kaum warme Luft im Innenraum!

Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

  • kaum warme Luft im Innenraum!

    Hallo Leute!
    Ich habe einen Mondeo MK III 1,8l Turnier BJ 01 Benziner mit LPG Gas. Wir bekommen den Innenraum kaum warm. Temperaturanzeige steht im normalen Bereich.
    Aber es kommt nur ein ganz wenig warme Luft aus der Heizung raus. Wir haben eine normale Klimaanlage drin.
    Nun habe ich hier auch schon einiges nachgelesen, bin aber noch nicht ganz sicher.
    Hängt das mit dem Thermosstat zusammen oder ist das der Wärmetauscher?
    Was meint Ihr?

    Gruß
    Dirk
    Dirk
  • Na das kommt mir doch sehr bekannt vor :)

    Ich leide gerade an fast genau den gleichen Problemen, allerdings ist es bei mir so das wenn ich fahre schon warme Luft aus den Düsen kommt, sobald ich allerdings an einer Ampel stehe kommt nur noch kalte Luft.
    Zusätzlich läuft mein Motorlüfter auch bei -8 Grad immer mal wieder auf höchster Stufe (nach einer ca 10 KM langen Autobahnstrecke mit 80km/h). Wasserstand ist bei mir da wo er sein soll, zwischen min und max.
  • Bravo schrieb:

    Na das kommt mir doch sehr bekannt vor :)

    Ich leide gerade an fast genau den gleichen Problemen, allerdings ist es bei mir so das wenn ich fahre schon warme Luft aus den Düsen kommt, sobald ich allerdings an einer Ampel stehe kommt nur noch kalte Luft.
    Zusätzlich läuft mein Motorlüfter auch bei -8 Grad immer mal wieder auf höchster Stufe (nach einer ca 10 KM langen Autobahnstrecke mit 80km/h). Wasserstand ist bei mir da wo er sein soll, zwischen min und max.


    und wie verhält sich die temperaturanzeige ?

    klingt fast nach kopfdichtung oder wasserpumpe
    Alle Angaben ohne Gewähr !!! :rofl wer nicht "ford" fährt , braucht auch nicht wieder zurück

    mein WRC mein Goldstück mein Erster mein Playmobil mein Kätzchen mein ZoomZoom
  • Dann fasse doch mal die beiden Schläuche an, die zum Wärmetauscher gehen. Bei warmem Motor müsste mindestens einer warm werden. Wenn das so ist, ist wohl der WT verstopft. Wenn beide warm sind, dann stimmt etwas im Innenraum nicht, z.B. die Klappensteuerung.


    Bei der Aktion (von unten) nicht am Auspuff verbrennen!
    Vehicles in Use:
    2011er Fiat Punto Evo - Focus EB150 MKIII BJ 07/2012 - 02er Suzuki XF650

    Vehicle History:
    Trabant Bj:86 - VW Jetta I 1.5i GLS Bj:1979 - Ford Escort CLX 1.6EFI - Ford Mondeo MK2 1.6i Classic Line Bj:1999 - 99er Fiesta 1.3i 60PS - 05er Mondeo MK3 Turnier Ghia 1.8SCi
  • Ich denke beim lesen Deines Probs und der Antworten als erstes an das Thermostatenventil. Wenn jetzt auch noch der Kühlerventilator bei Minustemperaturen ständig läuft, hört es sich so an, das das Ventil nicht öffnet und nur der Primärkühlkreislauf (Motor und Kühler, grob gesagt) funzt. Wenn das Ventil öffnet wird auch der Sekundärkreislauf bedient an dem auch der Wärmetauscher für den Innenraumluft hängt. In verschieden Reperaturaunleitungen wird das Prüfverfahren für das Ventiel beschrieben.
    Bravo Yankee Echo

    Detlef


    Wenn Du am Morgen aufstehst, dann sage Dank für das Morgenlicht, für Dein Leben und die Kraft die Du besitzt.Sage Dank für Deine Nahrung und die Freude am Leben zu sein. Wenn Du keinen Grund siehst Danke zu sagen liegt der Fehler bei Dir. (Tecumseh)
  • MondiDelle schrieb:

    Ich denke beim lesen Deines Probs und der Antworten als erstes an das Thermostatenventil. Wenn jetzt auch noch der Kühlerventilator bei Minustemperaturen ständig läuft, hört es sich so an, das das Ventil nicht öffnet und nur der Primärkühlkreislauf (Motor und Kühler, grob gesagt) funzt. Wenn das Ventil öffnet wird auch der Sekundärkreislauf bedient an dem auch der Wärmetauscher für den Innenraumluft hängt. In verschieden Reperaturaunleitungen wird das Prüfverfahren für das Ventiel beschrieben.


    das termostat öffnet/schließt nicht den heizungskleislauf (kleiner kühlkreislauf - dieser ist immer offen !)
    sondern den großen kühlkreis und das wäre dann der motorkühler .

    wenn also das termostat nicht öffnet würde die heizung immer funktionieren und der kühlerlüfter häufig auf höchster stufe laufen und die temperaturanzeige
    sich ständig in oberen bereich der anzeige befinden .
    Alle Angaben ohne Gewähr !!! :rofl wer nicht "ford" fährt , braucht auch nicht wieder zurück

    mein WRC mein Goldstück mein Erster mein Playmobil mein Kätzchen mein ZoomZoom
  • rst schrieb:

    Bravo schrieb:

    Na das kommt mir doch sehr bekannt vor :)

    Ich leide gerade an fast genau den gleichen Problemen, allerdings ist es bei mir so das wenn ich fahre schon warme Luft aus den Düsen kommt, sobald ich allerdings an einer Ampel stehe kommt nur noch kalte Luft.
    Zusätzlich läuft mein Motorlüfter auch bei -8 Grad immer mal wieder auf höchster Stufe (nach einer ca 10 KM langen Autobahnstrecke mit 80km/h). Wasserstand ist bei mir da wo er sein soll, zwischen min und max.
    und wie verhält sich die temperaturanzeige ?

    klingt fast nach kopfdichtung oder wasserpumpe
    hallo leute ich habe das selbe problem mein mondeo wird innen nur lauwarm und berg ab geht die motortemp. auch runter.
  • osterhase79 schrieb:

    hallo leute ich habe das selbe problem ...
    Hallo und herzlich willkommen.

    So ein Forum ist keine Antwortmaschine, sondern eine Gemeinschaft von richtigen Menschen und da darf man sich auch gerne mal kurz vorstellen, wenn man neu dazu kommt bevor man diesen eine Frage stellt.
    Ja, ich weiß, das klingt altmodisch und Siri und Alexa sind da weniger empfindlich ... ;)
    Es gibt drei Wege, klug zu handeln:

    Nachdenken ist der edelste, Nachahmen ist der leichteste und Erfahrung ist der bitterste Weg.