SKN

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

  • Hallo

    habe mal ne frage:
    Bei meinem Windy wurde bei 120.000 die SKN gewechselt.
    Nun hat er bereits 164.000 runter.

    Habe gelesen das man die alle 30.000 bzw einmal im Jahr wechslen muss bzw sollte.

    Wie kann ich Prüfen ob das Teil noch gut ist.
    Brauche wenn auch einen genaue Anleitung dafür, wie man das macht und worauf zu achten ist.

    Danke

    micha
  • Hallo zusammen,

    entschuldigt, dass ich mich da einfach mal einklinke... ich bin auch ein "Hilfesuchender". Mein Winni hat seit geraumer Zeit auch angezeigt, dass er eine Motorlampe hat. Ich war in einer Werkstatt und es wurde ein Marderbiss festgestellt. Aus Amerika wurden dann 1 Satz neue Zündkabel importiert und mit Kerzenwechsel eingebaut... leider hat sich das Problem noch nicht gelöst. Die Lampe erfreut sich wachsender Zügellosigkeit und blinkt jetzt hin und wieder. Könnte dies auch mit der SKN zu tun haben? Wenn ja, überprüft dies jede Ford-Werkstatt, oder muss ich mir eine aussuchen, die sich auf Amerikanische Fahrzeuge spezialisiert hat?

    Im Voraus vielen Dank für Antworten...


    :idee
  • Moin,

    Aus Amerika wurden dann 1 Satz neue Zündkabel importiert und mit Kerzenwechsel eingebaut


    Was ein Unsinn. Da passen auch die Zündkabel von anderen hiesigen Ford-Modellen bzw. gibt es auch welche im Zubehör. Hoffe die waren nicht teuer.

    Könnte dies auch mit der SKN zu tun haben? Wenn ja, überprüft dies jede Ford-Werkstatt, oder muss ich mir eine aussuchen, die sich auf Amerikanische Fahrzeuge spezialisiert hat?


    Definitiv ja.
    Mit den Ford-Werkstätten ist so eine Sache. Oft reden die viel und wissen herzlich wenig.
    Den Windstar-Club kann ich Dir da nur ans Herz legen und dringend empfehlen die dortigen Informationen auszudrucken und zur Werkstatt Deines Vertrauens mit zu nehmen.

    Falls Deiner ein Winny II (Bj 1999-2003) sein sollte, solltest Du auch die dortigen Informationen zu bisherigen Rückrufen beachten (Motormanagement).
    Oder anders
    Bild I = Winny I (-1999)
    Bild II = Winny II (1999+)






    Gruß
    Marc

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marccom ()

  • Hallo Marc,

    danke für die Antwort...

    Nun die Werkstatt hatte bei FORD nachgefragt und die sagten es gäbe ja nur eine Sorte für den 6 Zylinder und den hätten die Parat... hmm leider waren die Kabel zu kurz und passten deswegen irgendwie dort nicht hinein... noch habe ich keine Rechnung,... :( werde mal angeben wie hoch diese ausgefallen ist...

    Mein winni ist übrigens bj 95 und hat 155 PS 3.8 V6. Kanadische Version... falls das etwas zu sagen hat...

    im Windstar-club bin auch angemeldet... und bin echt erstaunt, wie schnell und bemüht jeder antwortet... das macht dann richtig spaß ...:)

    also danke nochmals für die Antwort... und ich gebe mal den Rechnungsbetrag an...

    gruss Dirk
  • Hallo Dirk

    Überprüf deine SKN bei meinem hat die Motorlampe auch geleuchtet, und da war der Rotor von der SKN kaputt.
    Wenn du Teile brauchst kann ich dir nur rockauto
    empfehlen.
    Sind in USA, günstig und sehr schnell im Versand. Und Seite ist auf Deutsch.

    Viele grüße Andre
  • Hi,

    wäre doch ein guter Test der Kompetenz.

