Wegfahrsperre aktiv

Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

  • Hallo,

    mit den US-Fahrzeugen kenne ich mich nicht so sehr aus, aber vermutlich läuft es da nicht viel anders wie bei den europäischen Modellen.

    Mit dem Motor wurde vermutlich auch das zugehörige Steuergerät getauscht. Und in diesem sitzt die Prüfllogik der Wegfahrsperre. Also wird Dein "alter" Schlüssel vom "neuen" Steuergerät nicht akzeptiert, weil es nur die Schlüssel "kennt", die ehemals daran einprogrammiert wurden. Abhilfe: FORD mit ihrem Wartungscomputer.

    Grüße
    Uli
  • Klngt in gewohnter Form nach üblicher Ford-Inkompetenz.

    Das Motorsteuergerät hat nur sekundär mit der Wegfahrsperre etwas zu tun. Diese ist autark - es spielt keine Rolle, ob überhaupt ein Motorsteuergerät vorhanden ist. Ich "vermute", daß leiglich die Versorgungsspannung der Einspritzdüsen unterbroschen wird.

    Weder die Wegfahrsperre, noch ein Schlüssel vergißt die Codierung. Das ist vollkommen unabhängig von der Batterie....