llrv tauschen, aber wie?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

  • llrv tauschen, aber wie?

    moin Jungs,

    Fahre nen Cougar V6

    Hab seit 2 Tagen den berüchtigten "Nebelhornsound" kombiniert mit Drehzahlschwankungen.
    Hab nun mal mit hilfe andere Beiträge das Leerlaufregelventil in verdacht.
    Nun würde ich gerne wissen:

    (A) was kostet sowas in einer werkstatt
    (B) was kostet nur das ventil
    (C) wie tauscht man sowas selber(am besten ne Howto wenn es sowas gibt.

    Danke schoneinmal im voraus!
  • RE: llrv tauschen, aber wie?

    hi

    a. ich hab dem nen 10er in die hand gedrückt. ist arbeit von 5 minuten

    b. hmm.. weiß nicht mehr.

    c. du brauchst nur eine ratsche mit einer sehr langen nuß ode reiner verlängerung weil die 2 schrauben sehr kacke versteckt sind. stecker ab, die 2 schrauben lösen und das ding wechseln. solltest vielleicht noch die dichtung erneuern..

    gruß
  • Reinigen bringt meistens nichts bzw. nur kurzfristig etwas ...


    [Motor klingt kalt wie ein Nebelhorn - Seite 14 - Cougar - Fordboard
    Ich hab's auch mit säubern bei Silkes Wagen probiert. Leider brachte
    es (wie bei andern auch), nur sehr kurzfristigen Erfolg.
    Nun hat sie doch ein Neues bestellt. Das "tuuuut" is sowas von nervtötend :motz

    Teilenummer: 4429072
    86€ inkl. Märchensteuer
    beim "Händler ums Eck"

    Zu suchem im System (online) bei der Treibstoffzuführung.
    (der hiesige Lagermensch suchte ewig, darum der Hinweis)
    ...

    Bebilderte Anleitung hab ich nicht. Es sind aber nur 2 Muttern die
    das LLRV halten. Oben is noch eine Kabelhalter aufgesteckt, das is alles.


    ...


    [Motor klingt kalt wie ein Nebelhorn - Seite 14 - Cougar - Fordboard


    Achja - es sind übrigens zwei Schrauben die das LLRV halten und keine Muttern.

    edit:
    Beim Neuen LLRV war keine Dichtung dabei. Das Teil muss extra bestellt werden. :rolleyes:
    So ein Cent-Artikel, der für eine 100% Rep. notwendig ist müsste
    bei einem 86€ Teil beiliegen. Naja - so lange die Alte ok ist, geht es auch.
  • Hi!

    So weit ich weiss verwirbelt die Luft im Ansaugweg so unglücklich, dass es zu Resonanzen kommt, und so dieser Ton entsteht.
    Das kann zum einen durch Verschmutzung kommen, oder aber daß das LLRV nicht mehr richtig dicht ist.

    Es gab auch mal einen Umbausatz vom Mondeo, mit dem eine Art "Resonanzrohr" zur Umlenkung des Luftstroms eingebaut werden konnte.

    Das Geräusch war danach weg. Aber im Moment hab ichs auch leicht wieder wenn's sehr warm draussen ist.
    Werde wohl auch das Ventil mal wechseln...

    LG - Matthias
    Katzeklo... Katzeklo.... ja das macht die Katze froh....
  • Original von The-Slovak-Pack
    meistens hilfts aber auch schon,wenns reinigst. hab meinen cougar seit 2 jahren,als ich ihn kaufte,hatte er den nebelhornsound, llrv gereinigt,dann war für ein jahr ruhe,jetzt hab ichs wieder gehabt, gereinigt und jetzt ist wieder ruhe.


    Einzelfall.

    Ich empfehle es zu tauschen.
    LLRV kostet ca 75€
  • war heute beim Ford-Händler und habe ihm mein Problem geschildert.
    Antwort:
    Er habe nie von solch einem Phänomen gehört (Nebelhorneffekt).
    Er kann sich nicht vorstellen, dass es am Leerlaufregelventil liegt.
    Die wollen sich das ding nächste Woche mal ansehen.

    P.S.: Sollte es das Ventil sein, zählt dann meine Gebrauchtwagengarantie?

    Sollte ich vielleicht direkt zum Händler wo ich es gekauft hab, obwohl ich nicht weiß was nun letztendlich der Fehler ist?
  • Wenn du noch innerhalb der ersten 6 Monate der Gewährleistungsfrist bist (ab Kaufdatum), solltest du es auf jeden Fall als Gewährleistungsschaden (nicht Garantie!!) bei dem Händler, wo du den Wagen gekauft hast, melden.

