Laberthread der 5.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

  • Nein, aber die sind mal auf die altmodische Art ausgewuchtet worden - also mit nem groben Hammer.

    Und die sichtbaren Schläge gefallen dem TÜV leider nicht, obwohl die Felgen ansonsten rund laufen.

    Ich ringe halt noch mit mir. Zu Treffen kann ich ja gut damit fahren und so zum Rumfahren ist sie eh nix. Ich stell mir grad vor, wenn ich damit auf die Autobahn fahren würde - schick die Füsse auf den Fahrradpedalen und mit Rücktrittbremse.
    Vernunft ? Davon war nie die Rede !
  • Hab mich von deinem Post inspirieren lassen und das kleine Schwarze eben noch mal aus der Garage geholt.
    Fliegerhaube, Handschuhe und 'ne vernünftige Jacke an und ab dafür - die feiertäglichen Spaziergänger mit V8ung bedacht, schön war's. Jetzt wärme ich mich wieder ein bisschen auf, bin aber froh, noch 'ne Runde gedreht zu haben. Es soll ja langsam kälter werden.
    Bleibt die Hoffnung auf Weihnachten - letztes Jahr war ich an Heiligabend und am 2. Weihnachtstag offen zum Brötchenholen, bei Temperaturen um 15°C.
    Es gibt drei Wege, klug zu handeln:

    Nachdenken ist der edelste, Nachahmen ist der leichteste und Erfahrung ist der bitterste Weg.
  • Zum Offen fahren, ist es nie zu kalt. Wenn, dann bist du falsch angezogen.

    Einzig kräftigen Regen oder Hagel lass ich gelten.

    Weiß noch, wie ich bei -10°C mit meiner Oma auf dem Beifahrersitz offen durch DE gehobelt bin. Sie hatte ihren Spaß und für mich war Dachschliessen eh immer ein Greul. Derzeit fahr ich halt Motorrad, aber das auchdurch, es sei denn eben Regen oder Hagel. Aber selbst Regen hat mich letzte Woche nicht davon abhalten können, Mittag zu meiner Liebsten zu fahren, um mit ihr Essen zu gehen.
    Vernunft ? Davon war nie die Rede !
  • Ich hab zwar kein Dach, das ich öffnen könnte, aber mit meiner Emily bin ich bei jedem Wetter unterwegs.

    Ich habe übrigens beschlossen den A-Schein zu machen und mein derzeitiger Motorrad-Favorit wäre eine SUZUKI V-Strom 650. Jetzt muss ich mal einen Händler finden und probesitzen ...
    Mondeo MK IV Turnier; 103kW TDCi; Pantherschwarz Metallic; Titanium X; produziert 17.10.2007 (=Modelljahr 2008)
    Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)
  • Sylvester23 schrieb:

    Zum Offen fahren, ist es nie zu kalt. Wenn, dann bist du falsch angezogen.

    der_ast schrieb:

    ... aber mit meiner Emily bin ich bei jedem Wetter unterwegs.
    Das mag ja sein, aber da bin ich dann doch bekennendes und praktizierendes Weichei.
    Natürlich kann man auch bei klirrender Kälte offen fahren oder das Moped (hab meins vor 2 Jahren verkauft und bin bis jetzt ohne Entzugserscheinungen) bewegen, aber es macht mir einfach wenig Spaß, wenn die Hände in dicken Handschuhen stecken, das Öl ewig braucht zum warm werden und die Reifen keinen richtigen Grip bekommen und die wärmende Sonne auf der Haut fehlt.
    Offen fahre ich eigentlich nur, wenn die Temperaturen zweistellig sind und es trocken ist (das Verdeck liegt gefaltet und jungfräulich im Keller), ebenso bleiben die Schätzchen bei salziger Straße in der Garage. Angemeldet sind sie das ganze Jahr und wenn das das Wetter passt, dann dürfen sie an die frische Luft.

