Heute beim TÜV....

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

  • ich war heut zum 'Vorgeplänkel' in der Werkstatt ... Querlenker links und spurstange rechts sind zu machen ... dazu noch ölwechsel und TÜV selbst ... soll ca. 400€ kosten und am Dienstag gehts los ... da meld ich mich nochmal :)
    Wenn du es sehen und anfassen kannst, ist es da.
    Wenn du es nicht sehen aber anfassen kannst, ist es transparent.
    Wenn du es sehen aber nicht anfassen kannst, ist es virtuell.
    Wenn du es weder sehen noch anfassen kannst, ist es WEG!
  • Am Montag bekam unsere Katze einen neuen Stempel...

    An und Pfirsich ja ganz gut, nur gut geprüft ist halt doch anders.

    Was als geringer Mangel eingetragen ist, der Ölverlust am Motor. Das war mir neu, da muss ich bei Gelegenheit mal genauer schauen wo das herkommt.

    Was nicht aufgefallen ist:
    die Nebelscheinwerfer hupen immernoch
    zu den ollen Winterreifen fehlt der Aufpapper mit den putzigen 190km/h drauf
    die Stoßdämpfer sind fertig
    und die Spurstangenköpfe haben risse im Gummi.
    So richtig angeschaut hat er sich den Wagen nicht wirklich.

    Ohne Tricks hätte die Abgasuntersuchung auch nicht geklappt.

    Also im Großen und ganzen, wenn man weiss was zu machen ist ganz nett.
    Aber wehe wenn nicht...
    Immer mitten drin, aber meistens voll daneben... :undwech
  • Heute war mein Mann mit dem V6 beim TÜV. Ausser einem Nebelscheinwerfer der etwas zu Hoch eingestellt ist, gabs nix zu Meckern, nicht der geringste Mangel. :) Ich bin sehr Stolz auf unseren "großen". :applaus Der Mann vom TÜV meinte noch: "Ist das denn schon wieder 2 Jahre her, ich meine sie waren doch erst da" Ja sagte mein Mann, das stimmt, kommt allerdings drauf an mit welchem Auto, da im letzten Jahr mein "kleiner" und der Capri auch dran waren mit dem TÜV. Aber der TÜVer konnte sich an meinen Cougar noch erinnern, da er nicht besonders viele davon zu Sehen bekommt meinte er. ;)
    Mein Cougar und ich :schalt
  • bin gestern gerade so durch AU gekommen...

    CO² werte viel zu hoch - durch kurzes vollgas geben hat es dann geklappt

    Er meinte ich soll den ab und zu mal richtig trappen da wird der kat zu sein :D

    Da wollt ich jetzt mal eure Meinung hören. Kann ich mir nämlich nicht vorstellen da ich täglich 30km autobahn fahre.
  • Nach 6 Monaten Winterschlaf hieß es auch für meine Raubkatze ab zum Tüv. Habe bei meiner Werkstatt des vertrauens gleich noch die große Inspektion machen lassen. Dabei bekam er neue Zündkerzen, Innenraumluftfilter,Luftfilter, Kraftstofffilter einen Ölwechsel usw. Natürlich alles Orginal Ford Teile. Tüv war auch zufrieden bekam die Plakette ohne einen Mangel zugeteilt. Nagut viel kann nicht kaputt gehen. Habe in 6 Jahren gerademal 11.000 km zurückgelegt. Und das auch nur bei Schönwetter. blah :D
  • wie versprochen melde ich mich jetzt nach meinem TÜV (musste um ne Woche verschoben werden, weil sich ein Mechaniker die Hand in von nem fallenden Renault-Motor hat verstauchen lassen :D)
    Ich musste den Querlenker links sowie Spurstange und Spurstangenkopf rechts wechseln lassen. Ölwechsel war auch fällig. Gekostet hats dann insgesamt 430 €.
    Und ich darf weitere 2 Jahre Katze fahren :D
    Wenn du es sehen und anfassen kannst, ist es da.
    Wenn du es nicht sehen aber anfassen kannst, ist es transparent.
    Wenn du es sehen aber nicht anfassen kannst, ist es virtuell.
    Wenn du es weder sehen noch anfassen kannst, ist es WEG!
  • Muss dazu sagen das ich meinen Berglöwen mit einem Kilometerstand mit 79000 km gekauft habe. Da kam er gerade frisch aus der Ford Werkstatt mit einem komplett neuen Motor. Naja und jetzt hat er 90.000 km auf der Uhr. @ Silke. Chris keine Angst er wird ja nicht gemästet :D .
  • Nabend !

    HEUTE beim TÜV....2 Jahre nach meiner Thread-Erstellung:

    Plakette 06/12

    Keine festgestellten Mängel

    AU weit unter den Soll-Werten

    KM-Stand 38.500

    O-Ton des Prüfers: "Der Mann muss seinen Wagen lieben"

    *FREU* *FREU* *FREU*, so kanns weiter gehen !
    Dafür gibst nächste Woche auch ne Katzen-Inspektion mit allem Drum und Dran.

    Gruss vom Dierk
  • Thema TÜV.

    Mich schockiert es fast das es so ein, ich möchte nicht sagen Wunder ist das ein Cougar beim Tüv mit keinen Mägeln vom Hof fahren kenn.

    *machtMIRangst*

    Bei meinem AudiA4 13 Jahre alt 215tkm hatte ich im Nov.09 Tüv,
    Ich war mir 1000%tig sicher das Nich darn ist und ich hatte recht nix fehlt dem Audi.

    Hoffe das ich in Zukunft auch mit so eine ruhigen Gefühl zum Tüv fahren kann.
    Aber dieses Beitrag macht mir nun ein wenig Angst.

