Scorpio-Oldtimer auf deutschen Straßen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

  • Scorpio-Oldtimer auf deutschen Straßen?

    Hallo,


    ich glaube nicht, dass es in Zukunft jemals auf deutschen Straßen einen
    Scorpio-Oldtimer

    zu sehen geben wird. Der “älteste” (stillgelegte) Scorpio, der
    momentan am Markt (1000,00 €) angeboten wird, ist Baujahr 1987.

    Alle anderen alten Scorpios fahren wahrscheinlich in Russland herum.

    Das ist meines Erachtens nur beim Ford Granada, Ford Escort, Taunus TC, Mercedes diverse,
    Jaguar diverse, Volvo diverse, Volkswagen diverse

    der Fall (Oldtimer).

    Meiner (BJ. 1990, Motorcode N9D, ungeschweißt, unverbastelt) hat schon über 3.500,00 € im Aufbau / Reaktivierung gekostet.

    Viele Werkstätten wissen nur, wie man Fehlercodes aus Steuergeräten auslesen kann, aber nicht, wie man eine fachgerechte Motorwäsche
    (Generator / Zündspule abdecken) oder eine Wellendichtung (Kurbelwelle) wechseln kann.

    Wie ist Eure Erfahrung / Meinung hierzu?




  • Ob ein Scorpio zum Oldtimer reift liegt weniger am Fahrzeug...eher am Besitzer,der seinen Wagen pflegt,erhält,keinen Wartungsstau aufkommen läßt und halt im H-konformen Zustand hält!
    Auf der anderen Seite steht natürlich das finanzielle...im Winter würde der dann wohl eh nicht mehr gefahren,also Saison-Zulassung...da wäre eine reguläre Zulassung dann steuerlich günstiger als ein H-Kennzeichen!Das wird wohl auf viele der End-achtziger/Anfang-neunziger zutreffen!Wenn man mehrere hat lohnt dann eher´ne 07er-Nummer!
    Andererseits ist ein H-Kennzeichen ja schon eine Auszeichnung!
    Ford-Klub Sydslesvig - Wo wir sind ist oben!
  • Also Ende Oktober 2014 stehen dann nur noch ein paar Abschlussarbeiten an:

    • Unterbodenschutz / Versiegelung
    • Alle Leitungen überprüfen, ggf. abschleifen und mit Graphitfett einpinseln
    • Alle Schrauben an Motor / Ölwanne usw. nachziehen
    • Motorwäsche und ggf. "LecWec"-Additiv testen (Ölverbrauch auf 2.500 km ca. 1,3 bis 1,4 LIter)
    Vielleicht kommen ab Herbst 2015 Saisonkennzeichen drauf. Der Vorbesitzer hatte das KFZ über den Winter immer abgemeldet.

    Anlagen: Endgültige Fahrzeugaufbaukosten 2013 und 2014 (Selbstschrauberanteil 70%)
    Dateien

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von country_air ()

  • Mein Eindruck ist etwas anders. Hatte mal in der Statistik des Kraftfahrtbundesamtes nachgesehen, zugelassen sind ja vom 1er derzeit noch etwa 2500. Extrem wenig natürlich, ein Exot ist er schon heute.
    Aber dass davon nur etwa 40 Stück bei Mobile "am Markt" sind deute ich eher so, dass die meisten schlechten inzwischen "Geschichte" sind und ein recht großer Teil bereits in fester Liebhaberhand ohne Verkaufsambitionen.
  • @Country_air

    So, so - DU bist auch ein Fan von Ford Scorpio und wegen Oldtimer auf deutschen Strassen?

    Ich besitze 6 Stück von diesen Ford Scorpio - 2 sind stillgelegt - der Ford Scorpio 2.4 i GL, Jg. 1989 hat nur 85000 km - grauer Stossstangen = leider beide durch Unfall beschädigt -

    [url='http://www.alltagsklassiker.at/forum/index.php/topic,205.0.html']Schweizer stellt sich auch mal vor -[/url]

    war eigentlich auf der Suche nach Stossstangen und fand ein ganzes Auto, das ich jetzt für die Fahrt zur Arbeit fahre.


    [url='http://www.alltagsklassiker.at/forum/index.php/topic,205.120.html']Schweizer stellt sich auch mal vor -[/url]

    Natürlich mit DAB+-Autoradio.


    [quote='country_air','index.php?page=Thread&postID=996615#post996615']Hallo,
    Ich glaube nicht, dass es in Zukunft jemals auf deutschen Straßen einen
    Scorpio-Oldtimer
    zu sehen geben wird. Der “älteste” (stillgelegte) Scorpio, der
    momentan am Markt (1000,00 €) angeboten wird, ist Baujahr 1987.
    Alle anderen alten Scorpios fahren wahrscheinlich in Russland herum.[/quote]
  • Was? 6 Scorpios? Es kommt halt darauf an, welcher die 30 Jahre-Hürde schafft.

