[2011/10/01] Ford Family Day in Köln

    Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
    Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

    • [2011/10/01] Ford Family Day in Köln

      Hmm, noch keiner, der hier die Impressionen gestartet hat???

      Na, dann werd ich mal starten....

      Also, zuerst einmal vielen Dank für die Einladung an die Ford Werke und hier insbesondere an die Frau Müller, welche es möglich gemacht hat, auch mit mehr als 5 Personen anzureisen. Somit konnten wir eine Abschlußfahrt bei bestem Wetter (gefühlte 39 Grad und wahrscheinlich echte 28 - 30) na, auf jeden Fall war es WAAAAAARM !!!

      In Köln angekommen und nach erfolgreicher Parkplatzsuche war dann auch gleich der Croate mit Gefolge vor Ort, so dass der Fußweg zum Werk nicht allzu lang wurde.(war eh nicht sehr weit). Auf dem Gelände wurden wir gleich von Jürgen (Zladkos großer Bruder) via Lautsprecher begrüßt, der auf der ersten Bühne als Moderator gebucht war. Und dann gings los...

      Ein Riesen Gelände, viele Hallen, und noch viel mehr Menschen.... In den Hallen gab es die eine oder andere aktive Produktionsstraße. So konnte man sich ein Bild von dem ganzen machen. desweiteren hat Ford alles, was dort irgendwie rumstand, noch ausgestellt... Egal, ob der Ralley RS von Carlos Sainz, der DTC Focus von Thomas Klenke, der RS 500 vom Klaus Nietzwietz, die DTM Studie des Mondeo MK3, der KA PickUp, Granada Recaro Edition.... ach, ich kann sie gar nicht alle nennen. Zu diesen Fahrzeugen kamen noch viele alte Schätze der Classic Ford Abteilung wie der Ford A, die Eifel Ford, der Ford Köln, der RS 500, Escorts, Taunusse, Transits usw.. insgesamt hatte die Classic Ford Abteilung knappe 80 Fahrzeuge auf die Räder gestellt und entlang des Rheinufers schön in Szene zu setzen. Auf der Strasse zwischen dem Presswerk und der Karosseriefertigung konnten dann einige Fiestas bewundert werden, die vom Fiesta Club Deutschland mitgebracht wurden. Es ging vom aktuellen Fiesta (meine, der MK8) bis zum MK1 zurück und dann kamen auch noch die Pumas. Diese Ausstellung stand extra zum 35 Jährigen Jubiläums des Ford Fiesta.

      Wenn man dann weiter ging, kam man an den weiteren Hallen vorbei oder durch... Dann gab es einen großen Kinderbereich mit Hüpfburgen, Schminkabteilung, andere Spiele etc. dann ging es über die Brücke zum westlichen Teil des Geländes.. hier ist man zuerst auf die große Bühne, auf der dann lokale Größen und auch bundesweit bekannte Künstler, wie Brings oder Bläck Föös aufgetreten sind.

      Dann gings durch das Motorenwerk von Aston Martin. Hier konnte man schon einmal das sabbern bekommen, wenn man die ganzen 12 Zylinder dort gesehen hat. direkt darauf folgte dann das Motorenwerk von Ford, wie die "kleinen" Ecoboost Machinschen standen...

      Draussen war dann eine richtig schicke "Ponyherde" mit vielen, vielen alten und neueren Mustangs, ein Ranchero stand auch dabei, dann kam eine kleine Ausstellung von ein paar amerikanischen Fords (Rods, Pick Ups, SUVs) welche dann von den Pokalsiegern des Tuningtreffens vor 4 Wochen abgelöst wurde...

      Anschließend gab es eine kleine Sammlung alter Schlepper und 2 Schmiede haben Ihr Handwerk gezeigt. Dann gings erneut über eine Brücke und wir kamen dann zu den Capris, welche dort in Reih und Glied für Fotoaufnahmen zur Verfügung standen.

      Ausserdem bestand die Möglichkeit, den neuen Fokus mit der Einparhilfe und dem Bremsassistenten zu testen. Und wer wollte, konnte die aktuelle Fahrzeugpallette auch probefahren.

      Es war übrigens echt überraschend, wie viele Clubs den Weg auf sich genommen haben.... Ford RS Team Elsdorf, Ford Exclusive Register Germany, Ka Owner Germany, Ford Fanatics Frankenberg, Ford Tigers NRW, Reichenbacher Ford Freunde, Ford Freunde Suhl, Blue Label Society, Ford Club Berlin... das sind nur ein paar Namen, welche mir so aufgefallen sind.

      Alles in allem war es ein richtig klasse Tag, welcher schon fast zu kurz war, um alles zu sehen. Das Top Wetter hat auch dazu beigetragen, dass alles super war. Ich hoffe nur, dass es nun keine weiteren 10 oder 20 Jahre dauert, bis es wieder einen Ford Familientag gibt.

      Fotos sollten morgen auf unserer Clubhomepage . [url]www.exclusive-car-society.de[/url] zu finden sein

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von M.O. ()

    • Sehr schöner Bericht,man ärgert sich direkt schwarz nicht dabei gewesen zu sein! :P
      Leider finde ich auf eurer Homepage keine Bilder dazu..oder stelle mich zu blöd an! ;) Ihr scheint im Allgemeinen eine sehr rührige Clique zu sein,sehr schön!
      Ford-Klub Sydslesvig - Wo wir sind ist oben!
    • Ja da kann man sich nur anschließen, ein besseren Saisonabschluss hätte es nicht geben können!!!
      Auch wir haben die 550km pro Strecke nicht bereut und konnten einen hammer Tag in Köln erleben!!!
      Da bleibt nur noch zu sagen: Vielen Dank an die Ford Werke Köln für diesen unvergesslichen Tag!!!
    • Bonderøv schrieb:

      Sehr schöner Bericht,man ärgert sich direkt schwarz nicht dabei gewesen zu sein! :P
      Leider finde ich auf eurer Homepage keine Bilder dazu..oder stelle mich zu blöd an! ;) Ihr scheint im Allgemeinen eine sehr rührige Clique zu sein,sehr schön!


      Doch, Fotos sind da.. sogar recht viele

      Nehm mal den folgenden Link

      Picasa Web Albums - Exclusive Car Soc... - Ford Familientag

      Im übrigen??? sind wir nicht alle EINE rührige Familie???

      Mein, das macht die Ford Gemeinschaft doch aus :bier :party1 :party2 :party1 :ballon :bier :bier :bier
    • Sehr schöne Fotos. Schade, daß die Veranstaltung nicht größer beworbenn worden ist. Ich war Gast auf dem 2003er Ford Treffen am Fühlinger See... Das war im Vergleich zu dieser Veranstaltung (v.a. aufgrund der Werksöffnung und der ausgestellten, alten Fzge. von Ford direkt) eher Kreisklasse...
      Thomas aus München
    • Genau wie das Ford TAGEStreffen Anfang September in Köln. Die Leute standen vorm Tor 3 auf den Parkplätzen, aber reingekommen ist niemand. (dagegen war der Fühlinger See noch top)

      Aber man muß auch einmal die Zielgruppe dieser Veranstaltung sehen... Es war ein Familientag und eigentlich für die ganzen Werksmitarbeiter und deren Angehörigen. Dazu wurden die ganzen Clubs, welche bei Ford gelistet sind, persönlich eingeladen. Die Einladung kam mit dem Clubheft, welches im Juli verschickt wurde.

      Und man mußte sich auch anmelden. Es war also mehr eine halböffentliche Veranstaltung. Selbst mein lieber Ford Händler war am weinen, das er keine Einladung erhalten hat :D