MT75 im Granada , welche Kardanwelle ??? und was sonst noch ???

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

  • MT75 im Granada , welche Kardanwelle ??? und was sonst noch ???

    Hallo ,

    Also da mein "N" Getriebe etwas undicht ist und auch im Rückwertsgang recht "komische" geräusche macht , wollte ich mal ein MT75 Getriebe einbauen .

    Das Teil ist absolut dicht (ca.140TKM gelaufen)und hält ja bekanntlich besser wie die N Getriebe .

    Aber welche Kardanwelle brauche ich dazu ???

    Und passt das alles so mit der Schaltkulisse ???

    MFG Christian
    EX Alltagskutsche ein E39 3,0Diesel mit 422Tkm an einem Kolbenschaden gestorben!
    Jetzt Aktuell Audi A6 Avant 3,0TDI Quattro 6Gang Handschalter :mua
    Ein Granada BJ1982 mit 2,9i 24V und ein Camaro BJ82 V8 Targa .
    Meine Eltern : 1992er Scorpio DOHC bald Scorpio 2 Bj1997 2,3Ghia, verkauft wegen irgendwelcher Elektronik probleme,
    Ersatz dafür : BMW E34 535i Handschalter.
  • Eine passende Kardanwelle wirst Du dafür nicht finden. Nimm eine Scorpiowelle und lass die Dir für den Granada zurecht schnippeln.

    Schalkulisse sitzt an der gleichen Stelle, wie beim N-Getriebe. Brauchst also im Tunnel nix zu verändern.
    wer nicht Ford-fährt kann auch nicht ankommen

    Gruß Dirk
  • Es ist leider viel zu lange her. Sicher ist, dass das MT-75 in Granadas die Strassendauertests absolviert hat. Es sollte also eine Kardanwelle passen, weil ich nicht wüsste, dass da besondere Wellen angefertigt worden wären.
    Aber.... Das MT-75 hatte Schwingungsprobleme, so dass da nachher ein Schwingungstilger dran kam. Der ist aber erst mit dem Sierra eingeführt worden.
  • Original von gruffti
    Es sollte also eine Kardanwelle passen, weil ich nicht wüsste, dass da besondere Wellen angefertigt worden wären.


    Wahrscheinlich in irgend einem Entwicklungslabor von Ford. :mosh
    Hast mal beide getriebe nebeneinander gelegt? Schon der reine Längenunterschied von ca. 15cm schließt aus, daß eine serienmäßige Welle aus dem Granada passen würde.
    wer nicht Ford-fährt kann auch nicht ankommen

    Gruß Dirk
  • Hallo zusammen ,

    Also ich dachte bzw. meine die MT Getriebe seien erst 1989 zum Einsatz gekommen . ?

    Die Scorpio´s hatten ja bis dahin noch die N Getriebe .

    Eine Welle anschweißen oder zusammensetzen werde ich nicht machen , das ist mir zuviel aufwand .

    Habe ja noch ein gutes "N" V6 Getriebe aus einem Scorpio , hat halt aber den nachteil das die nur EL-Geber haben .
    Oder gibts da einen "einsatz" für eine Tachowelle ?

    Naja hab mir gedacht vielleicht hat ja schonmal jemand hier sowas gemacht und kann sagen ja die Welle vom Scorpio XY passt , muss ich halt selbst mal ausmessen ob man da was passendes findet .

    MFG Christian
    EX Alltagskutsche ein E39 3,0Diesel mit 422Tkm an einem Kolbenschaden gestorben!
    Jetzt Aktuell Audi A6 Avant 3,0TDI Quattro 6Gang Handschalter :mua
    Ein Granada BJ1982 mit 2,9i 24V und ein Camaro BJ82 V8 Targa .
    Meine Eltern : 1992er Scorpio DOHC bald Scorpio 2 Bj1997 2,3Ghia, verkauft wegen irgendwelcher Elektronik probleme,
    Ersatz dafür : BMW E34 535i Handschalter.
  • Einführung war 88 beim Sierra.
    Welle selber schweißen würd ich schon wegen der entstehenden Unwucht nicht machen.
    Scorpio-Welle ist zu lang (wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe).

    Denkbar wäre folgende Konstellation:

    Getriebe mit dem vorderen Teil der Welle (also bis zum Mittellager) aus einem Scorpio oder Sierra, ab dem Mittellager ein angepaßtes Stück Granadawelle. Dann brauchst nur den hinteren Teil verändern lassen, was die Kosten in Grenzen hält.
    wer nicht Ford-fährt kann auch nicht ankommen

    Gruß Dirk

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von youngtimer ()

  • Hy,


    Ja die Kosten !!!

    Dazu müsste ich meine orginal welle "zerstören" will ich ehrlich gesagt nicht unbedingt machen , weil Teile für die Auto´s werden immer weniger .

    Stimmt der Scorpio hat ja ab "Mittenlager" eine längere Welle wegen dem kürzeren Diff .

    Hmmmm , ich glaube ich hau das alte "N" Getriebe rein und bau den Tacho um , das hatte ich sowieso vor den umzubauen auf evtl. Digi LCD vom Omega . (find ich echt heiss das Teil :D) .

    MFG Christian
    EX Alltagskutsche ein E39 3,0Diesel mit 422Tkm an einem Kolbenschaden gestorben!
    Jetzt Aktuell Audi A6 Avant 3,0TDI Quattro 6Gang Handschalter :mua
    Ein Granada BJ1982 mit 2,9i 24V und ein Camaro BJ82 V8 Targa .
    Meine Eltern : 1992er Scorpio DOHC bald Scorpio 2 Bj1997 2,3Ghia, verkauft wegen irgendwelcher Elektronik probleme,
    Ersatz dafür : BMW E34 535i Handschalter.
  • du kannst auch dein altes "N" rausschmeißen und baust den Tachoantrieb von diesem ins Scorpiogetriebe. So haben wirs gemacht und dabei das Getriebe gleich ordentlich überholt. Oder du opferst deine Kardanwelle. Wenn du das nicht willst, kann ich dir auch eine gebrauchte anbieten. Passende Mittellager dafür gibts noch beim FFH vom Transit.