    Und was kosten Sie? Meiner hat mittlerweile wieder einen Marktwert von 2.500,00 bis 3.000,00 € erreicht. Neu aufgebaut (Originalzustand, ungeschweißt).

    Mir reicht schon der eine aus. Hat mich in den letzten 12 Monaten viel Zeit, Geld und Nerven gekostet. Im November kommt noch ein neuer Unterbodenschutz.
    Mich interessiert beim KBA eigentlich nur der Typ GAE/GGE (Scorpio I). In sechs Jahren ist meiner 30 Jahre alt.
    z.T. Original: 94.500 km (D.O.H.C.) 120 PS.
  • @Country_air

    Danke für Deine Nachricht.

    5 von 6 sollten die 30-Jahre-Hürde schaffen.

    Du fragst, was sie kosten? - Damals, als ich sie gekauft hatte, waren sie günstig - von GRATIS (Geschenkt) bis ca. CHF 1''800.00 der Ford Scorpio 2.9 i Cosworth, GHIA; Jg. 1993 aber mit "Probleme Elektrik = Hauptsicherungskasten,

    Mich interessiert beim KBA eigentlich auch nur der Typ GAE/GGE (Scorpio I)
  • Hallo.

    Momentan habe ich 17 Scorpio, wobei ein 95er noch fertig geschlachtet und entsorgt wird.
    Mittlerweile habe ich mich auf 24V und 4x4 beschränkt, damit es nicht überbordet... :pfeif

    Die Scorpio I und Facelift sind meiner Meinung nach eher dafür geeignet, Oldtimer zu werden.
    Die Glubschies nerven durch EXTREMEN Rost (schlimmer als die Alten!) und Kabelbaum-Probleme.

    Bin zwar im Moment wieder dran einen Glubschi-Kombi auf die Strasse zu bringen, aber nur, weil mir der Volvo V70 zu klein ist.
    Die zwei 94er 24V-Kombis werden wenn sie fertig sind KEINEN Winter draussen spielen dürfen...

    En Gruess us Einsiedeln / CH

    Urs
    Meine Fahrzeuge:
    1. Nummer: 98er Volvo V70 R AWD Handgeschaltet (93er Mustang 5.0 GT Coupe Automatik exportiert nach Bayern)
    2. Nummer: 97er Scorpio 24V Executive Turnier und 69er Mustang Mach1 351W Automatik :ausheck
    Und wenn ich im Lotto gewinne oder in 16 Jahren pensioniert werde restauriere ich meinen 2-türigen 79er Granada 2.8 LS mit MAY-Turbo...
    Total in den Garagen: 17 Stk Scorpio, 2 Stk Granada, 1 Stk Volvo, 3 Stk Mustang :mua
  • Tendenziell haben die Scorpio I auch einen höheren Marktwert als die Scorpio II.

    Meiner zum Beispiel hat keinen "Schnick-Schnack". Nur eine Schlüssel-Zentralverriegelung - Sonst nichts!

    Schließlich muss die Elektronik ja auch 30 Jahre bis zu einem H-Kennzeichen durchhalten.
    Dateien

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von country_air ()

  • Ich habe aktuell nur sieben Scorpio´s. Allerdings sind zwei 94er Cosworth Kombi´s normal zugelassen. Einer davon, Vollausstatter, ist in sehr gutem Zustand und hat ein aktuelles Wergutachten von 6800 €. Eine weitere ungeschweißte Limousine mit Conolly - Leder und Wurzelholz auf Armaturenbrett und den Türverkleidungen ist auch im Jahreswagenzustand. Die drei werden bis zu meinem Ableben bleiben und daher auch Oldtimer werden.

    Mein Herz hängt aber an meinen Granada´s. Die versuche ich sogar fast alle vor nem Regenschauer zu bewahren. Das geht natürlich nicht immer. Trotzdem mag ich auch die Scorpio´s sehr. Leider fällt man damit mittlerweile auch schon im Straßenverkehr auf. Die sind selten geworden.

    Mit einem Granada, vor Allem mit einem Kombi, ist das noch schlimmer. Die Rennleitung weiß ohne das Nummerschild zu lesen, wer unterwegs ist.

    Im Alltagsbetrieb fahre ich abwechselnd einen Granada und einen Scorpio. Auch im Winter.