    Ein Mechaniker, der sich mit dem Windstar und seinen Schwächen wirklich auskennt, sollte mit dem Begriff SKN was anfangen können.
    Wenn ich mich recht entsinne heisst es Synchron-Kupplungsnabe.
    Auf der Windstar-Club-Seite sollte es aber in der Windstar-FAQ auch ausgeschrieben stehen.

    Wenn ich einem FORD-Mechaniker mit SKN oder Synchron-Kupplungsnabe ein unbeholfenes Lächeln ins Gesicht zauber, wär das für mich ein Zeichen der nicht ganz richtigen Werkstatt.

    Es gibt etliche FORD-Häuser, die rein garkeine Erfahrungen mit dem Windstar haben. Die suchen bei den Hauptscheinwerfern nach der Verschraubung und verzweifeln daran.


    Gruß
    Marc
  • hmm :wow ?( jetzt bin ich verdutzt... kann es sein, dass ich da einen Beitrag dummerweise gelöscht habe?

    ich bekam antwort und die ist plötzlich nicht mehr zu sehen...

    sollte ich was falsches angeklickt haben vorab schonmal entschuldigung...

    Hier der Beitrag nochmal kopiert... :( :

    Hi,

    wäre doch ein guter Test der Kompetenz.

    Ein Mechaniker, der sich mit dem Windstar und seinen Schwächen wirklich auskennt, sollte mit dem Begriff SKN was anfangen können.
    Wenn ich mich recht entsinne heisst es Synchron-Kupplungsnabe.
    Auf der Windstar-Club-Seite sollte es aber in der Windstar-FAQ auch ausgeschrieben stehen.

    Wenn ich einem FORD-Mechaniker mit SKN oder Synchron-Kupplungsnabe ein unbeholfenes Lächeln ins Gesicht zauber, wär das für mich ein Zeichen der nicht ganz richtigen Werkstatt.

    Es gibt etliche FORD-Häuser, die rein garkeine Erfahrungen mit dem Windstar haben. Die suchen bei den Hauptscheinwerfern nach der Verschraubung und verzweifeln daran.


    Gruß
    Marc

    :musik2: sorry

    Gruß Dirk
  • Hi,

    :D Du kannst fremde Beiträge garnicht löschen, keine Sorge!.

    Der Beitrag ist noch da. Hast vielleicht ausversehen was an Deinen Anzeigeoptionen verändert. Sortierung der Beiträge (neueste oben)...dann wäre der gesuchte bei Dir unterhalb von Deinem.


    Gruß
    Marc
  • Hallo zusammen,

    Melde mich für einen Zwischenbericht... in meiner Umgebung konnte ich bis jetzt keine Ford werkstatt ausfindig machen, die einen Fehlercode auslesen kann bei meinem Winni. :mauer
    Kann solchen Werkstätten ein Fahrzeug zum prüfen der SKN geben?

    na ich such mal weiter ... eigentlich müsste es zu schaffen sein, da ich in der Nähe von Kaiserslautern wohne... d. h. da werden auch viele Amerikanische Fahrzeuge angeboten...

    na ich such mal weiter.... :pfeif :pfeif

    Gruß

    Dirk
  • Hallo Dirk

    Wo wohnst du denn in der nähe von KL?
    Ich wohne bei Winnweiler, wenn du niemanden findest der dir deine SKN überprüft, wäre ich dir gern behilflich.
    Wenn Interesse einfach ne PN.

    Viele Grüße Andre
  • Melde mich für einen Zwischenbericht... in meiner Umgebung konnte ich bis jetzt keine Ford werkstatt ausfindig machen, die einen Fehlercode auslesen kann bei meinem Winni.


    Hi,

    das ist ja ein Ding.
    Mag natürlich sein, dass das jetzt am neuen Modell liegt, aber Diagnose war bei meinem Winny kein Thema.
    Auch das Aufspielen der neuen Motorsoftware war kein Problem.
    Find ich ja merkwürdig.

    SKN kann man ja eigtl. selber machen. Ist auf Windstar-Club super beschrieben finde ich.

    Wenn speedy_pong dir hilft ist natürlich noch besser.


