTES Interesse hat, diese Fahrzeuge noch 5 oder 10 Jahre zu fahren.

    Wer von diesen Fahrern kauft nur Gebrauchtteile (in der Hoffnung, dass sie funktionieren) - wer legt Wert auf Original-Neuteile (z.B. für originaler Oldtimer im "Zustand 2", etc.),
    und ist bereit, dafür Geld auszugeben? Auch Ersatzteileinlagerung (im Keller / Garage). Elektronische Teile sind u.a. sehr empfindlich.

    Dieses würde mir dann auch leichter fallen, meine Beiträge zielgerichteter zu platzieren. Jedoch erst wieder 2015.
  • country_air schrieb:

    Dieses würde mir dann auch leichter fallen, meine Beiträge zielgerichteter zu platzieren

    Ich verstehe nicht, was eine Statistik mit zielgerichteten Beiträgen zu tun hat ? Wenn du interessante Links hast, dann ist dafür der entsprechende Forenabschnitt zuständig. Wenn du Teile verkaufen willst, gibt es dafür einen entsprechenden Abschnitt usw. usw.

    ... Die alte Statistik ist von 2006 ...

    Falsch, das letzte Update ist vom 20.08.2013 und bisher aktuell. D.h. alle Profile existieren noch. Ob die User allerdings noch regelmäßig ins Fobo schauen oder überhaupt noch einen Scorpio fahren, wird nicht automatisch in der Liste erfasst. Davon abgesehen sind die Fahrerlisten freiwillige Angaben der User. Es sind sicher auch noch mehr Scorpiofahrer im Ford-Board registriert, als in der Fahrerliste aufgeführt. Sowohl für Einträge als auch Löschungen oder Anpassungen bedarf es einer Statusmeldung vom jeweiligen User. Nur wenn Profile ganz aus dem Fobo gelöscht werden, wird ein Moderator selbständig aktiv.

    country_air schrieb:

    ... Es geht um einen japanischen Hersteller von Leerlaufregelventil und einen britischen Hersteller von Drosselklappen-Positions-Sensor,
    welche für die geliebten Youngtimer immer noch Teile herstellen. (Bezugsmöglichkeit ist vorhanden) ...

    Poste doch einfach die entsprechenden Links bzw. die Bezugsmöglichkeit ... oder ist das ein Geheimnis?

    [offtopic]PS. Bitte bleibe in diesem Forenabschnitt ausschließlich bei den Scorpios und vermixe die Beiträge nicht mit denen für Sierra´s.
    Das gäbe ein heilloses Ducheinander in den Fachforen, wenn wir da nicht penibel drauf achten. Danke
    [/offtopic]
  • Sorry Silke - ich verstehe schon seid einigen "Beiträgen" nicht was er überhaupt will.... Bei jedem neuen Beitrag erhoffe ich mir neue Erkenntnisse zum Thema Scorpio - und es kommt nur für EIN Auto was.... wie rst schon sagte: LANGWEILIG.....

    PS: ICH habe noch meine Scorpios und arbeite daran das das auch so bleibt......
    Man KANN ohne Scorpio leben - aber wozu ?????
  • RedCougar schrieb:

    Falsch, das letzte Update ist vom 20.08.2013 und bisher aktuell.
    Vor ein paar Monaten hatte ich mal irgendeine Scorpio-User-Liste hier gefunden, die mindestens 6 Jahre alt war.

    Die Thematik ist folgendermaßen, dass ich selbst grundsätzlich Originalteile oder kompatible Premiumteile und Neuteile verbaue (oder makellose gebrauchte Blinker / Rückleuchten). Mein Vorbesitzer hatte sogar alle Birnchen von Motorcraft. Und diese habe ich letztes Jahr alle gegen Osram-Birnchen getauscht. Den ADAC-Lichttest `14 inkl. der stufenlosen Leuchtweitenregulierung hat der Wagen bestanden. Ich habe deswegen Scorpio / Sierra geschrieben, weil z.B. einige Motoren (D.O.H.C.) , Servolenkung, usw. identisch sind. Und bei den obengenannten Reglern sagt der Ford-Computer: "Nicht mehr lieferbar".

    Die Ford-Werke Köln haben mir eine Oldtimer-Adressliste (Ford) gegeben. Da sind LIeferanten dabei, die mir innerhalb von drei Tagen weltweit die Originalteile (NOS oder NEW) besorgen können für Ford-Fahrzeuge bis 1920. Allerdings sind die Handlungskosten sehr hoch, sodass ich selbst im Internet recherchiere - mit Erfolg. Ich arbeite seit 2000 in der Automotivebranche. Daher kenne ich die Zusammenhänge zwischen Industrie und Zulieferern ganz gut.

