ENDLICH - Capri - wie geht es weiter?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

  • ENDLICH - Capri - wie geht es weiter?

    Hallo Zusammen,

    nun habe ich mir endlich einen Traum erfüllt und einen Capri gekauft. Nun benötige ich allerdings Eure Hilfe.

    Mein erster Schritt ist, den Wagen 300 KM zu überführen. Der Wagen ist voll fahrtauglich, allerdings ist der Wagen seit Dezember letzten Jahres abgemeldet.

    Könnt Ihr mir sagen, wie es mit der roten Nummer und der Deckungszusage funktioniert? Bekomme ich beides von der Versicherung?

    Vielleicht habt Ihr Informationen für mich, denn dann geht es weiter zur nächsten Frage. ;)

    Grüße,
    chris_davidi
  • Kurzzeit-Versicherung bei Deinem Versicherungsheini holen (passend für den Zeitraum, in dem die Überführung stattfinden soll)
    Kurzzeit-Kennzeichen auf der Kfz.-Zulassungsstelle holen ("Rote Nummern" gibt's für Privatleute nicht mehr)
    Kurzzeit-Kennzeichen an der Schilderbude prägen lassen (der Teil ist ärgerlich, denn die Schilder kannst du nach der Fahrt wegwerfen, die sind danach ungültig)
    Das war's.

    Aber sei dir GANZ SICHER, daß das Auto für die 300 km fahrbereit ist. Sonst denke lieber über die Möglichkeit der Anhänger-Miete nach (ein taugliches Zugfahrzeug muß natürlich da sein, sonst mußt Du das auch noch mieten)
    <--- REVO EVOM ---
  • Okay, dies ist auch sehr gut, ...

    Allerdings stelle ich mir noch die Frage wie ich den Wagen versichern soll. Der Wagen wird zwar nur in der Saison bewegt, doch ein H-Kennzeichen wäre bei Steuer und Versicherung sehr, sehr günstig. Allerdings ist der Capri dafür 4 Monate zu "jung".

    Wie hast Du Dein Capri versichert bzw. was bezahlst Du und für welchen Capri?

    Danke und Grüße,
    chris_davidi
  • Original von chris_davidi
    Allerdings ist der Capri dafür 4 Monate zu "jung".


    Dann würd ich entweder die 4 Monate warten und den Capri in der Zeit technisch (und vielleicht optisch) wieder auf Vordermann bringen.

    Oder Du meldest ihn für die 4 Monate an und meldest ihn dann nach den 4 Monaten auf H-Kennzeichen um.
    wer nicht Ford-fährt kann auch nicht ankommen

    Gruß Dirk
  • Hallo Zusammen,

    habe nun nochmal genau nachgehakt bei der Zulassungsstelle, ob nun Erstzulassung oder Baujahr zählt, wobei es sich bei mir bei der Erstzulassung nur um 4 Monate handelt.

    Die Zulassungsstelle sagt mir nun, dass wenn ich die TÜV Abnahme für H-Kennzeichen erhalte, den Wagen so zulassen kann. Es stellt also kein Problem dar. Der TÜV hat mir bestätigt, dass die Prüfung jederzeit gemacht werden kann, wenn die Zulassungsstelle mir dies bestätigt, dass Sie mein Wagen so zulassen würden.

    Es würde also klappen. Nun hole ich am Wochenende erstmal den Wagen und dann sehe ich weiter.

    Halte Euch auf dem Laufenden.
  • Hi Leute,

    habe nun gestern das Kurzeitkenzeichen bei der Zulassungsstelle abgeholt. Der Vorgang war mit Schilder pressen in fünf Minuten erledigt, doch die Wartezeit war enorm.

    Am Samstag überführe ich den Wagen und am Montag geht es direkt zum TÜV bezüglich dem Oldtimergutachten. Wenn alles klappt, kann ich am Dienstag mein H-Kennzeichen zulassen.

    Grüße,
    chris_davidi
  • Original von DavidED
    Zeig doch mal her dat Schätzelein!!! :D


    Habe gerade ein paar Bilder hochgeladen.

    capri.klugerweb.de/PICT0587.JPG
    capri.klugerweb.de/PICT0591.JPG
    capri.klugerweb.de/PICT0592.JPG
    capri.klugerweb.de/PICT0593.JPG
    capri.klugerweb.de/PICT0594.JPG
    capri.klugerweb.de/PICT0599.JPG

    könnt Ihr Euch die Fotos anschauen. Allerdings ist zu sagen, dass der Lack in original viel besser aussieht. Habe keine gute Kamera und auf manchen Fotos sieht der Lack sehr blas aus, auf anderen zu dunkel, ...

    Freue mich auf Eure Feedbacks. :)

    PS: kauft Euch keinen Capri, es macht süchtig!!!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von chris_davidi ()

  • Da kommt man ja gleich richtig ins schwärmen!!!!! Das ist noch ein richtiges Auto!!!!! :applaus

    Was irgendwie etwas stört ist der Agrarhaken und vor allem die Chromkennzeichenhalter... ;)

    Ansonsten TOP Wagen. Sieht vom Zustand her super aus und auch die Netzkopfstützen und das RS Lenkrad... LEGGAAAA!!!! :love2
    Gott liebt den Ladedruck
  • Danke für das Lob, freut mich zu hören. Ich habe mich schon tausendmal beim Vorgänger bedankt, der den Wagen so super aufgebaut hat. :applaus

    Die Chromkennzeichenhalter stören mich auch total, ...Bin noch am überlegen ob einfach normale schwarze oder ob dem Wagen Carbon Kennzeichenhalter stehen würden. Mal schauen, ...

    Den Agrarhaken, ja, der muss bei Gelegenheit auch noch ab. :D
  • Hi Guido,

    bezüglich dem H-Kennzeichen könnte ich schon fast ein Buch schreiben. Keiner weiß wirklich Bescheid, weder TÜV, Dekra, noch Zulassungsstelle.

    Solltet Ihr ein H-Kennzeichen anstreben, dann empfehle ich Euch ein Besuch bei der GTÜ. Dort wurde mir sehr schnell und kompetent geholfen. Dort konnte mir gesagt und auch im Paragraph gezeigt werden, dass seit, ich meine diesem Jahr, das BAUJAHR des Wagen zählt und nicht mehr die Erstzulassung wie es zuvor einst der Fall war.

    Bezüglich dem vielen hin und her warte ich nun doch die EZ ab, da ich vorher noch ein paar Sachen an dem Wagen machen werde. Ab Dezember werde ich auf jeden Fall mit H-Fahren bzw. stehen, denn bei Kälte und Schnee bleibt der Bub in der Garage. ;)

    Freue mich schon auf das Capri-Treffen in Sinsheim / Speyer.