    Gruß Bleifuß

    Ich finde es aber toll, daß jemand auch kleine Nullausstatter am Leben erhält und hoffentlich auch fährt.
  • @granad4ever

    Du hast es wunderbar geschrieben.

    so, so 7 Scorpio - ich habe "nur" 6, davon sie 4 zugelassen im Moment - 2 sind stillgelegt, einer wegen defekt grauen Stossstangen, den 2.4 i GL, Jg. 1989,

    Hier meine Neuste Errungenschaft vom 25.04.2014 und fährt immer noch ohne Probleme. - Ford Scorpio 2.4 i CL, Jg. 1989 mit 203639 km und heute 208639 km - fahre als Alltagsauto im Sommer.

    Schweizer stellt sich auch mal vor -



    Im Winter werde ich wieder mein Ford Mondeo 2.5 i Ghia, Stufenheck mit Werkspoiler fahren.
    Dateien

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ford20mxl () aus folgendem Grund: Nicht Alles hingeschrieben

  • Ich finde es ja sehr schön, wenn Ihr 6 oder 7, oder 17 Scorpios und Mustangs und Granada "auf Lager" habt.

    Es ist nun so: Zwischen 1988 und 1992 hatte ich mal einen Granada L`82 (MK II), 6 Zylinder, 2,3 Liter, 114 PS,
    zwei beleuchtete Zigarettenanzünder vorne und hinten.

    Sonst wäre ich 2013 niemals auf die Idee gekommen, mir einen Scorpio I (WW.Granada MK III) zu kaufen.

    Also nochmal: Es gibt bei mir nur den einen, einzigartigen Ford Scorpio GAE/GGE, EZ: 09/1990, D.O.H.C., 120 PS, 95.000 km,
    Sommerauto, Garagenwagen, neuer NISSENS-Kühler inkl. Kühlschläuche u.Thermostat, neue Motorcraft-Servopumpe inkl. Servo-Druckschlauch, neuer
    Ford-Ventildeckel inkl. Motorcraft-Dichtungl, Getriebeölwechsel (Kroon-Oil aus den Niederlanden), neue Continental-Sommerreifen,
    neuer Temparatursensor, Thermoschalter, Unterbodenschutz, u.v.m.

    Ich kann nicht glauben, dass sich jemand so detailliert (nach H.R. Etzold "So wird`s gemacht") und penibel und gewissenhaft um
    so viele Autos gleichzeitig kümmern kann. Sämtliche gewechselten Flüssigkeiten entsprechen der originalen Ford-Spezifikation von 1990.

    Mein originaler Scorpio (rostfrei, ungeschweißt) hat "nur": ABS, Kurbelschiebedach, Kurbelfenster, stufenlose Leuchtweitenregulierung, Servolenkung, Parkleuchte (links), höhenverstellbaren
    Fahrersitz, Scheibenbremsen vorne und hinten, Schlüssel-Zentralverriegelung, MT-75-Schaltgetriebe, Zusatz-Fernscheinwerfer, höhenverstellbare Kopfstützen hinten, Leseleuchte hinten,
    Mittelarmlehne hinten, und alle bekannten Ausstattungsmerkmale eines Scorpio CL. Sonstigen "Schnick-Schnack" gibt es nicht. Aber jede Menge Fahrspaß.

    Mir reicht ein Lenkrad, eine Kupplung, ein Gaspedal, die Bremsen, u.s.w., um über die 30-Jahre-Hürde (Oldtimer) zu kommen.
  • ...also wenn ich mir das hier so durchlese - Recht habt ihr irgendwie alle..... Mir hat mal (vor JAHREN!!) jemand gesagt "Autos mit Plastikstoßfängern werden keine Oldtimer" - das war aber auch zu Zeiten als die G-Kat-Plakette toll war....

    Ich werde mal abwarten und schaun ob meine "Plastikautos" Oldis werden oder nicht - bei oder nicht ist mir das aber auch egal, da ich die mag....

    Ach übrigens - man KANN sich um mehr als 1 Auto ordentlich kümmern - auch ohne das alberne "So wird's gemacht" Buch.... das ist wirklich nur eine Anleitung für (sorry) Anfänger... die interessanten Themen sind da nicht wirklich drin... (meine Meinung!!)
    Das kann ich so beruhigt sagen, da ich mehr als 35 Autos stehen und (teilweise auf 07er) laufen habe......

    Das Du stolz auf deinen (vermeintlich) "einzigartigen Ford Scorpio GAE/GGE, EZ: 09/1990, D.O.H.C., 120 PS " bist finde ich gut - jeder hat seinen Geschmack... Ich stehe eher - wie die Meisten - auf "Volle Hütte".....
    Man KANN ohne Scorpio leben - aber wozu ?????
  • Jedes Automobil hat seine eigene Geschichte

    SirVampire schrieb:

    Zitat: Das Du stolz auf deinen (vermeintlich) "einzigartigen Ford Scorpio GAE/GGE, EZ: 09/1990, D.O.H.C., 120 PS " bist finde ich gut - jeder hat seinen Geschmack... Ich stehe eher - wie die Meisten - auf "Volle Hütte".....
    Dem muss ich allerdings widersprechen. Jedes Auto ist einzigartig, jedes Automobil hat seine eigene Geschichte.

