Laberthread der 5.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

  • Ich muss mir noch Winterreifen für meinen "Blacky" (meinen Ecosport) bestellen. Höchstwahrscheinlich werde ich dies wohl beim FFH machen, wo ich "Blacky" auch gekauft habe. Trotzdem muss ich mich wohl mal beraten lassen. :) Auch in Bezug auf Reifengröße und, ob Alus oder nicht usw. ;) Wenn man Stahlfelgen nimmt, sieht das Auto zwar nicht mehr so schön aus, aber man hat wieder etwas, worauf man sich im Sommer freuen kann. Zumindest geht es mir dabei so. :)

    Erst einmal geht es aber morgen mit einer sehr guten Freundin zur "Photokina" nach Köln. Hat zwar so überhaupt nichts mit Auto zu tun, aber dafür ist es hier ja auch die "Laberecke". :) Mal schauen, was man dort so alles an Infos "aufsaugen" kann. ;) Bin großer "Canon-Fan". :D
    Der einzig wahre apfelkoenig! ;)
  • Oha hier ist ja was los…. :tippen


    Alex Ganzjahresreifen bin ich auch dran,
    zwar nicht für ein Zweirad einer meiner Streetka`s muss dafür mal herhalten.
    Ich habe da mal den Vredestein Quatrac 5 XL in 195/45 R16 84V im Auge.
    Mit 3 Fahrzeugen 2 x im Jahr den Zirkus Radwechsel zu veranstalten
    u. Lager für je 3 Sätze Reifen vorhalten überfordert mich mit den Jahren zunehmend.
    Da lob ich mir den Joshi der hat das ja super im griff :dafuer
    Apfeltasche oh äh sorry Ulli :undwech
    Wechsel auf Stahlfelgen hat für mich immer den faden Beigeschmack
    dass es bei es knapp 6 Monaten Wetterunwillen (Winter) bescheiden aussieht.
    Da würde ich eher nach einen Angebot für Winteralu`s schauen…

    :happy
  • rst schrieb:

    ja der Winter steht vor der Tür ...
    ... mich nervt dieses reifenwechseln ,daher Wechsel ich immer das Auto
    Hab auch gerade nochmal mein Sommerwägelchen bewegt und mir zum Abschluss ein Eis gegönnt. 8)
    An Winter denke ich aber vorerst noch nicht - ist ja noch schön. Letztes Jahr konnte ich an Heiligabend offen zum Brötchenholen fahren. So schlecht ist das gar nicht mit der Klimaerwärmung.

    Wenn es dann wirklich fies wird, bekommt der ST seine Winterschuhe an und die Sommerautos eine Kuscheldecke über in der Garage.
    Bis dahin wird die Sonne genossen.
    Es gibt drei Wege, klug zu handeln:

    Nachdenken ist der edelste, Nachahmen ist der leichteste und Erfahrung ist der bitterste Weg.
  • Mittlerweile bin ich ja am Überlegen, ob nicht noch den A-Schein*) machen soll, denn das Cruisen mit meiner Emily macht schon Spaß ...

    Wenn ich den Platz hätte, den Joshi offenbar hat, würde in meiner Garage ein Cougar als Sommer-Auto parken, der Mondeo wäre die Ganzjahres-Familien-Kutsche und für den Winter gäbe es dann auch irgendwas Nettes, wie einen alten Focus oder sowas.
    So stecke ich lieber 2x im Jahr die Räder beim NISSAN meiner Frau selbst um und leiste mir die € 200,- im Jahr für das Einlagern und Umstecken der Räder vom Mondeo.

    *) In AUT gibt es die Möglichkeit, mit dem B-Schein mit einem Motorrad mit max. 125ccm zu fahren. Dazu muss man nur eine 6-Stündige Zusatz-Ausbildung machen und 5 Jahre lang im Besitz der Klasse B sein. Diese wird dann im Führerschein mit dem Code 111 eingetragen und schon darf man loslegen.
    Dieser Code 111 ist mit dem Führerschein A1 gleichzusetzen, wird aber International nur von wenigen Staaten anerkannt. So dürfte ich z.B. in ITA damit fahren, während ich in GER illegal unterwegs wäre.

    ng
    Alex
    Mondeo MK IV Turnier; 103kW TDCi; Pantherschwarz Metallic; Titanium X; produziert 17.10.2007 (=Modelljahr 2008)
    Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)
  • Roller und Motorrad sind 2 paar Stiefel ;) Bei Roller willste nicht wirklich tief in den kurven kommen ....
    Bin erst letztens hinter einem hergefahren .. So ne Kurventechnik hab ich noch nie gesehen .. Der meinte dann am nächsten Parkplatz : er sei längers Rollergefahren und wollte dann was schnelleres :lol
    So ein Motorrad ist verkauft . Mal schauen was als nächstes kommt.

