Thread zum Erhalt,Pflegen und Tuning des MK1

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

  • Thread zum Erhalt,Pflegen und Tuning des MK1

    Mk1-Fahrer werden Tag für Tag immer seltener.
    Zum einen durch die vor kurzem geendete Abwrackprämie zum andern durch das zunehmende Alter eines Mk1.
    Schuld daran ist meist das Geld.
    Der Erhalt wird schwieriger oder man möchte ein neue(re)s Auto fahren.

    Mich würde interessieren ob es noch Mk1-Fahrer gibt,die ihren Mk1 Erhalten,Pflegen und auch Tunen.:)

    Ich hoffe das dieser Thread hier im FoBo gestattet ist.

    Wann immer ihr was neues an eurem Mk1 gemacht habt,teilt es uns hier mit ;)


    Gruß mustang
    "Save the MK1 - es werden täglich weniger" :bier

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von mustangsvt ()

  • RE: Thread zum Erhalt,Pflegen und Tuning des MK1

    Wegen einem versehendlichen Doppelpost fange ich mal an.

    Ich habe einen 94er Mk1 mit GLX-Ausstattung.
    Bis Ende 2007 war eigentlich alles Original.
    Dann hat es mich gepackt und ich wollte ihn wieder Flott machen.
    Also fing ich mit dem Ghia-Grill an und kurz darauf folgte der Einbau von originalen Neblern.Darauf bin ich auch sehr stolz,da ich alles alleine eingebaut habe :D
    Weiter ging es mit ein paar Sachen vom Ghia,wie Holzblenden,lackierter Kennzeichenmulde und der Innenraumleuchte.
    Später dann kamen eine 3.Bremsleuchte,Chromblinker,.Klarglasrückleuchten in rot/weiß und 96 Scheinwerfer mit Blinkern dazu.
    Jetzt habe ich auch noch die Ghia-Felgen montiert :)
    Schön wären jetzt noch ein Bordcomputer,Mäusekino und RS-Verspoilerung,aber das sind nur Gedanken^^
    Schade das er kein Ghia ist,dann hätte ich es einfacher:D

    Der Serienzustand:




    Jetziger Zustand:













    "Save the MK1 - es werden täglich weniger" :bier

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mustangsvt ()

  • Deiner ist ja auch mal richtig Geil :)

    So würde ich meinen auch gerne haben :D
    Hast du die dicken Zierleisten lackiert oder war das schon?
    Schaut aus wie ein GLX oder ist das ein echter Werk-RS?

    Hast du noch mehr Bilder?
    Was hast du noch mit ihm vor?
    Sprich hast du schon was gemacht?:)

    Gruß mustang
    "Save the MK1 - es werden täglich weniger" :bier
  • Ich habe auch noch nen schönen Mondeo mk1 Fleißheck 1,8 112ps bj 03.96

    60/40 Fahrwerk
    16 Zoll Alufelgen mit 205er Reifen.
    Plasmatacho und alle Schalter umgelötet auf Rot Blau.
    US Blinker
    Kleine Anlage
    Sportluftfilter
    E- Schiebedach
    Leder Lenkrad
    Beleuchtete Sonnenblenden. die leider nicht leuchten. Kontakt Fehler in der Halterung wo die Sonnenblenden verschraubt werden
    Eine Seite H7 Scheinwerfer durch Unfall der andere soll auch noch nachkommen.
    Klarglasrückleuchten die mir aber nicht so gefallen.
    Klarglas getönte Seitenblinker
    Hinten E Fensterheber. aber nur von hinten steuerbar. habe mich noch nicht gewagt meine gedämmten Türen vorne zu verkabeln

    Auch ich habe leider keinen Ghia:(

    was noch kommt RS Verspoilerung. liegt schon in der Garage :)

    Mäusekino und alle Sensoren habe ich auch aber der Einbau :wow
    Klimaanlage habe ich auch alles aber wieder der Einbau :wow


    Jetzt lasse ich mal Bilder sprechen. Bilder vom Innenraum kommen noch nach.










