"Unwucht"? - "Holpern" bei 80-120km/h, nur beim beschleunigen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

  • "Unwucht"? - "Holpern" bei 80-120km/h, nur beim beschleunigen

    Moinsen,

    habe folgendes Problem. Bin heute morgen 70km zur Arbeit gefahren, alles ganz normal, keine Probleme.
    Wollte dann wieder heim, und habe seit dem grob zwischen 80-120kmh ein "wummern", wie ne Art Unwucht, allerdings nur beim beschleunigen, also beim Gas geben. Sobald ich das Gas wegnehme und nur rolle ist es fast weg. Unter oder über den Geschwindigkeiten merkt man es auch nicht.
    Man merkt kein besonderes Schlagen im Lenkrad, sondern das ganze Auto fängt an zu "holpern", quasi wie ne krasse Unwucht, aber eben ohne dass das Lenkrad anfängt doll zu wackeln.
    Erste Idee war nun, dass ich vllt. ein Wuchtgewicht in ner Felge verloren habe, macht aber iwie kein Sinn, da es wie gesagt sehr stark beim Gas geben ist, weniger beim Rollen bei diesen Geschwindigkeiten.
    Das ganze ist auch Drehzahlunabhängig, also es ist immer bei diesen Geschwindigkeiten, egal ob ich im 3., 4. oder 5. Gang fahre und Gas gebe.

    Irgendwer ne Idee was das sein könnte?

    Luftdruck der Reifen passt auch, hab ich vorhin auch kontrolliert.

    Wäre über Tips sehr dankbar!
  • Laß mal die Reifenwuchtung kontrollieren, hatte ich auch .erst. neue winterreifen, angeblich gewuchtet! Draufgesteckt, und die selben Symptome wie du sie jetzt hast. In die Werkstatt meines Vertrauens, wuchten lassen und alles passt wieder.
    Also, ab zum Wuchten!
  • Naja.. Wenn es die Reifen wären, dann sollte man es Spätestens ab 140 Sachen spüren. Das hört sich Definitiv nach der Antriebswelle an.

    Allerdings kenne ich den fall, da war das Gleiche bei einem kollegen seinen wagen. Es war allerdings nen Mazda 6. Da hat man bei Mazda es Freundlicherweise neu gefettet (Die buchsen oder so) und seit dem ist das Problem gebannt.

    Muss ihn bei gelegenheit nochmal fragen.

    MfG
    Tobi
  • bei meinem hatte ich das ja auch schonma.
    war auch ungefähr die gleiche geschwindigkeit nur war bei mir, ein lager (von3) die in der antriebswelle drin sind, damit sie keine unwucht hat, komplett in kleinteile zertrümmert... geh einfach mal unter dein auto un schau ma nach ob sich die antriebswelle bewegen lässt... fals du nichts erkennen kannst, nimm nen bekannten mit der einen gang einlegt und dann fährt(natürlich hebebühne oder grube) dann müsstest du eigentlich eine unwucht erkkennen wenn es die antriebswelle sein sollte...


    mfg
  • Hallo zusammen,

    diesen Thread grabe ich nochmals aus, weil ja unterschiedliche Dinge diskutiert worden sind, wobei ich trotz Suche in diesem und auch in anderen einschlägigen Foren nicht fündig geworden, ich aber sicher bin, dass die Experten unter Euch einen Tipp parat haben werden.

    Angehängt hatte ich mich, weil ich Vibrationen im Lenkrad hatte und nach diversen Versuchen des Wuchtens, der Einstellung der Spur und des Radwechsels keine wirkliche Besserung eintrat. Mittlerweile sind zwei Sätze Neureifen (Dunlop und Vredestein) auf dem Weg zum Hersteller, momentan habe ich Michelin Sommerreifen auf Alu 16 Zoll montiert.

    Als ich aber nun gestern eine Autobahnauffahrt etwas rasanter genommen habe, fing mein Lenkrad so richtig zu schlackern an, so dass sich mir die Frage aufdrängt, ob nicht die Gelenke der RECHTEN Seite der Antriebswelle einen Schuss haben und damit die Vibrationen verursachen.