    Hab mir jetzt den Obama als Navistimme geholt. Jedesmal wenn ich zu schnell fahre sagt es/er : Yes we can !
  • der_ast schrieb:


    So stecke ich lieber 2x im Jahr die Räder beim NISSAN meiner Frau selbst um und leiste mir die € 200,- im Jahr für das Einlagern und Umstecken der Räder vom Mondeo.
    200€ für 2 mal räder wechseln und einlagern ist ganz schön happig

    meine frau macht das genauso wie ich , sie wechselt einfach das auto ;)
    Alle Angaben ohne Gewähr !!! :rofl wer nicht "ford" fährt , braucht auch nicht wieder zurück

    mein WRC mein Goldstück mein Erster mein Playmobil mein Kätzchen mein ZoomZoom
  • @ Björn
    Vom Feeling und vom technischen her hast Du vollkommen Recht: Motorrad und Roller sind komplett unterschiedliche Dinge.
    Vom Gesetz her sind Sie aber gleichgestellt.


    Die € 200,- im Jahr sind nicht so schlimm, wenn man bedenkt, dass in AUT - mal abgesehen vom Sprit - das Autofahren in jeder Hinsicht teurer ist, als in GER. Dazu kommen noch unsere höheren Steuersätze bei der USt und MWSt.
    Mondeo MK IV Turnier; 103kW TDCi; Pantherschwarz Metallic; Titanium X; produziert 17.10.2007 (=Modelljahr 2008)
    Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)
  • der_ast schrieb:

    Mittlerweile bin ich ja am Überlegen, ob nicht noch den A-Schein*) machen soll, denn das Cruisen mit meiner Emily macht schon Spaß ...
    Mit dem Gedanken meine Fahrerlaubnis zu erweitern bin ich auch schon eine weile Schwanger.
    Als Fahrzeugführer Klasse 3/B vor 04/80 könnte ich nach einer Praktischen Prüfung auf A2/max. 48PS aufrüsten.
    Macht sicher mehr laune wie mit 125ccm u. max.15PS...

    Mit meinen Ganzjahresreifen bin ich noch nicht weiter :wow u. Frauchen Droht schon :/
    Da mir gerade Propeller Felgen vom Puma durch den Kopf gehen wird es sich noch ein klein wenig hinziehen..
  • Nette Teile ... die Felgen UND der Puma!

    Danke für die Aufklärung!


    Nach einem netten Familien-Wochenende in der Steiermark hatte ich gestern noch frei, heute noch frei und morgen hab ich mir auch noch frei genommen ... Wobei ich morgen eine Fortbildung besuchen werde --> so frei hab ich morgen also doch nicht ...
    Mondeo MK IV Turnier; 103kW TDCi; Pantherschwarz Metallic; Titanium X; produziert 17.10.2007 (=Modelljahr 2008)
    Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)
  • Ich poste dann schonmal für kommende Woche .
    Eben kam der Nachbar ob ich vorhabe ihn auszuräuchern, worauf ich meinte : Das mache er ja jeden abend in der Tiefgarage wo er trotz verbot raucht.
    Aber war ne bestätigung. Der neue Grill funktioniert 1 A

    Hab mir jetzt den Obama als Navistimme geholt. Jedesmal wenn ich zu schnell fahre sagt es/er : Yes we can !
  • Das ist in der Tat recht laut. ;)

    Mal was ganz Anderes: ich habe vorgestern Semperit Winterreifen auf Stahlfelgen bestellt (Info bzgl. Lieferzeit war: rechnen Sie mal so mit 1 Woche), gestern bekam ich einen Anruf seitens des Autohauses, dass die Reifen unterwegs seien und er schon einmal einen Termin zum Reifenwechsel abklären wollte, da die derzeit sage ich schreibe 14 Tage Vorlaufzeit haben. Also habe ich jetzt einen Termin am 12.11. (Samstag) um 9 Uhr morgens. Also werde ich den Wagen wohl Samstag Nachmittag hinbringen und mich dann am Samstag zwecks Abholung des Autos wieder hinbringen lassen. Dann beginnt die Zeit des nicht so schönen Autos, da Stahlfelgen, aber die Alus sind mir für den Winter zu schade und zu teuer. ;) Für die Winterreifen zahle ich auch "mal eben" etwas über 520 Euro.
    Der einzig wahre apfelkoenig! ;)
  • V6GT schrieb:

    Das ist schon amtlich laut.
    Hmm, das hat die Dame bei der Zulassungsstelle damals auch so oder so ähnlich gesagt und wollte diskutieren, ob es nicht zu laut ist.

    Ihr Chef durfte sie dann darauf hinweisen, dass es egal ist, welche Vorschriften heute gelten, denn es zählen nur die Vorschriften zur Erstzulassung.

    Ich glaub, ich muss mich doch mal um TÜV für das richtig alte Moped kümmern. Also eigentlich brauch die nur neue Felgen, dummerweise wären das dann keine Originalteile mehr und bisher ist alles original, sogar der Lack.
    Vernunft ? Davon war nie die Rede !