    Die V-Strom ist sicher kein schlechtes Moped. Ich habe mich seinerzeit mal zum Spaß auf 'ne GS gehockt und fand es zum Kotzen - ich hab einfach nix zu meckern gefunden an der blöden BMW. Ok, die Dinger sind arg teuer, aber es hat schon (mindestens) einen guten Grund, dass die so beliebt sind. Ich habe zwar 4-Zylinder Sporttourer bevorzugt, aber wenn ich mich nach einer Funduro (oder wie auch immer man diese Moped-Gattung auch nennt) umschauen müsste, hätte ich die GS mit auf der Liste ... kann selbst kaum glauben, dass ich sowas schreibe, ich werde wohl wirklich alt.
    Es gibt drei Wege, klug zu handeln:

    Nachdenken ist der edelste, Nachahmen ist der leichteste und Erfahrung ist der bitterste Weg.
  • @ Alex: und du bist dir sicher, dass du "nur" die V-Strom 650 und nicht gleich die 1000 haben möchtest? ;) Mein Vater hatte die V-Strom 1000 in der Garage stehen und ist sehr gerne damit gefahren. Mit dem Alter kam es irgendwann soweit, dass er zum Einen wenig Zeit hatte und außerdem das Wetter auch nie so richtig Motorradwetter war und wurde, das er die Maschine verkauft hat.

    Und ich selbst bin auch jemand, der allenfalls im Sommer mit einem Cabrio führe, wenn ich eines hätte. Auf meiner To-Do-Liste steht noch, mir zu gegebener Zeit mal eines zu leihen und damit "durch die Lande" zu cruisen. Mal schauen, wann ich das mal schaffe. :)
    Der einzig wahre apfelkoenig! ;)
  • Eine BMW ist - wie Jörg bereits sagte - recht teuer und fällt für mich daher aus.
    Eine V-Strom 1000 ist doch etwas stärker, als die 650 und da ich auf diesem Ding dann ein Anfänger bin, sollte ich es ruhiger angehen. Dazu kommt, dass mir die 1000 bereits mehrfach als Diva vorgestellt wurde. Ich will am Bike aber nicht herumschrauben, sondern damit cruisen und dazu muss es einfach laufen, oder es kommt wieder weg.
    Mondeo MK IV Turnier; 103kW TDCi; Pantherschwarz Metallic; Titanium X; produziert 17.10.2007 (=Modelljahr 2008)
    Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)
  • Auf Leistung kommts beim biken nicht unbedingt an. Meine 3 haben zusammen (!) 28,4 PS, dafür sind sie, ebenfalls zusammen auch 166 Jahre alt. Trotzdem hab ich mehr Spaß dran, als an den meisten aktuellen Maschinen, die ich gefahren bin - und das, obwohl ich ein bekennender Speedfreak bin.

    Allerdings, wenn ich die S1000RR vom Nachbarn sehe, komm ich gelegentlich schon ans überlegen, gebe ich ja zu.
    Vernunft ? Davon war nie die Rede !
  • Ein wesentlicher Teil der Motorradfahrer - und da schließe ich mich ein - ist gar nicht in der Lage, die tatsächliche Leistung ihrer Mopeds auszuschöpfen. Viel Leistung macht sich aber gut am Stammtisch.
    Es gibt drei Wege, klug zu handeln:

    Nachdenken ist der edelste, Nachahmen ist der leichteste und Erfahrung ist der bitterste Weg.
  • V6GT schrieb:

    Ein wesentlicher Teil der Motorradfahrer - und da schließe ich mich ein - ist gar nicht in der Lage, die tatsächliche Leistung ihrer Mopeds auszuschöpfen. Viel Leistung macht sich aber gut am Stammtisch.
    Jein, es ist aber ein schöneres gefühl wenn du aus ner Kurve kommst und das Ding will nur noch nach vorne.
    Und da sind eben 160 PS oder mehr angenehmer wie 110.
    Dafür macht dich aber auf nem Engen pass ne Super Moto platt ... Hat alles vor und Nachteile.
    Und wer mit Leistung prahlt. Fährt eh gerade aus .. is wie bei den Autos .. Scheis mich tot PS .. aber wenn die es mal auf dem Ring fliegen lassen sollen ... wars das schon