    Ich weiß nur noch nicht, wo ich diverse Infos hier veröffentlichen kann, ohne verfolgt und gestalkt zu werden. Es gibt da diverse User, denen schon der schäumende "Sabber und Geifer" aus den Mundwinkel auf die Tastatur läuft, wenn die meine Beiträge kommentieren. Und ich werfe ungerne die sprichwörtlichen "Perlen vor die Säue". Das ist bestimmt verständlich. Ich bitte um Entschuldigung, wenn ich meinen 24 Jahre alten Scorpio zu hochgelobt haben sollte und sich dadurch Leute genervt fühlten.

    Vor kurzem habe ich mich daher mit Scorpiofahrern aus meinem Oldtimerverein "kurzgeschlossen" und private Kontakte zu Gleichgesinnten geknüpft (eventuell Einkaufsgemeinschaft / Erfahrungsaustausch, Kontakte ins Ausland, etc.) Die haben auch schon mal einen alten Ford Consul restauriert (muss schweineteuer gewesen sein).

    Wie gesagt, ich möchte mir nur ein kleines, bescheidenes Ersatzteillager zulegen (vielleicht für ca. 1.000 € oder mehr). Ich hatte geglaubt, dass es in diesem Forum vielleicht Interessenten von Bezugsstellen für Scorpio-Ersatzteile geben könnte. Ein Haubenzug ist nicht mehr lieferbar. Aber den kann man noch basteln.

    Ich möchte nur mitteilen, dass ich mir bis kommendes Jahr 2015 überlege, wie und wo ich hier etwas posten werde, wenn sich die negativen Emotionen einiger User gelegt haben.

    Schönen Gruß,
  • Als langjähriger ehemaliger Testingenieur im Entwicklungszentrum bin ich kein Fordgegner, erst recht nicht, wenn es um den Scorpio geht.
    Das war das letzte Fordfahrzeug, dass mich überzeugen konnte und ich habe etliche MK1 und MK2-Cossies besessen und gefahren.

    Ein Ersatzteillager für 1000,--EUR hört sich wie ein Witz an. Als ich den letzten Cossie verkauft habe (Rostprobleme), waren die Ersatzteile, die es gratis dazu gab, gut 2.500 EUR wert. Und das waren nur die wichtigsten Motor- und Fahrwerkteile, keine Elektrik oder Elektronic.

    Da Du ja an einer Webseite arbeitest, kennst Du diese Seite? Ford Scorpio 1995+ Die ist zwar in Neudeutsch, aber so das Beste auf dem Gebiet Scorpio, was ich kenne.

    Nachsatz: Ich meine gelesen zu haben, dass in Deinen Papieren anstelle von Scorpio Granada steht. Wenn das so ist, war Dein Scorpio für England bestimmt. Dort war der Scorpio zunächst der Granada-Nachfolger und hatte eben Fliessheck.
    Das war darauf zurück zuführen, dass der Sierra als Stufenheck kaum gekauft wurde. Ford wurde dann überrascht, dass die Engländer den Granada-Nachfolger nicht als Fliessheck haben wollten.
    War eben eine andere Fahrzeugklasse.

    PS: Ich freue mich über jeden, der so verrückt ist alte Fahrzeuge zu erhalten. Nur, wie Du beim Consul richtig erkannt hast, kostet das mehr als einen Neuwagen zu unterhalten. Wenn man dann keine eigene Werkstatt hat.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gruffti ()

  • country_air schrieb:

    Ich hatte geglaubt, dass es in diesem Forum vielleicht Interessenten von Bezugsstellen für Scorpio-Ersatzteile geben könnte.

    Frag doch nicht so lang, sondern poste die einfach. Ob die Quellen interessant sind, wirst du dann an den Reaktionen merken.

    Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, du zäumst gerne das Pferd von hinten auf: erstmal nach Interesse an einem Beitrag fragen und dann den Beitrag schreiben ? :denk
  • gruffti schrieb:

    Ein Ersatzteillager für 1000,--EUR hört sich wie ein Witz an.
    Danke für Deinen schönen Beitrag. In meinem KFZ-Brief steht "Scorpio WW.Granada".

    Ich weiß, ein Privatlager von 1000,00 € ist derzeit nicht die Welt.

    Wenn ich hier jetzt "zur Krönung" noch alle Fotos der Unterbodengruppe, die Steuerkette und die Nockenwellen (Maschine blitz-sauber)
    hier posten würde, dann muss ich mich hier ein zweites mal entschuldigen, dass ich meinen Scorpio "zu hoch gelobt" hatte.

