Fragen zum Sierra 1986 EZ, 2.0 105ps

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

  • Fragen zum Sierra 1986 EZ, 2.0 105ps

    Hi!

    Ich und mein Bruder haben uns gerade nen Ford Sierra 2.0 Ghia (105PS) mit 1986 EZ und 90tkm gekauft, 4Türer.
    Das Auto ist so in recht guten Zustand, sehr gepflegt usw.
    Aber "leider" Automatik.

    Das Auto hat leider auch keinen KAT. Daher als erstes die Frage, ist eine Kat-Nachrüstung möglich???

    Als zweite Frage, auf was wie Macken soll man besonders aufpassen.

    Als erstes wechseln wir mal das ÖL, kontrollieren die Bremsen nochmals.

    Vielen Dank schon im Voraus!
  • RE: Fragen zum Sierra 1986 EZ, 2.0 105ps

    Ist möglich,mit viel aufwand,da der Motor noch auf Verbleit fährt.Es kann sein das der Motor gegen ein Normalbenziner getauscht werden muss.Dann brauchst du ein Hosenrohr mit Lamda-Sonde und Kat. Meiner ist Ez.26.2.1986 2.0i Efi Ohc mit 100ps hatte ein,aber leider ein U-Kat.Dann brauchst du ein eine steckverbindung für die lamda-sonde,die hängt meist an der spritzwand oben.Da müsste deiner noch Vergaser sein?,Dann muss der CO2 wert noch entsprechend eingestellt werden. Also jede menge Arbeit.Viele fragen meist ob sich das noch lohnt,ich sag meist: wer es will soll es machen,ich mach es ja auch,ausser das ich jetzt ein 2.0i DOHC mit 120ps verbaut habe aus einem 1990er XR4i.Gruß Christian
    Ford Sierra RS Cosworth Replika (2.9i 24v V6 DOHC SEFi BOB 207PS 1995) Bj.12/1983 105.200km(Motor)
    Ford Sierra GL/Ghia Umbau 2.3 V6 OHV Vergaser YY 114PS Bj.06/1984 (1)68.900km
    Ford Sierra XR4i 2.8i 12v V6 150Ps Bj.10/1983
  • hmmm, doch so umfangreich.

    hab zwar jetzt schonmal bei hjs (oder wie die heißen) nachgeschaut, da taucht aber jeweils immer nur für Schaltgetriebe auf, nix Automatik.

    Motorumbau ist viel zu aufwendig.
    wenn wir (ich und mein Bruder), was mit Leistung wollen, fahren wir was anderes als den Sierra! 8)

    Hab den Motorraum mal genauer angeschaut, der Motor ölt leicht!

    Glaub, werde mir mal so ein Reparatur-Handbuch holen und dann die Dichtung wechseln (hat beim letztjährigen Fiesta gfj funktioniert).

    Achja, letzte Frage, wenn das Getriebe auch etwas öl (laut TÜV), ist des wahrscheinlich ne kompliziertere Geschichte??
    Hätte eh vorgehabt die Öl beim Auto zu wechseln, und würde dabei auch so nen "ÖL-Verlust-Stopper" oder wie des heist mit rein schütten, wenns was hilft!

    Danke aber für die Hilfe!

    Schönen Abend noch!
  • von den ölstoppern halt ich nicht viel,ich setzt lieber auf neue dichtungen,ölstopper sind meist nur vorrüber gehend. Wo kommst du her? Hast du ne D2 Handynummer? Ich könnt dich am samstag mal anrufen.meine ist 0173/1690367, ich bau seit 2002 Sierras auf.
    Ford Sierra RS Cosworth Replika (2.9i 24v V6 DOHC SEFi BOB 207PS 1995) Bj.12/1983 105.200km(Motor)
    Ford Sierra GL/Ghia Umbau 2.3 V6 OHV Vergaser YY 114PS Bj.06/1984 (1)68.900km
    Ford Sierra XR4i 2.8i 12v V6 150Ps Bj.10/1983
  • Nö, hab leider kein D2! E-Plus!
    Ich komme ca.70km östlich von München!

    Ich sags mal so, der Sierra soll halt über den Winter halten, wobei er dort sicherlich mindestens 10tkm, wenn nicht 15tkm. gefahren wird.

    Wenn er angemeldet ist, würde ich zuerst ne Motorwäsche machen und dann nochmal gucken!
    Geht bei dem Sierra die Ventildeckeldichtung auch so einfach zu wechseln???

    Ciao Scarver_ox2