    Die Auffahrt war eine Linkskurve,
    Geschwindigkeit etwa 60-70 (Volvo XC70 hinter mir kurz vor Ende!),
    keine Geräusche,
    aber heftiges Schlackern im Lenkrad,
    bei Geradeausfahrt weiterhin Zittern,
    bei Rechtskurven ebenfalls leichtes Zittern, alles lastunabhängig...
    Bei Geradeausfahrt auf der Bahn ab 80 bis etwa 140 deutlich unterscheidbar von Fahrbahnunebenheiten, bei höheren Geschwindigkeiten stellt sich normaleres Fahrgefühl ein...

    Der Wagen hat jetzt 69.000 runter, bei 51.000 wurden die linke Manschette ersetzt und das Gelenk gefettet.
    Um meinen FFH genauer auf das Problem ansprechen zu können, bitte ich um Euren Rat... Vielen Dank!
    Viele Grüße vom Ami504!
    Manche Menschen sind der lebende Beweis dafür, dass Gehirnversagen nicht unmittelbar zum Tode führt.
  • Felgen und Reifen waren vorgestern beim Reifendienst auf der Maschine, beides hat keinen Schlag und beide laufen absolut rund... Michelin Energy Saver und Ford Original Felgen aus dem Jahr 2006...
    Viele Grüße vom Ami504!
    Manche Menschen sind der lebende Beweis dafür, dass Gehirnversagen nicht unmittelbar zum Tode führt.
  • Moin!

    Also, hatte hier vergessen zu Antworten, aber wurde schließlich repariert.

    Bei mir wars ein (mittlerweile extrem) ausgeschlagenes Mittelteil der rechten Antriebswelle. Das wurde getauscht, hat mich mit Arbeitsstunden iwas um die 400Euro gekostet, wenn ich mich recht erinnere.

    Allerdings hatte ich bei mir keine groß auffällige Vibration im Lenkrad. Nur eben ein extrem heftiges holpern des Autos beim beschleunigen, als ob man über ganz viele kleine Bodenschwellen fährt.
  • Hallo!

    Da ich mir gerade überlege, die Antriebswellen bei meinem 2.5 V6 tauschen zu lassen, und nach einer möglichst kostengünstigen Lösung suche, um die immer wieder auftretenden Vibrationen trotz neuer Reifen, neuer Bremsen und mehrfach gechecktem Fahrwerk (Querlenker, Spurstangen, Stabis etc.) endlich loszuwerden, hätte ich eine Frage:

    Bei den Teilehändlern im Netz ist die linke Welle länger als die rechte, was ich auf das fehlende Stück zwischen Mittellager und Getriebe/Differential zurückführe. Ist das richtig so? Wie lautet die genaue Bezeichnung für das fehlende Stück? Hat jemand von Euch zum Vergleich die Originalteilenummern? Bj. 08/2002!

    Gibt es aus eurer Sicht noch etwas dabei zu beachten? Was haltet ihr von ERA Benelux?

    Vielen Dank im Voraus!
    Viele Grüße vom Ami504!
    Manche Menschen sind der lebende Beweis dafür, dass Gehirnversagen nicht unmittelbar zum Tode führt.
  • das teil nennt sich "zwischenwelle "

    an der zwischenwelle kann eigentlich nur das lager den geist aufgeben aber das müste brummende geräusche von sich geben .


    wurden auch mal die motor und getriebeaufhängungen kontrolliert ?
    hatte mal nem mondi da ist das dämpfungsöl aus dem rechten motorlager ausgelaufen
    da hat man auch in der ganze kisse vibrationen gespührt
    Alle Angaben ohne Gewähr !!! :rofl wer nicht "ford" fährt , braucht auch nicht wieder zurück

    mein WRC mein Goldstück mein Erster mein Playmobil mein Kätzchen mein ZoomZoom
  • Hi!

    Wie viele Lager am Motor gibt es denn? Drei oder vier? Wo müssten die Getriebeaufhängungen sitzen? Bekommt man sowas im Zweifel im freien Teilehandel? Kann man das bei offener Motorhaube und laufender Maschine kontrollieren?

