83er Ford Sierra XR4i lief heiss und nun auf der Suche nahc dem Fehler

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

  • 83er Ford Sierra XR4i lief heiss und nun auf der Suche nahc dem Fehler

    Hallo liebe Fordfreunde,

    Mein 83er Ford Sierra XR4i war gestern ziemlich heiß gelaufen wo ich auf der Autobahn unterwegs war. Anfangs lief noch alles problemlos und die Temperaturanzeige war noch im Grünen Bereich.Nach ein paar KM auf der Autobahn begann die Temperaturanzeige zusteigen wenn es bergauf ging und wenn ich wieder Bergab gefahren war, fiel sie wieder runter auf normal.Bis zum einem gewissen Punkt ging sie nicht mehr runter (war vor dem Roten Bereich und Zeiger war nicht auf dem roten Bereich) und es blubbert was ich leider nicht beschreiben kann komisch während der Fahrt und beim gasgeben. Leider konnte ich nicht sofort stehen bleiben weil auf der Autobahn nur eine Spur frei war wegen einer Baustelle. Somit konnte ich leider nicht sofort auf die Pannenspur fahren aber nach 2-3 km war die Baustelle auch vorbei und konnte auf die rettende Pannenspur ausweichen.Grade als ich auf Pannenspur ankam, ging der Sierra aus und aus dem Ausgleichbehälter hat es auch schon gekocht. Im Ausgleichbehälter war dann auch das ganze Kühlwasser nicht mehr vorhangen und lag als Fleck unter dem Auto.
    Dann hab ich den belgischen ADAC gerufen weil es in Belgien passiert war und der Fahrer des Abschlepper hat nochmal versucht den Sierra zu starten was aber ohne Erfolg war. Die Diagnose des ADACMannes soll eine defekte Zylinderkopfdichtung sein und er sagte wenn ich noch ein wenig weitergefahren wäre, dann hätte ich wohl einen Motorschaden.Somit soll es auch mit Wechsel der Dichtung auch schon getan sein.

    Meine Frage lautet daher, könnte das wirklich nur die defekte Zylinderkopfdichtung sein ?
    Hoffentlich nichts schlimmes :( meine armes XR4i'chen ;(

    Vielen Dank für jeden Tipp :)
    Einmal Sierra, immer Sierra
  • Wurde der XR4 immer gefahren, oder stand er ne ganze weile ? Kann sein das die Viskokupplung (Lüfter) nicht mehr funktioniert. Wenn er lange stand z.B. über jahre, Kühlerwasser wechseln , sowie alle wassertemp.-fühler säubern. Zu kontrollieren auch Wasserpumpe und Thermostat( Defektes Thermostat kann auch sowas verursachen.)
    Ford Sierra RS Cosworth Replika (2.9i 24v V6 DOHC SEFi BOB 207PS 1995) Bj.12/1983 105.200km(Motor)
    Ford Sierra GL/Ghia Umbau 2.3 V6 OHV Vergaser YY 114PS Bj.06/1984 (1)68.900km
    Ford Sierra XR4i 2.8i 12v V6 150Ps Bj.10/1983
  • Der Sierra XR4i wurde im Jahr vielleicht mal 140 km im Jahr bewegt weil der Vorbesitzer keine Zeit wegen der Arbeit hatte. Es wurde ein Services gemacht sprich Öl, Ölfliter, Luftfilter, Benzinfilter, Zündkerzen etc wurde alles neu erneuert. Ich könnte mir auch vorstellen dass der Thermostat, Visiokuppelung des Lüfter oder so etwas nämliches durch die lange Stanzeit verklebt ist. Allerdings verstehe ich das blubbern/"bradeln" beim gasgeben nicht. Ich hatte ihn gestern nochmal gestartet und er ging ohne Probleme an aber kein blubbern mehr da weil wahrscheinlich Kühlwasser fehlt.

    Nachtrag : Der Ausgleichbehälter sankt nach Abgasen..
    Einmal Sierra, immer Sierra
  • Hallo,

    das Blubbern kommt wahrscheinlich davon das du Luft im Kühlsystem hattest. Thermostat würde ich auf jeden Fall neu machen.

    Es könnte auch der Deckel vom Ausgleichsbehälter mit Schuld sein, der macht normalerweise bei einem gewissen Überdruck auf?

    Da bin ich mal gespannt obs nur die Kopfdichtung ist oder ob einer der Köpfe Risse hat.

    Ich hatte den beschriebenen Fall erst einmal bei einem 2,8er Scorpio gehabt der wurde auch bis zum Ende gefahren bis er ausging und da war ein Kopf hinüber was bei Grauguss sehr selten vorkommt.

    Gruß
    Michael
    91er Ford Scorpio 24V Stufenheck
    92er Ford Scorpio 24V Stufenheck Werksfuturaumbau
    88er Ford Sierra Cosworth 2WD
    90er Ford Sierra Cosworth 4x4
    83er Ford Sierra XR4i (2,8l V6)
  • Temperaturprobleme bei sehr selten gefahrenen Autos kann es schon geben.

    Mein Capri II78 Bj82 stand auch jahrelang mehr oder minder rum.
    Bei jeder kleinen Steigung oder über 120km/h wurde er brutal heiß - bis mir der Kühler geplatzt ist.

    Wir haben alles mögliche getauscht: Thermostate mit und ohne zusätzliche Bohrungen, Viscolüfter, Kühler usw.

    Abhilfe brachte eine gründliche Spülung mit Citronensäure. Seit dem wird er unter keiner Betriebsbedingung mehr heiß. Ist aber etwas heikel, da es wegen der Säure zu verstärkter Kontaktkorrosion kommen kann. Drum: NUR AUF EIGENES RISIKO!

    Wenns im Kühwasser nach Abgasen stinkt, deutet das m.M. nach auf einen Defekt der ZKD hin. Das kann eine motivierte Werkstatt aber herausfinden.

    :fluester Wenn du einen Köln V6 Experten suchst, kann ich dir gerne per PN einen Spezialisten nennen.
  • Erst mal danke für ihre Hilfe.

    Ich weiss auch was mein Sierra für ein Wehchen hat. Wie ich und der ADAC-Fritz gesagt hat, ist es die Kopfdichtung die kaputt ist.
    Die beide Köpfe werden nun zum Rötgen in einer Firma für Zylinderköpfe geschickt um zu überprüfen ob sich Risse gebildet hat und das Ganze soll mich 2500 Euro kosten.... :(
    Einmal Sierra, immer Sierra
  • Ford Sierra RS Cosworth Replika (2.9i 24v V6 DOHC SEFi BOB 207PS 1995) Bj.12/1983 105.200km(Motor)
    Ford Sierra GL/Ghia Umbau 2.3 V6 OHV Vergaser YY 114PS Bj.06/1984 (1)68.900km
    Ford Sierra XR4i 2.8i 12v V6 150Ps Bj.10/1983
  • Hi,

    bei motomobil bekommst Du gebrauchte (geprüfte) Zylinderköpfe für ca. 150€/St.

    2.5k€ für Prüfung (!) und Einbau mit neuen Dichtungen finde ich nicht gerade günstig.

    Was ist denn in dem Preis alles enthalten? Planen? Dichtungen? Garantie?

    Sind denn die Stege zwischen den Zylindern ok?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bird of prey ()