Reifeneigenschaft VA + HA

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

  • Was willst Du denn damit bezwecKen? Bei den von dir genannten Reifen sehe ich nicht viel Unterschied. Uniroyal ist ein guter Reifen tatsächlich sind seine Werte bei Regen besser als im Trocknen. Da die meisten Reifen nur geringe Abweichungen haben ob nu 1,8 oder 2,2 bei trocken Werten is im normalfall schnuppe. Pirelli hat ein Image, jedoch selten Qualität, finde die überbewertet. Pauschal liegt Bridgestone immer unter den guten Reifen. Kann man nichts mit falsch machen.
    Wenn Du das wirklich beurteilen willst solltst du dir im klaren sein.

    Dein Fahrprofil... Wie fährst Du oder der Fahrer. Wann bremst Du?
    Umgebung ?....... Ist viel Regen wie wichtig sind die Nässewerte?
    Willst Du auf die Rennstrecke?...Slicks?

    Ich für mein Teil kann nur sagen das es wahrscheinlich keinen erfahrbaren Unterschied macht. Solange es keine Wanli sind. Jedoch selbst die Erfüllen die europäischen Mindestwerte. Am meisten Sinn macht es meiner Meinung nach wenn man an allen Achsen Reifen aus einer Charge und damit bedingt Typ und Hersteller gleich fährt.

    Ich persönlich bevorzuge Nokian Tires (gehören jetzt (leider) zur Bridgestone Gruppe) wenns günstig sein soll, sind die Nexen, nachdem Sie bei Hyundai zum Erstausstatter aufgestiegen sind, gut geworden. Ab 2013 hab ich nur positives vernommen.
  • Dann musst Du doch nur auf die Kennung achten

    Das Rollgeräusch

    Aufgeteilt in zwei sachliche Informationen, zeigt dieses Piktogramm einmal das Rollgeräusch in Dezibel an und veranschaulicht anhand von drei Wellen, wie sich der Reifen in Bezug auf die zukünftigen europäischen Grenzwerte verhält. Maßgeblich ist hierbei das Geräusch während des Vorbeifahrens.

    Ein dauerhafter Schallpegel von mehr als 80 Dezibel kann zu einer Beeinträchtigung der Gesundheit führen.

    Symbolik
    Drei Wellen deuten auf die schlechteste Leistung hin, denn diese bedeuten, dass der Reifen externe Rollgeräusche erzeugt, die unter dem derzeitigen, aber über dem zukünftigen Grenzwert liegen. Bei der Unterschreitung der zukünftigen Geräuschpegel-Grenzwerte werden zwei Wellen angezeigt. Wenn der Dezibel-Messwert den zukünftigen Wert um mindestens drei Dezibel unterschreitet, wird eine Welle angezeigt.

  • Genau diesen Dunlop haben wir auf unseren Dienstfahrzeugen (VW/Skoda) und sind sehr zufrieden damit.

    Auf meinem Privatauto bevorzuge ich im Sommer Continental und im Winter Goodyear. Allerdings sind bei mir ab Werk Hankook ("Geländereifen") drauf. Bin bis jetzt ca. 5000 km gefahren. Die sind aber bei Nässe nicht wirklich gut. Nach dieser Sommersaison werden sie "entsorgt", egal wie viel Profil drauf ist!