Heizgebläse? DRINGEND

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

  • Heizgebläse? DRINGEND

    Hallo zusammen,

    Hätte dieses mal eine echt dringende Frage an euch und würde mich sehr über eure raschen Antworten freuen!

    Bei meinem Granada Jg. 80 ist mir kürzlich die Innenraumbelüftung ausgestiegen, super genau im Winter :) egal...

    Versuche es nun mal zu schildern:

    -Anfangs kamen leicht quitschende Geräusche aus den Lüftungsschächten, es funktionierte jedoch die komplette Lüftung einwandfrei, auch auf allen 3 Stufen

    -Danach hörte es sich zum teil so an, als ob irgend ein/der Lüfter wie unrund laufen würde

    -Bevor dann gar nichts mehr funktionierte lief die Lüftung nur noch auf Stufe drei, da der/die Lüfter genug Saft brauchte, um überhaupt mal drehen zu können

    -Schlussendlich ging dann natürlich gar nichts mehr nur die sicherung war dann auch noch defekt

    Nun da ich den Granada noch nicht lange habe weiss ich auch noch nicht gross bescheid über dieses Fahrzeug...

    Ich frage mich nun ob es einen oder mehrere Lüfter für die Innenraumbelüftung gibt?

    Der eine (Gebläselüfter?) befindet sich ja zwischen der Spritzwand des Motor's und der Windschutzscheibe, würde es reichen den auszutauschen?

    Oder wie funktioniert die Lüftung bei dem Granada?

    Vielen Dank



    Grüsse Luca
  • Habe nun das Gebläse ausgebaut, etwas mit WD40 behandelt und es läuft wieder... leider nur auf den Stufen 2 und 3 aber besser als gar nicht. :)
    Vermute nun dass es evtl. den Widerstand der 1. Stufe verbraten hat, jedoch sieht man nicht direkt dass der durch sein könnte, vielleicht mag der Motor die Lüfter einfach nicht drehen auf der 1. Stufe, da meines errachtens die Lager wirklich nicht mehr top sind... Diese gehen schon relativ streng
  • Das kann schon möglich sein. Ich hatte im Transit auch so ein Gebläse, daß im Winter anfangs nur unter lautem Protest (quitschen) auf der höchsten Stufe lief. Erst wenn eine Weile warme Luft durch den Gebläsekasten geströmt war, wurde das Ding leise und man konnte auch die Drehzahl wieder runterregeln, ohne daß es stehenblieb. Im Sommer lief es übrigens völlig geräuschlos.
    wer nicht Ford-fährt kann auch nicht ankommen

    Gruß Dirk