    Gruß
    Marc
  • Hallo Andre,

    Ich wohne noch im Saarland... bei Neunkirchen.
    :musik2:
    Hilfe wäre super. Danke für das Angebot. Ich habe jetzt noch eine Werkstatt gefunden, die nächste Woche nachsehen will. Den Termin warte ich noch ab, dann komme ich gerne auf dein Angebot zurück. Mein Winni ist ein Bj. 1995 mit einer Erstzulassung 1996 in Deutschland. Die SKN-Prüfung ist zwar toll beschrieben und es sind hier super bilder dabei, allerdings sieht es bei mir im Motorraum...bzw. bei meinem Winni...:) etwas anders aus...

    zu marccom

    Ja ich wunderte mich auch schon, dass das nicht auszulesen sein soll. Zumal mir die Werkstatt, in der ich die Zündkabel wechseln lies schon sagte, die hätten den auslesen lassen und festgestellt, dass der Fehler von dem Marderbefall käme... naja... aber das Vertrauen ist da jetzt etwas angekratzt... :(

    bis zum nächsten eintrag... :)


    Dirk
  • Hi,

    moment mal...

    - 1995er mit EZ in D in 1996...
    - Zündkabel mussten importiert werden...
    - Diagnose nicht überall machbar...
    - Motorraum sieht anders aus als auf den Bildern...

    Du hast aber nicht wohlmöglich nen Grauimport mit dem 3.8 Essex drin statt den 3.0 Vulcan?
    Das würde nämlich die o.g. Probleme erklären.


    Gruß
    Marc

    EDIT:
    ich seh gerade du schreibst ja in einem Beitrag dass du nen 3.8er hast.
    Sorry das hab ich völlig überlesen.
    Der 3.8 Essex hat die SKN anders konstruiert...daher soll sie weniger anfällig sein.
    Allerdings hat auch dieser Motor eine Schwachstelle.
    Die wird im Club auch kommuniziert. Schaue gleich mal nach.
    Allerdings weiss ich noch das die Folgen kritischer waren als bei der SKN.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marccom ()

  • 8)
    Moin,Zusammen!
    Als Nachzügler habe ich zum Thema SKN einen aktuellen Erfahrungs bericht:

    Vor 5 Jahren brachte eine verschlissene SKN einen Windstar in meinen Dunstkreis.

    SKN ausgefallen,kein Öldruck,Motor fest!

    Ca. 20 Stunden Eigene Arbeit und ca. 600€ später, lief der Windstar wieder.

    Vorgestern, ca. 95 000km später, der Rückfall !!!!
    Öldruck weg, Kontrolleuchte an! Mitten auf der Bundesstraße!
    Sofort Angehalten und den Motor gerettet.Die SKN war wieder verschlissen.

    Kurz um : Fast alles was in allen Foren geschrieben steht stimmt:
    -Die SKN killt Motoren.Hauptsächlich Baujahr 95-98

    -Prüfen oder Austausch ist Lebenswichtig.Ab 60 000 Km

    -Oft zerbricht der Nockenwellensensor Zuerst,nicht immer.(mein jetziger ist O.K. )

    -Die Viskosität des Motoröles ist Zweitrangig (Teures Öl hilft nicht viel)

    -Zu oft prüfen verunsichert.Ab 60 000 Km alle 10 000 Km ist O.K.

    -Viele Ford Werkstätten haben keine Ahnung! Ist leider so. Aber es gibt Ausnahmen! Rechtzeitig gezielt suchen!

    -Die SKN Prüfen kann jeder Schrauber, der die Grundregeln des zerlegen und zusammensetzen beherrscht.(Ford Monteure sollten wissen wo es geschrieben steht ,TSI )

    -Der Verschleiß ist offensichtlich erkennbar.Im Zweifelsfall lieber Erneuern !

    Der Windstar ist ein tolles Auto, Aber wie jedes mit Schwachstellen.
    Dummerweise sind die des Windstars oft relativ teuer.
    Doch wer Amerikanische Autos in Deutschland fährt , muß damit leben!!