Fiesta heizt nicht ...

Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

  • Fiesta heizt nicht ...

    Hallo Leute,

    ich bin dabei meinen 8 Jahre abgemeldeten Fiesta wieder auf die Straße zu bringen.
    Als letztes war der Kühlkreislauf dran. Da er nicht mehr warm geworden ist habe ich das Thermostat getauscht - hat auch funktioniert.
    Aber er heizt immer noch nicht. Der Schlauch von der Wasserpumpe zum Wärmetauscher bleibt kalt.

    Was ist eurer Meinung nach Wahrscheinlicher? Verstopfte Wasserpumpe oder zugesetzter Wärmetauscher?
  • Wenn der Kühler in der Front warmes wasser abbekommt, (kleiner Kreislauf sollte ja kurz nach dem Motorstart shcon lauwarmes Wasser bekommen) ist die Pumpe okay, irgendwann öffnet auhcdas Thermostat und der große Kreislauf wird warm.

    Wenn dann aber am Wärmetauscher der Heizung noch kein warmes Wasser ankommt, muss da was zu sein.

    Ein Heizungsregelventil hatte der MK3 soweit ich weiß noch nicht.


    Zitat Karl Geiger: Das ist kein Audi, oder irgendwas, das sind richtige Autos!
  • Du könntest eventuell mal den Wärmetauscher an den Anschlüssen im Motorraum sachte mit Druckluft durchblasen und dann mehrmals mit Wasser durchspülen. So habe ich das kürzlich auch gemacht und es hat hervorragend funktioniert. Am besten spülst du gegen die Durchflussrichtung, dann muss die Verstopfung nicht noch den Wärmetauscher durchwandern.
  • Bevor du den Wärmetauscher spülst, löse 2 Geschirrspülertabs in heißen Wasser auf und gib die Lauge zum Kühlwasser dazu.
    Dann fähst du oder lässt den Motor schön warm laufen. Lass das Zeug über Nacht einwirken damit sich der Kalk und Dreck im Kreislauf löst.
    Wieder warm laufen lassen und dann das Kühlwasser ablassen. Jetzt kannst du den Tauscher spülen und der meiste Dreck geht mit raus.

    MfG