    EDIT:




    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von bluerider1989 ()

  • Hier ist meiner, ein 2.0 aus dem Jahre 94, seit 12,5 Jahren in meinem Besitz. Er wurde nicht annähernd so gekauft wie er heute ist. Ich werde ihn wohl versuchen solange zu halten wie es möglich ist. Hier mal ein paar eindrücke:











    Die Farbe wurde vor 2 Jahren gewechselt, weil das orginale Javablau zuviele Farbnuancen hatte. Aber man sieht das Tuning und langlebigkeit sich nicht zwingend ausschließen müssen.
    Gruß Micha
  • Original von bluerider1989
    Ich habe auch noch nen schönen Mondeo mk1 Fleißheck 1,8 112ps bj 03.96

    Auch ich habe leider keinen Ghia:(
    was noch kommt RS Verspoilerung. liegt schon in der Garage :)
    Mäusekino und alle Sensoren habe ich auch aber der Einbau :wow
    Klimaanlage habe ich auch alles aber wieder der Einbau :wow

    Der schaut soch sehr schön aus ;)
    Das mit dem verbauen ist immer so eine Sache,das kenne ich auch.
    Aber du hast es ja schon in der Garage^^
    Ich suche noch vergebens,bin aber für jeden Tipp dankbar :D
    Original von Mondeo1990
    Tunen eher nicht, aber noch weiter fahren, finde den MK1 deutlich besser als den Mk2, ist wohl eher Geschmackssache, wie immer.
    Es handelt sich hierbei um einen MK 1 ende 95, Limo, Schalter, 1.8l, mit 348.000km auf dem Buckel...

    Dafür das dein Mondeo schon über 300tkm auf der Uhr hat,kann ich nur sagen:TOP
    Man merkt das du an deinem MK1 hängst und ihn pflegst :)
    Original von mondeo-rs
    Hier ist meiner, ein 2.0 aus dem Jahre 94, seit 12,5 Jahren in meinem Besitz. Er wurde nicht annähernd so gekauft wie er heute ist. Ich werde ihn wohl versuchen solange zu halten wie es möglich ist.

    Dein Mondeo ist dir richtig gelungen ;)
    Alles ist stimmig.Mir gefallen deine Englandrückleuchten :)
    Sehen ja fast so aus wie meine,bloss ohne das rote Klarglas ;)
    Hast du den Bordcomputer und das Mäusekino selber verbaut?
    Hattest du einen Schlachtmondeo dafür?
    Die Sport-Verspoilerung hast du aber richtig GEIL aufgewertet.
    Woher hast du den Spoiler mit der weißen 3.Bremsleuchte?
    Der sieht ja aus wie ein RS :D
    Wie hast du die MK2 Blenden an den hinteren Türen dran gemacht?
    Bei mir blieb da immer ein Luftspalt.
    Oder ist das eine MK2 Türe?Im Innenraum hast du ja auch die Regler vom MK2 :D
    War das Lenkrad schon drin?Ist bestimmt selten in Blau.
    Meiner ist Innen auch blau^^

    Gruß mustang
    "Save the MK1 - es werden täglich weniger" :bier

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von mustangsvt ()

  • Original von mustangsvt
    Deiner ist ja auch mal richtig Geil :)

    So würde ich meinen auch gerne haben :D
    Hast du die dicken Zierleisten lackiert oder war das schon?
    Schaut aus wie ein GLX oder ist das ein echter Werk-RS?

    Hast du noch mehr Bilder?
    Was hast du noch mit ihm vor?
    Sprich hast du schon was gemacht?:)

    Gruß mustang


    Den habe ich so gekauft.

    Felgen und Rückleuchten habe ich ihm verpasst :)

    Der wird komplett neu aufgebaut ein bissel rost muss endfernt werden und lackiert wird er auch noch :)

    Der sollte eigendlich nur für den Winter sein ...meine Frau will sich aber nicht mehr von trennen also Neuaufbau.

    Bilder mache ich noch aus andern ansichten bin ich noch nicht zu gekommen.
    cu
    Ranger :mua

    Rangers World
  • @Mustang:
    Da es ein orginaler Ghia war, waren der BC und das Mäusekino drin, allerdings wurde wie bei der gesamten Innenbeleuchtung auch hier die Farbe in Rot geändert. Die Blenden sind mit einem Heißluftfön bearbeitet worden um sie etwas gefügiger zumachen. Die Mittelkonsole ist aus MK1 und MK2 teilen erstanden, war ne scheißarbeit. Das Lenkrad ist org, ich habe es nur wie ich mich um die Innenbelederung gekümmert habe gleich mit angepasst. Die 3. Bremsleuchte ist mir mal zugelaufen, glücklicher weise habe ich irgendwann noch eine 2 bekommen, die mein Weibchen an ihrem Mondeo verbaut hat :)
    Gruß Micha
  • Original von mondeo-rs
    @Mustang:
    Die Blenden sind mit einem Heißluftfön bearbeitet worden um sie etwas gefügiger zumachen.