    Ford sollte über den "Nebelhorneffekt" bescheid wissen. Den gibt es nicht nur beim Cougar, sondern auch beim MondeoV6. Es gibt, glaube ich, sogar eine TSI deswegen, worin dann das Resonanzrohr als Reparaturmaßnahme genannt wird - bin mir aber nicht sicher. Das Resonanzrohr wäre aber nur eine Bekämpfung der Begleiterscheinung (Sound) und nicht die Beseitigung der Ursache (LLRV).

    Im Übrigen wäre es nicht das erste mal, dass Fordwerkstätten etwas unwissender sind lol
  • Der Händler sollte vielleicht nach einer TSI beim Mondeo schaun.

    Motor klingt kalt wie ein Nebelhorn


    Wie schon geschrieben, die Ursache ist ein def. LLRV.
    Das geänderes Ansaugrohr (bei dem die Resonanzfrequenz
    in andern Breichen liegt) ist nur "drumrumrepariert".
    Mal ganz davon abgesehn, dass es mit dem alten Rohr auch lange ging.
    Das heißt - es liegt ein Defekt der vorhandenen Teile vor.
    Wärs anders, hätte es ja von Anfang an tuuuuuten müssen. ;)
    Gesendet von meinem Medion Akoya P5350 D (MD8895) Max-Power-PC und getippt wurde der Beitrag auf einer Microsoft Wireless Desktop 3000 High-End Tastatur (bought for cash).
  • Habe bei mir vor ein paar Tagen auch das LLRV getauscht, der ein-/ausbau war auch kein größeres Problem, hatte nach dem Tausch auch das Gefühl das der Pritverbrauch gesunken ist, das Hupen ist definitiv weg. Leider musste ich heute ca. 3 Tage nach dem Tausch feststellen, dass der Motor wieder anfängt an Ampel im Standgas zu ruckel, ab und an geht er auch wieder aus, wie kann das sein? Hab doch den Übeltäter das LLRV getauscht ?????

    Bitte um Hilfe, hab mich fast durchs kompeltte Forum gelesen und war mir ishcer das es nur daran liegen kann, bin kurz davor das Standgas hoch zu drehen, das kann ja nicht schaden, oder?

    Gruß Stefan
  • Mir gehts genauso habe mein LLRV selbst getauscht das Nebelhorn ist weg aber im Stand schwankt die Drehzahl rauf und runter


    ****************


    Weist Du wo das EGR sitzt oder was der Tausch kostet?




    Edit by RedCougar: Doppelpost zusammengefügt.
    Bitte benutzt bei zeitnahen, Ergänzungen, Änderungen oder Korrekturen die Editierfunktion,
    die euch das Board in jedem eurer Beiträge zur Verfügung stellt.
  • Ich hab keinerlei stottern bei mittlerer Anstrengung noch Bergauf oder Bergab, nur wenn ich an einer Ampel anhalte und bereits einige KM gefahren bin, der Wagen dann auf STandgas abregelt, fängt er an zu klappern, stottern bis er dann ausgeht, dabei fällt die Drehzahl jedesmal unter den Standgaswert bis er es garnicht mehr wieder hoch schafft .... wärend der Fahrt nichts!!!! Ist das denn jetzt auch das EGR? oder was anderes? Wie gesagt: LLRV bereits getauscht ....
  • auch wenn es wirklich langsam nervt: hab das Egr wie beschrieben abgeklemmt, ekine Besserung, Standgas so hoch gedreht wie es nur geht, zwar ist das Stnadgas dann bei 1200 upm aber von da aus stottert es sich wohl genau so gut, geht auch genau so oft aus. Zündkerzen hab ich Baru Ultra drinne, vor nicht al zu langer Zeit gewechselt. Ab und an funktioniert das Standgas dann aber auch wieder wie neu! Dann fährste an die nächste Ampel, ruckel ruckel, Motor aus, 3 Ampeln weiter - kein Problem .... usw. Ich seh echt schon die Maschiene verrecken bzw. mich jden Hinterman rückwärz draufrollen an einer Ampel mit Steigung weil ich es nicht gepackt habe Gas zu geben und zu bremsen ... :(

    PS: Hab das Gefühl es wird immer schlimmer ab und an stotter der Motor auch wenn ich bereits mit Gas ausgeglichen habe ...