    Wenn ich ein Auto kaufe, will ich hören, was der Vorbesitzer für eine Geschichte hat.

    Mein Vorbesitzer hatte zum Beispiel die 30A-Sicherung des Zigarettenanzünders 23 Jahre lang mit Klebeband in den Aschenbescher geklebt. Die unbenutzten Schneeketten
    hatte er 10 Jahre lang hinter dem Fahrersitz spazieren gefahren.

    Auch ist es interessant, wie viele Vorbesitzer es gab und welches Alter die Vorbesitzer hatten, wo das KFZ aufbewahrt wurde, ob es einen Butler mit einem
    Drittschlüssel gab, welcher das Fahrzeug regelmäßig reinigte.

    Zum Thema "H.R. Etzold": Es gibt auch Werkstätten, welche pfuschen.

    Ford Scorpio CL Gebrauchtwagen, Benzin, € 2.890,- in Cadolzburg
  • @rst

    Deine Antwort gefällt mir, wegen Deinem 30 Jahre Jahren alten Ford Escort.

    Hast du meine Antwort oben gesehen, betreffend dem 25 Jahre alten Ford Scorpio, 2.4 i CL, mit 0-Ausstattung, aber manuelles Schiebedach, Nebellampen vorne, heizbare Frontscheibe hat er aber - für CHF 400.00 gekauft - fahre ich auch am Liebsten zur Arbeit
    Bereits 5'000 km gefahren ohne Probleme, ausser dass ich einmal das Licht brennen liess und die Batterie sich entladen hat, weil kein Warnsummer im Auto ist.

    Gruss


    [quote='rst','index.php?page=Thread&postID=997232#post997232']willst du den wirlich verkaufen ?
    ich würde es nicht machen !!!

    ich hab auch einen 30 jahre alten escort mit null ausstattung
    und ich fahre mit dem lieber als mit manch anderem aus meinem furpark .[/quote]
  • @rst:

    Sagen wir mal so:

    Unter 3000,00 € gebe ich das Fahrzeug derzeit nicht her. Ich fahre das Fahrzeug ganz normal weiter und es wird ganz normal weitergepflegt, weitergewartet.

    Ich stehe nicht unter Verkaufszwang. Vielleicht kommen 09/2015 Saisonkennzeichen drauf.

    Ein Fahrzeug ohne HU/AU und ein Fahrzeug, welches (auf alten Reifen) in irgendeiner Scheune parkt und nicht bewegt wird, hat im allgemeinen keinen Marktwert.

    Ein Fahrzeug, welches seine Alltagstauglichkeit täglich neu unter Beweis stellt, hat einen höheren Marktwert.

    Zumindest lese ich dieses regelmäßig in diversen ADAC-Oldtimer-Newslettern.
  • rst schrieb:

    warum hast du den, denn dann bei autoscout 24 drin ?


    Antwort: Weiß ich auch nicht. Mein Scorpio steht in direkter Konkurrenz mit Mercedes Benz, Volvo und Jaguar.
    Ich finde es ungerecht, dass diese Automobile gleiches Baujahres teurer sind als meiner.

    Meine Nachbarschaft (bessere Wohngegend) beobachtet laufend mein KFZ. Und diese meinen, dass mein Wagen "locker" für 2.900,00 € über den Ladentisch gehen kann.
  • country_air schrieb:

    Antwort: Weiß ich auch nicht. Mein Scorpio steht in direkter Konkurrenz mit Mercedes Benz, Volvo und Jaguar.
    Ich finde es ungerecht, dass diese Automobile gleiches Baujahres teurer sind als meiner.


    ...demnach war es also auch ungereht das die Dinger Neu auch teurer waren..... und "Konkurrenz" zu meinem XJ oder S-Type -> Sorry - das sehe ich nicht wirklich...

    country_air schrieb:

    Meine Nachbarschaft (bessere Wohngegend) beobachtet laufend mein KFZ. Und diese meinen, dass mein Wagen "locker" für 2.900,00 € über den Ladentisch gehen kann.


    ...also wenn mir jemand für meinen MK1 GL DOHC 2500 bieten würde wäre der schneller weg als der das ausgesprochen hat.... also verkauf ihn und gut....
    Ich beobachte schon länger das Scorpios jenseits der 1000 euro bei mobile.de und co eher "ausgestellt" als verkauft werden - außer 24 V....
    Man KANN ohne Scorpio leben - aber wozu ?????