    So ich habe das auch gemacht,aber die wollen nicht^^
    Hast du nur mit dem Fön gearbeitet oder auch etwas von hinten weggeschliffen?:)
    Eine Nahaufnahme wäre das beste was du mir machen könntest :D

    Gruß mustang
    "Save the MK1 - es werden täglich weniger" :bier
  • Ich fahre auch einen Mondeo MK1. Es ist ein Turnier BJ 05/96 mit der V6 Maschine drin. Er hat jetzt knapp 150.000 Kilometer drauf und der Motor schnurrt nach wie vor wie eine Katze. Getunt habe ich ihn nicht. Es sind lediglich Alufelgen, weiße Seitenblinker und Haubenlifter von mir montiert worden.

    Bin gerade dabei ihn durch den TÜV zu bekommen. Allerdings war ein bißchen was dran zu machen. VA muss eingemessen und eingestellt werden, da Spur nicht stimmt und ich mir meine erst 2 Jahre alten Sommerreifen ruiniert habe, Bremsschläuche hinten müssen beide erneuert werden, 2 neue Sommerreifen sind fällig. Ansonsten ist er gut in Schuß laut Aussage des Prüfers. AU hat er ohne Probs bekommen. 8)
    Wer tieferlegt hat Höhenangst oder nen V8 drin, der drückt vorne etwas runter!!! ;-)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fordpaule ()

  • Original von mustangsvt
    Hübscher Mondeo :)
    Das ist ja ein Skylight :D
    Sieht man nicht so oft.

    Glückwunsch,ich wünsch dir allzeit eine Pannenfreie Fahrt;)

    Gruß mustang


    Danke! :)

    Woran siehst Du das dass ein Skylight ist? (Was übrigens richtig ist.)

    Hoffe auch das er mir noch Gute Dienste leisten wird in der nächsten Zeit. Wünsche Dir auch gute und Pannenfreie Fahrt mit Deinem Mondi! :applaus
    Wer tieferlegt hat Höhenangst oder nen V8 drin, der drückt vorne etwas runter!!! ;-)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fordpaule ()

  • Ich danke dir ;)

    Also den Skylight erkennst du daran,dass er im Bereich der Mittelkonsole das spezielle Dekor hat,was es nur in verbindung mit dem Sport-Paket oder eben mit dem 24v Motor gab :)
    Auch das Lederlenkrad gehört zur Serienausstattung des Skylight ;)
    Und wenn er Sportsitze hätte,würde das Sport-Paket auch enthalten sein.

    Mit dem 2.5l war dann auch die Klima und die Antriebsschlupfregelung dabei :)

    Gruß mustang
    "Save the MK1 - es werden täglich weniger" :bier
  • Habe hier noch nie etwas über meinen Mondeo erwähnt aber dann erzähl ich hier auch mal meine Story... Eins noch vorab. Ich schreibe diesen ganzen Text hier nicht um damit anzugeben was ich alles umgebaut habe sondern damit es Leute lesen können die es entweder einfach interressiert oder die vllt auch noch etwas an ihrem Mondeo verbessern möchten und dadurch neue Anreize bekommen.

    Begonnen hat alles vor ca 1 1/2 Jahren mit einem dschungel-grünen Mondeo von 1995 der bei uns im Autohaus für exakt 250 Euro in Zahlung genommen wurde. Das besondere an ihm war, dass er der einzige Mondeo mit Allrad war der in der Geschichte des Autohauses verkauft wurde. Ausstattung CLX (nichts außer Schiebedach, elektr. Spiegel und NS), 2.0 Liter Zetec, GBP4, Fließheck

    Äußerlich war das Auto ziemlich fertig. Der Lack war matt. Motorhaube hatte Rost. Schweller und Radläufe waren durchgerostet. Es wurden Mondeos in deutlich besserem Zustand abgewrackt. An Tüv war nicht mehr zu denken und der Motor machte bei bestimmter Drehzahl auch noch Klappergeräusche. Doch der Allrad war seine Lebensversicherung.

    Die Sommerferien hatten begonnen. Also rein mit dem Ding in die Werkstatt und auf die Bühne. Als erstes begann ich mit den wichtigen Reparaturen:

    - Motor wieder fit machen inkl Austausch sämtlicher Flüssigkeiten, Thermostat, Zahnriemen uvm.
    - Neue Radläufe, Schweller einschweißen u. verspachteln
    - Kleinigkeiten (wie. z.B. Streuscheiben wechseln, Birnen wechseln auf Philips Vision Plus, etc...)

    Habe das Auto dann komplett zerlegt. Nur der Motor durfte noch drin hängen und das Armaturenbrett. Ansonsten bestand das Auto nur noch aus Blech.

