Lichtmaschine Schaltplan

Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

  • Lichtmaschine Schaltplan



    Neben den dicken roten Kabel wird bei meiner Lichtmaschine noch einmal Kabel aufgesteckt ..

    In den werd ich wohl ein Kabelbruch haben ..

    Meine frage zu dem kleinem Kabel , ist das auf 30 oder auf 15 gelegt ?

    Als ich es jetzt direkt auf auf die Batterie mit einem neuen Kabel auf plus ging und ich die Lichtmaschine gemessen hab wa alles Super..

    13,8-14 Volt...

    Denn wollte ich das Auto 3 h später starten und denn Batterie wa tot .knapp 7 Volt ...also hat er sich irgendwo Strom gezogen ..

    Da er das ja sonst noch nie gemacht hat , muss das doch sicher was mit meinem Kabel , mit dem ich direkt zur Batterie gegangen bin zu tuen haben oder nicht

    EDIT by tobiasbierwas: Tippfehler im Titel korrigiert.
    KOMMT ZEIT - KOMMT MASSE
  • Der zweite Anschluss ist für die Ladekontrolle. Da ist weder 30 noch 15 drauf, sondern das Kabel geht zur Anzeigeleuchte im Kobiinstrument (die ihrerseits auf der anderen Seite an 15 hängt). Je nach Motor ist da beim Fiesta MK3 noch eine Diode drin, die eben genau die Batterieentladung verhindern soll. Schau Dir mal an wie die Ladekontrolle funktoniert. Ein direktes Verbinden auf Batterie-Plus entleert die Batterie bei stehendem Motor logischerweise.
  • Musstte jetzt doch kein Kabel neu ziehen.
    Die Urasache lag im Tacho , die Beleutung der Tankanzeige hatte ein wackler...
    Die Glühlampe bisschen verdreht und die Lichtmaschiene an der Batterie ausgemessen und sehe da 14 Volt.
    KOMMT ZEIT - KOMMT MASSE