    MEI bin ich aufgeregt morgen mein vielleicht Cougar zu fahren ich hoffe nur das er TOP ist.

    MfG

    PS: mein Cougar soll ein Viel fahr Auto werden jeden Werktag min.200km, wird er das schaffen? will Ihn schon ein paar Jährchen behalten und auch Optisch etwas zurecht machen.
    Arroganz ist bei mir ein normales Stoffwechselprodukt
    Immer noch der selbe, nur noch selbstverliebter als früher.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Toretto ()

  • Ich habe letztens von einem Cougar gehört, der bereits 500.000 km - nur Langstrecke - hinter sich hat. Ein paar mit > 300.000 km gibt es auch bereits. Trotzdem würde ich mir überlegen, ob du das einem Cougar, die alle bereits ~ 11 Jahre alt sind, und deinem Portmonnaie antun willst. Wäre bei dem Kilometerumsatz nicht ein spritsparenderes Auto (oder gar Diesel) sinnvoller?
  • RedCougar schrieb:


    Ich habe letztens von einem Cougar gehört, der bereits 500.000 km - nur Langstrecke - hinter sich hat. Ein paar mit > 300.000 km gibt es auch bereits. Trotzdem würde ich mir überlegen, ob du das einem Cougar, die alle bereits ~ 11 Jahre alt sind, und deinem Portmonnaie antun willst. Wäre bei dem Kilometerumsatz nicht ein spritsparenderes Auto (oder gar Diesel) sinnvoller?
    Diesel unsere Firmen Wagen sind alles Diesel und keine schlechten X5 BMWuffs und ich kann nicht sagen warum aber ich mag sie nicht,
    Bin auch schon mit LPG Fahrzeugen gefahren und was soll ich sagen "Ich mag sie auch nicht".

    Ich habe eine zimmlichen klatsch was meine Autos angeht, das weiss ich.
    Ich war auch schon am überlegen die Vernunft siegen zu lassen.
    ABER ich fahre jeden Tag 200km davon sind 85% auf der Autobahn, Will ich da in einer Spritspar Gurke hocken "Eher nicht".



    Ich denke der V6 ist für die Autobahn wie geschaffen, er soll ja nicht jeden Tag mit 200kmh hin und her rasen, er soll schön mir 130-140 dahin gleiten und dabei gut aussehen. Vor dem Cougar wollte ich mir schon nen Jaguar V8 kaufen aber 17Liter waren mir dann doch zuviel des guten.

    MfG
    Arroganz ist bei mir ein normales Stoffwechselprodukt
    Immer noch der selbe, nur noch selbstverliebter als früher.
  • Ich muss auch noch zum Stempeln und werde wohl nicht so gut bei weg kommen wie
    die Cougar`s hier :gap

    @Toretto,
    bei der Km Leistung währe ich auf nen Diesel ausgewichen,
    nicht der Vernunft wegen sondern eher aus sicht der Wirtschaftlichkeit.
    Anfang der 90er konnte man das noch problemlos mit nem Benziner machen
    aber heutzutage spielt ein moderner Diesel doch oben mit.
    Muss ja keine fahrende Kaffeemühle sein :D
    Nen V6 CDI (jaja benz) zieht auch ganz ordentlich in nem Vito.
    Hätt mein Konto mitgespielt würd ich jetzt wohl nen V6 HDI fahren
    anstatt mein alten Mondeo...
    Starke Diesel die dabei auch noch eher leise sind gibt es also...
    bei den franzosen sogar in nem Coupé
    Rost in Space!
  • Das ist ja alles schön und gut, aber das wissen einen Diesel zu fahren, das ist es was mich stört. ICH weiss nicht mal warum denn einen Turbo geladen, Benz, BMW, Audi oder was weiss ich, kommt man nicht so leicht hinterher.
    Es stimmt auch das die Modernen echt leise und komfortabel sind und sich nicht verstecken brauchen.
    Aber irgendwie habe ich ne Allergie dagegen.

    EGAL jetzt ist es ein Cougar geworden und das ist auch gut so. (hoffe ich)
    Nein ich bin mir ganz sicher das die Katze und ich richtig dicke freunde werden. :D
    Arroganz ist bei mir ein normales Stoffwechselprodukt
    Immer noch der selbe, nur noch selbstverliebter als früher.
  • Dieselallergie!!

    Toretto schrieb:

    Das ist ja alles schön und gut, aber das wissen einen Diesel zu fahren, das ist es was mich stört. ICH weiss nicht mal warum denn einen Turbo geladen, Benz, BMW, Audi oder was weiss ich, kommt man nicht so leicht hinterher.
    Es stimmt auch das die Modernen echt leise und komfortabel sind und sich nicht verstecken brauchen.
    Aber irgendwie habe ich ne Allergie dagegen.

    EGAL jetzt ist es ein Cougar geworden und das ist auch gut so. (hoffe ich)
    Nein ich bin mir ganz sicher das die Katze und ich richtig dicke freunde werden. :D

    Dir geht es so wie mir. Auch ich habe eine "Dieselallergie".
    Ich komme aber aus einer Zeit, Baujahr 1952 ! Da waren Diesel noch "rauhe Typen".!
    Das hat sich ja enorm geändert. Aber trotzdem fahre ich keinen "Heizölferrarie".!!
    Gruß Michael !
    Ford Feel the difference

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mwueck ()

  • Genau, Tüv.
    Hat schonmal nen Cougar V6 die AU und damit auch die HU bestanden
    wenn das DPFE der abgasrückführung abgeklemmt war?
    Mein Mondi hat da noch nen wewehchen und irgendwie find ich keine
    Lösung, muss aber diesen Monat noch zum Stempeln.
    Rost in Space!