Ford F150 Raptor 6.2 Lt Jg 2010 US-Car

Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

  • Ford F150 Raptor 6.2 Lt Jg 2010 US-Car

    Hallo
    ich bekomme am 10 Mai ein Ford f150 Raptor 6.2 lt. Lux. Pack.Sony Audio System - Navigation - Rückfahrkamera usw. Jetzt
    hat mir meine Garage mitgeteilt, dass es nicht möglich ist, das Navi in Europa zu laufen zu bringen. Ausserdem wird es
    auch Schwierigkeiten geben, mit den "geraden Frequenzen". Gibt es eine Möglichkeit- Legal- diese Anpassungen in Deutschland oder in
    der Schweiz zu machen? Danke für Eure Antworten gruss franz
  • Hallo :happy: und erstmal WIllkommen hier im Fordboard :bier:

    Der F150 ist es US-Modell, und dort haben sie ganz andere Normen wie hier in Europa, gerade im Funk-technischen Bereich. DIN- und EU-Normen gelten dort nicht. Mich würde es nicht besonders wundern, wenn Radio, Navi usw. deshalb nicht sinnvoll nutzbar sind.

    Weiß jemand Näheres dazu?

    Grüße
    Uli
  • Naja, theoretisch sollte das Navi schon funktionieren - richtiges Kartenmaterial vorausgesetzt, denn "GPS" steht ja für "Global Positioning System". Wenn Du also das Kartenmaterial vom Hersteller Deines Navis hast, dann sollte dem zumindest (in der Theorie) nichts im Wege stehen.
    Sollten die Amis jedoch beim Raptor auf ein anderes System zurückgegriffen haben (gib mal auf wikipedia.de "Satellitennavigation" ein und schau Dir mal die Liste an - Mann, da gibt es ja unendlich viele Ergebnisse :wand), dann könnte es schwieriger werden, weil diese Systeme nicht alle in Europa unterstützt werden.
    Das mit dem Radio sollte auch kein allzugrosses Problem darstellen: Adapterstecker sollten (vielleicht über eBay) zu bekommen sein, damit Du ein hiesiges Radio einbauen kannst. Ob das dann allerdings mit der Antenne hinhaut ... :denk da hab ich Zweifel.

    Ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen

    ng
    Alex
    Mondeo MK IV Turnier; 103kW TDCi; Pantherschwarz Metallic; Titanium X; produziert 17.10.2007 (=Modelljahr 2008)
    Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)
  • Hallo,

    dass amerikanische Navigationssysteme hierzuluande nicht funktionieren ist ein gängiges Problem.

    GPS und global ist alles schön und gut...aber logischerweise werden...

    a. nicht exakt die gleichen Satelliten angesteuert, wie in USA bzw.

    b. Die weltweiten Satelliten mit einer anderen Peilung

    Das kann man nicht mal eben umprogrammieren...da träumen immer wieder welche von...geht aber nicht.



    Desweiteren ist meistens ein weiteres Problem, dass die CD-/DVD-Laufwerke der Navis auf einen in den USA üblichen Standard-Code ausgerichtet sind.

    Mal eben andere Navigationssoftware einlegen funktioniert dann auch nicht, weil das Gerät die CDs/DVDs nicht lesen kann.



    Nur die allerwenigsten Geräte lassen sich durch Programming oder Flashing anpassen. Ganz im Gegenteil...bei den 3 großen deutschen Herstellern z.B., die sich in USA wachsender Beliebtheit erfreuen, stecken in ähnlichen/identischen Geräten unterschiedliche Techniken von sogar unterschiedlichen Herstellern.



    Da hilft nur ausbauen...in den USA verkaufen (z.B. halt iibbäii) und sehen, dass man vom Erlös sich eins hierzulande besorgt.



    Ähnliches gilt für Entertainment-DVD-Systeme...die Geräte können den hierzulande angewendeten Regional-Code nicht lesen.



    Wieder gleiches bei den Radios. Die in USA verwendeten Frequenzbänder und Setups sind abweichend...somit kann man mit amerikanischen Radios hierzulande nur einige Stationen empfangen.

    Grundsätzlich wurde dagegen ja das in den USA mittlerweile beliebte Satelliten-Radio erfunden...dumm ist dabei nur das SIRIUS von Europa aus nicht erreichbar ist und wir keinen vergleichbaren Satelliten hier haben. Nutzt also auch nix.