    Vielen Dank schon einmal für Deinen Tipp! Mein FFH hat gerade den Kundendienst gemacht und meinte, ich sollte erstmal damit leben, da bei mehreren Probefahrten nichts Gravierendes zu bemerken und die Reparatur sehr teuer sei... Gestern fing der Wagen bei Tempo 100 wieder an zu vibrieren... GRRRRRRR!
    Viele Grüße vom Ami504!
    Manche Menschen sind der lebende Beweis dafür, dass Gehirnversagen nicht unmittelbar zum Tode führt.
  • der mk3 hat 2 lager
    -rechts am motor ( kühlwasserausgleichbehälter ) dieses war in meinem fall defekt allerdings beim r4 2,0 hat man auch gesehen an so schwarzen spuren vom ausgelaufenem öl
    -links auf dem getriebe ( unter luftfilterkasten)
    und unten hinten am getriebe ist noch ne drehmomentenstütze , da hatte ich auch mal nen problemchen , da lag ein steinchen zwischen achsträger und der stütze drin , das hat dann auch vibrationen verursacht
    Alle Angaben ohne Gewähr !!! :rofl wer nicht "ford" fährt , braucht auch nicht wieder zurück

    mein WRC mein Goldstück mein Erster mein Playmobil mein Kätzchen mein ZoomZoom
  • Kann sowas dann zu Vibrationen im Lenkrad führen, die sporadisch auftauchen, obgleich man den Eindruck hat, dass eine Unwucht bei den Rädern herrscht, aber die Vibrationen im Schaltknauf (stärker im Zugbetrieb) und in der Pedalerie sowie auch in der Konsole spürbar sind??
    Viele Grüße vom Ami504!
    Manche Menschen sind der lebende Beweis dafür, dass Gehirnversagen nicht unmittelbar zum Tode führt.
  • die wege des herrn sind unergründlich ;)


    aber in so einem fall würde ich warschein auch erst mal auf ne antriebswelle tippen ,ist eben ne schwierige angelegenheit wenn es nicht immer vorkommt .
    wenn man von den inneren antriebswellen die manschetten abzieht kann man meist an der verfärbung des fetts schon erkennen ob ein defekt vorliegt.
    wenn es so wie auf dem bild aussieht ist es nicht in ornung
    das fett sollte graugrün sein und nicht rötlich braun
    Dateien
    • DSC01582.JPG

      (110,27 kB, 37 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Alle Angaben ohne Gewähr !!! :rofl wer nicht "ford" fährt , braucht auch nicht wieder zurück

    mein WRC mein Goldstück mein Erster mein Playmobil mein Kätzchen mein ZoomZoom
  • Also am besten, um sicher zu gehen, alle vier Gelenke öffnen und nachsehen... Im Zweifel beide Wellen und das Mittellager tauschen, oder? Was hältst du von ERA Benelux, die überarbeiten gebrauchte Wellen mit Neuteilen, bieten aber auch Gelenkreparatursätze an, die nur 50€ billiger sind (1 Gelenk), die Welle im Austausch liegt bei 150€...
    Viele Grüße vom Ami504!
    Manche Menschen sind der lebende Beweis dafür, dass Gehirnversagen nicht unmittelbar zum Tode führt.
  • vibrationen kommen zu 99% immer von den inneren gelenken , wenn die äuseren defekt sind bekommt man ein klackern beim kurvenfahren
    mit diesen austauschwellen hab ich noch keine erfahrungen gemacht ,
    daher kann ich auch nix dazu sagen .
    aber ich habe schon des öffteren nur die inneren gelenke gewechsel
    egal ob jetzt beim mondi oder focus allerdings nur original teile
    weiß aber nicht ob es die bei ford noch einzeln gibt.
    Alle Angaben ohne Gewähr !!! :rofl wer nicht "ford" fährt , braucht auch nicht wieder zurück

    mein WRC mein Goldstück mein Erster mein Playmobil mein Kätzchen mein ZoomZoom