    Hab mir jetzt den Obama als Navistimme geholt. Jedesmal wenn ich zu schnell fahre sagt es/er : Yes we can !
  • Also meine Emily bringt 180kg auf die Straße, leistet satte 11kW und stemmt gewaltige 12Nm aus 125ccm. Der Rest wird durch Wahnsinn ersetzt ...
    Mondeo MK IV Turnier; 103kW TDCi; Pantherschwarz Metallic; Titanium X; produziert 17.10.2007 (=Modelljahr 2008)
    Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)
  • V6GT schrieb:

    Ein wesentlicher Teil der Motorradfahrer - und da schließe ich mich ein - ist gar nicht in der Lage, die tatsächliche Leistung ihrer Mopeds auszuschöpfen.
    ...

    der_ast schrieb:

    Also meine Emily bringt 180kg auf die Straße, leistet satte 11kW und stemmt gewaltige 12Nm aus 125ccm. Der Rest wird durch Wahnsinn ersetzt ...
    Na gut, die Leistung kann man u.U. schon ausschöpfen. 8o
    Spaß kann man damit aber auch haben.
    Es gibt drei Wege, klug zu handeln:

    Nachdenken ist der edelste, Nachahmen ist der leichteste und Erfahrung ist der bitterste Weg.
  • Dein Fahrrad wiegt auch 180kg? :wow

    Ja, Spaß hab ich mit meinem Sofaroller allemal (solange es nicht bergauf geht :peinlich ). Darum mach ich ja im kommenden Jahr den A-Schein. Ich bin - entgegen meiner Erwartungen - auf den Geschmack gekommen ...
    Mondeo MK IV Turnier; 103kW TDCi; Pantherschwarz Metallic; Titanium X; produziert 17.10.2007 (=Modelljahr 2008)
    Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)
  • Wenn ich draufsitze komm ich fast an die Kilozahl..... auf der geraden hab ich bissel Not drann zu bleiben .. aber bergab überhol ich auch gern mal so Gerödel.
    So heute mittag gehts zum Kawahändler .. neue Reifen udn gleich mal fragen wann er die neue bekommt zum Antesten

    Hab mir jetzt den Obama als Navistimme geholt. Jedesmal wenn ich zu schnell fahre sagt es/er : Yes we can !
  • 180 kg eine 125'er??? Hast Du Dich da mit eingerechnet?

    Ich sag ja immer, die Fahrzeugenticklung geht komplett in die falsche Richtung. Meine ETZ hat 120kg, OK trocken, aber mehr als 15kg für Sprit und Getriebeöl kommt da nicht drauf. Und die kannst Du nicht mit dem Minibikeschein fahren.

    Und die Wanderer - nunja - hat ja eh was von Fahrrad, mit den Pedalen und der Rücktrittbremse, mich reizt ja doch mal damit auf die Autobahn zu fahren. Einfach nur wegen der Blicke.
    Vernunft ? Davon war nie die Rede !
  • Nein, ich hab mich da noch nicht mitgerechnet.
    Was ich aber mitgerechnet habe, ist das TopCase mit der Grundplatte und das Zeug, das ist als Standart mitschleppe (Verbandzeug, Regengewand, Sattelschutz und ein trockenes Tuch).
    Hier gehts zu den technischen Daten meiner Emily: kymco.at/at/kymco/test_downtown125.php
    Mondeo MK IV Turnier; 103kW TDCi; Pantherschwarz Metallic; Titanium X; produziert 17.10.2007 (=Modelljahr 2008)
    Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)