    Dann begann der anstrengendste Teil aller arbeiten:

    - Gesamtes Auto inkl. aller Anbauteile schleifen.
    - Alle Dellen ausdrücken oder spachteln (waren bestimmt gute 30 Stück von winzig bis groß)
    - Gesamten Unterboden inkl. Schlossträger und Rahmenteile entrosten, matt schwarz lackieren u. konservieren
    - Kleinigkeiten (Zierleisten entfernen, Motorhaube tauschen mit Mk1 Schlachter, Umbau auf lackierte Griffe, Parkpilotnachrüstung etc...)

    Hier machte ich auch den größten Fehler aller Umbauarbeiten. Ich habe beim entfernen der Zierleisten den Kleber nicht warm gemacht und somit überall Wellen ins Blech gemacht. Somit wurden inkl. Zurückklopfen und verspachteln, schleifen aller 4 Türen aus wsl 15 Minuten Arbeit ca 24 Stunden Arbeit...

    Naja habe das Auto dann lackiert in Ford Racing Blue bzw Indianapolis Blau. Die Streifen habe ich in Frost-Weiß gemacht.
    Nach dem Zusammenbau ging es dann los mit den ersten Tuning Maßnahmen.

    Als Teilespender standen ein Mk1 Kombi, zwei Mk2 Fließheck und ein vollausgestatter Mk3 Kombi zur Verfügung.

    Los ging es mit der Aufrüstung der Grundausstattung:
    - Umbau auf elektrisches Schiebedach und auf elektrische Fensterheber
    - Einbau vollelektrischer, schwarzer Ledersitze aus dem Mk3 und dadurch Nachrüstung von Sitzheizung. Die Rückbank und Türverkleidungen wurden auch auf Leder umgerüstet und stammten vom Mk2.
    - Einbau von Ambientebeleuchtung mit roten LEDs und Türgriffinnenbeleuchtung mit blauen LEDs
    - Einbau von Waeco Funkfernbedienung
    - Einbau von Kenwood Radio, Audiosystem Frontlautsprechern, Alpine 5-Kanal Verstärker inkl 2 Bassrollen, Kondensator, Dämmung aller Türen etc.
    - Einbau von Schroth Renngurten
    - Frost - Weiß Lackierung der Mittelkonsole inkl. weißem Schaltsack etc.
    - Kleinigkeiten (Wischerschalter mit Intervallverstellung, Lederlenkrad, Lederschalthebel vom Galaxy, Ghia Einstiegsleisten etc...)

    Dann fing ich außen mit dem Tuning an. Habe mir übers Forum billig Wolf Felgen mit Bordsteinschäden gekauft und diese verspachtelt, Frost-Weiß lackiert und mit 215/40er Dunlop Reifen bezogen. Ich kann nur sagen, dass das Auto wie auf Schienen fährt und ich wirklich um die Kurven heizen kann dass es beinahe unmöglich ist sich im Sitz zu halten. Mein großes Lob an die genialen Dunlop SportMaxx Reifen die auch bei Nässe kaum einen Unterschied verspüren lassen. Weitere Umbauarbeiten:

    - Tieferlegung mit H&R Federn
    - Einbau von Wiechers Domstrebe
    - Tuningrückleuchten
    - RS Kit (Schürzen, Schweller, Spoiler) von Stefan
    - Selbstbau von Duplex Anlage mit Wolf Endrohren. (Sound ist richtig schön geworden)

    Der TÜV hat dann alles eingetragen und ich fahre das Auto nun seit ca einem Jahr. Im Winter wird mindestens einmal pro Woche mit Unterbodenwäsche gewaschen um das Salz abzuspülen und im Frühjahr dann poliert und bis zum Winter auf Handwäsche umgestiegen.

    Es gab sicher noch einige weitere Umbauten die ich jetzt vergessen habe aber wenn jemand eine Frage hat dann schreibt eine PM.

    Das es am Auto noch genug zu tun gibt ist natürlich klar. Möchte noch TFL usw einbauen. Es wäre super wenn sich jemand hier mit 4x4 Mondeo auskennen würde und mir sagen könnte ob der Umbau auf V6 auch beim Allrad möglich ist. Hätte nämlich schon einen in der Tiefgarage stehen aber im Moment nicht die Zeit und den Nerv das auszuprobieren...

    Gruß

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Rausch ()

  • Eine wirklich tolle Story ;)

    Und ein wunderschöner MK1 :)

    Die Rückleuchten habe ich auch und das Design finde ich richtig stimmig ;)
    Die Felgen und der Lack sind der Hammer :D

    Sag mal was hast du als Fußraumbeleuchtung?
    Ist die Ambientebeleuchtung mit der originalen Innenraumleuchte?

    Toll,wären Bilder am Tage.

    Gruß mustang
    "Save the MK1 - es werden täglich weniger" :bier

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mustangsvt ()