    Ergebnis: raus...verkaufen...kaufen...rein. Alternative: Keine!



    Ich ab in Eddie auch ein FORD CD 6 MP3 nach USA-Standard inkl. SIRIUS ...juckt mich aber nicht, weil ich im Auto grundsätzlich CD und MP3 höre und NAVI nutze ich ein BECKER Mobile-Navi, dem ich demnächst aber mal eine Festeinbauhalterung spendieren werde. Von daher darf das CD 6 bleiben...



    Ansonsten herzlich willkommen im Forum...schön schon wieder einen "Ami" hier begrüßen zu dürfen...

    Neben einigen Mustangs, Mavericks/Escapes und Explorern (,...) , haben wir hier neuerdings auch einen Flex und halt seit letztem Jahr meinen Eddie.

    Meinereiner schaut sowieso regelmäßig über den Teich (leider nicht persönlich) und halte den Markt dort im Auge und berichte mal nach Lust und Laune hier.

    Würde mich freuen von Deinem mal ein paar Bilder, Erfahrungswerte und Infos zu finden. Das wär schön!



    Gruß

    Marc
  • Na toll.
    Da glaubt man, dass das Wort "global" eine globale Bedeutung hat und dann :mauer

    ng
    Alex
    Mondeo MK IV Turnier; 103kW TDCi; Pantherschwarz Metallic; Titanium X; produziert 17.10.2007 (=Modelljahr 2008)
    Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)
  • Hi,

    @alpacino

    nee..habe kein DVD...Deckensystem zwischen den beiden Panorama-Dächern steht auf der Wunschliste, aber ich warte damit noch bis ich mich entschieden habe, ob ich das Interieur von Eddie umrüste oder nicht. Ist letztlich eine Geld- und Zeitfrage.

    Obwohl das "Microsoft Sync"-Label auf der Mittelkonsole fehlt, habe ich eine Anschlussbuchse im Mittelstaufach. Hab das aber noch nicht ausprobiert.

    Wenn du das Original-DVD-System hast wird es wahrscheinlich nicht funktionieren. Hilft nur den Player umzurüsten. Die Bildschirme sollten laufen.

    @der_ast

    Naja...die meisten After-Market-Geräte sind aber tatsächlich weltweit einsetzbar...insofern ist das mit dem "global" schon nicht völlig unberechtigt.

    Das "global" bezieht sich allerdings auch mehr auf den Lattitude-Longitude-Koordinatenstandard, der sich weltweit durchgesetzt hat und gerade auf dem zivilen Sektor, neben GEOREF (navale und aeronautische militärische Nutzung) und UTM (terrestrisch militärische Nutzung) Anwendung findet.



    Gruß

    Marc

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marccom ()

  • Raptor F150 6.2

    Hallo Zusammen
    Marccom, hat sich so sehr geärget, dass ich mich nicht gemeldet habe. Es gibt auch Leute die die nicht jeden Tag auf "Netz" gehen.
    Zu eurer Info. Mein Raptor wird nächste Woche in New York verladen und so Gott will, ist dieser in ca. 3 Wochen in der Schweiz.
    Bezogen auf das Navi, sehe ich erst vor Ort was man möglichweise anpassen kann.
    gruss Raptor
  • Aha,

    dann sei es verziehen...vielleicht. :D
    Dass Du Dich noch mal meldest ist aber doch ein gutes Zeichen und lässt hoffen, dass wir doch mal zwischendurch was von Dir und Deinem Raptor hören.

    Dann sag mal Bescheid, wenn Dein Raptor schweizerischen Boden erreicht hat.


    Gruß
    Marc
  • Erstmals an alle hier im Forum ein Grüß Gott ich komme aus Österreich und interessiere mich auch für den 2011er Raptor SVT 6,2. Auch für mich ist die Frage mit dem Navigationssytem wichtig daher:

    Hat schon jemand was rausgefunden bezüglich des Navigationssystem ob es in Europa funktioniert!? Danke.
  • Ford F 150 raptor 2013