    Ich kann ja auch nichts dafür, dass der Wagen erst 95.000 km auf dem Buckel hat und nur im Sommer gefahren wurde.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von country_air ()

  • [offtopic]Wie dir bereits an anderer Stelle vorgeschlagen wurde, gibt es im Fordboard einen Forabschnitt "Mitglieder-Autos". Das wäre genau der richtige Abschnitt, deinen Wagen in allen Einzelheiten und bis ins Detail mit Bildern, Beschreibung etc. vorzustellen. Dort steht es jedem User frei, Zweizeiler, Aufsätze oder ganze Romane zum Wagen schreiben und auf Einzelnes genauer einzugehen und niemand wird dich deswegen dort "anmachen".
    Bei Themen in den Fachboards, die ein bestimmtes Topic haben - an das sich bitte gehalten wird! - ist ein solch ausgedehntes Abschweifen definitiv nicht erwünscht und nicht problemorientiert. Das macht den Kern des jeweiligen Themas unübersichtlich und für den Leser unattraktiv, der sich ggf. nur eine schnelle Problemlösung erhofft.[/offtopic]

    :btt
  • Substituierbarkeit von Bauteilen

    RedCougar schrieb:

    -----Themas unübersichtlich und für den Leser unattraktiv, der sich ggf. nur eine schnelle Problemlösung erhofft......
    Das ist einleuchtend und das sehe ich auch ein.

    Und um auch noch einmal auf den Beitrag von Gruffti zurückzukommen: Die Konstruktionsabteilungen von Automobilherstellern versuchen
    natürlich oft sparsam und wirtschaftlich zu konstruieren / und zu produzieren, wie es geht (Stichwort: Internationale Arbeitsteilung).
    Teilweise verbessert sich manchmal und angeblich eine Qualität eines Bauteils (z.B. Gleitschiene v. Steuerkette) erst nach
    einem erstmaligen Austausch eines Serienteils.

    Würde das Thema Substituierbarkeit von Bauteilen auch hierher gehören?
    • Kühlerlüfter: Ford Scorpio GGE (2.0i), Ford Escort GAL, Ford Fiesta 1,3 ???
    • Haubenschloss: Ford Scorpio GGE 1990, Ford Transit EDS 2,5 L BJ 2000
    • Servopumpe: Ford Scorpio D.O.H.C., Ford Granada 2,5 Diesel
    • Drosselklappen-Positionssensor: Ford Sierra 2.0i, Ford Scorpio 2.0i, Ford Pinto, Ford P-100 (SOHC- und DOHC-Motoren)
    • Windschutzscheibe: Einige davon zwischen Ford Scorpio MK I und Scorpio MK II
    • Ventildeckel: Ford Scorpio-Merkur 2.0i (USA)

    Oftmals findet man im Internet die passenden Bauteile erst, wenn man "durch Zufall" unter einem anderen KFZ sucht. Hilfreich sind oft
    auch Fotos oder Zeichnungen von Bauteilen. Da ist nach eigener Erfahrung oft auch eine Ford-Werkstatt überfordert.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von country_air ()

  • wg. Scorpio-User-Liste

    Ich bitte vielmals um Entschuldigung.

    Es gibt tatsächlich eine Scorpio-User-Liste, welche von einem "Dane-Scorpio unregistriert" am 30.12.2005 veröffentlicht wurde.
    Gaaaanz unten steht dann zuletzt aktualisiert am 30.08.2013. Sorry, war leider zu spät erkennbar.

    Um noch einmal den Vorwurf gegen mich zu entkräften, ich würde meinen 25-jahre alten Ford Scorpio CL vielleicht etwas "zu hochgelobt" haben,
    und / oder unlautere Werbung betreiben würde, wie mir auch schon mitgeteilt wurde, so kann ich zur allgemeinen Beruhigung mitteilen, dass ich
    alle von mir vorab und auch u.a. unter "Mitglieder-Autos" bekanntgegebenen OE-Nummern, Ford-Artikelnummern, Ford-Spezifikationen,
    die komplette Fo-Bo-Galerie, verwendete Materialien, After-Market-Artikel-Nummern bereits gelöscht habe. Es macht mir nichts aus,
    da ja mein Scorpio nach 25 Jahren trotzdem noch fährt.

    Und dann ist es ja so, dass sich ein 25 Jahre alter, fahrbereiter Ganzjahres-Youngtimer irgendwie nicht so gut "verstecken" lässt. Die Polizei
    weiß vor einer eventuellen Verkehrskontrolle vorher schon, wer damit fährt. Tja, damit muss man eben leben.

    Prost Neujahr!!!