    Hallo,
    als Neuer erst einmal guten Tag. Ich habe mir im Juni den neuen 2013 Ford F150 Raptor gekauft. Und wieder das leidige Thema Radio. da die letzen Beiträge zu diesem Thema mittlerweile 3 Jahre alt sind hat vielleicht doch jemand eine Idee wie ich das Original Radio dazu bringe die deutschen bzw. europäischen Frequenzen zu erreichen. Ist ja wohl immernoch ein echtes Thema. Das mit dem navi funktioniert
    übrigens Mittlerweile. Das rüstet die Firma Geiger Cars in München um. Das mit dem Radio ist in sofern sehr unglücklich da das radio über einen Touch Screen bedient wird. Also einfach raus und Europäisches rein geht leider nicht. Hat jemand ne Idee? Wäre echt ne Sensation. Danke für eure Mühe im voraus.
  • Moin. Moin,
    am besten ihr holt euch nen Europäer, da braucht ihr dann nichts machen um Radio zu hören. ;)
    Ne mal im Ernst, bei meinem F 150 bekomme ich genug Radiostationen rein. Aber ich höre eh nur Radio wenn ich mal im Autokino stehe. Da habe ich dann mein Handy über Sync angeschlossen und kann dann den Ton empfangen. Kommt natürlich drauf an ob die auf geraden oder ungeraden Frequenzen senden. Ansonsten dudelt bei mir nur der USB-Stick. Die ganze Umrüsterei wird unverhältnismäßig teuer. Hatte das Angebot für einen F150 gleiche Ausstattung mit großen Bildschirm und Europanavi für 2000€ mehr. Da habe ich mir lieber zu einem Becker eine fahrzeugspeziefische Halterung von Brodit bestellt. Damit hat man das Navy in Griffweite und mal richtig im Blickfeld. Kartenupdates gibt es bei Becker und CO mittlerweile ja umsonst (LMU-Geräte). Einbaugeräte werden wohl eher nicht kostenlos geupdatet. Hat auch den Vorteil, Halterung raus und Navy in Handschuhfach und keiner sieht was.
    Habe sonst noch keine andere Lösung gehört.
    Bis die Tage Mathias
  • Hallo zusammen,
    ich lese schon eine ganze Weile hier mit. nun musste ich mich doch mal anmelden um einen Kommentar zu dem Thema abzugeben.
    Wir bieten exklusiv für alle US Ford mit myFord sync ein EU-Navi zum nachrüsten an. Alle originalen Funktionen von Sync bleiben erhalten. Navi Karten sind in 44 Sprachen und updatefähig!
    wer Interesse hat, kann sich gerne bei mir melden.
    PS: Werbung ist hier nur zweitrangig, ich weis das US Navisysteme ein großes Problem hier in Europa sind und ich lange, lange schon daran arbeite. Die ersten Systeme, werden wohl noch im September hier bei uns eintreffen.
  • Hallo zusammen, also die Zeit vergeht und man wird schlauer :) Habe meiner Frau vor 14 Tagen ein Radio für Ihren Raptor besorgt. Deutsches Naiv, TV, DVB-T und alle Funktionen sind weiter nutzbar, besonders die Sitzheizung, Climaanlagensteuerung, Einbau dauert ca. 1 Stunde. Alles an Kabeln ist dabei. Endlich eine echte alternative zu dem unmöglichen Ford Sync Radio welches echt nur für die USA was taugt!
  • Hallo,
    zu der Frequenzgeschichte:
    Ein Freund von mir hat mir dies geschickt:
    US_Ford_Freq.jpg
    Er ist der Meinung, daß man das mit den Frequenzen mittels des IDS Tester einstellen kann.
    Hat das mal jemand versucht?

    Viele Grüße,
    rené
    Dateien
    • US_Ford_Freq.jpg

      (106,12 kB, 20 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • US_Ford_Freq.jpg

      (106,12 kB, 20 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • US_Ford_Freq.jpg

      (106,12 kB, 20 mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hallo, hier dann noch ein Neuer mit einem Ford F-150 Version Harley Davidson Bj.2011 ich habe den Ford F-150 gebraucht erstanden, der Vorbesitzer hat das System von Hentzschel bei Hentzschel wohl umrüsten lassen. Navi klappt recht gut, hin und wieder verheddert es sich. Die Radiofrequenzen sind leider ungerade, ich müßte wohl dann mal zur Firma Hentzschel hin, vermutlich wurde das seinerzeit nicht mit geordert, ich weiß es leider nicht.
    Dateien

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Morus ()