Zischen im Motorraum. Turbolader ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

  • Also ... ich hab mich ja schon länger nicht gemeldet, obwohl ich das Thema erstellt habe.

    Bei mir ist der Fehler jetzt beseitigt. :)

    Ich hatte das Fahrzeug 3x in der Werkstatt - aber leider konnte der Fehler nicht geortet werden - obwohl meine Beschreibung meiner Meinung nach sehr genau war.

    Letzte Woche war ich wieder unterwegs und konnte nun auch deutliche Leistungseinbußen bemerken und der Wagen "bockte" bei gleichmäßigem Tempo und einer Umdrehungszahl zwischen 1700 - 2000 U/min.
    Auch ist der Spritverbrauch um ca. 1 Liter angestiegen !

    Habe den Wagen dann erneut in die Werkstatt gestellt (weil ich einfach zu faul war mal selbst rumzuschrauben) und nun wurde der Fehler auch gefunden und behoben. :)

    Es war tatsächlich ein Leck in einem Turboschlauch (welcher genau weiß ich im Moment leider nicht). Materialkosten ca. 40 Euro !!!!

    SUPER !!! :) :)

    Der Wagen fährt nun wieder wie am ersten Tag und ist alles wieder gut !!

    :)


    PS: Also - ich bin mit dem Defekt ca. 2000 km gefahren ... man muss sich also anscheinend keine großen Sorgen machen deswegen stehen zu bleiben. ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jörn ()

  • Hallo zusammen. Mein Mondeo (2004er tdci, 96 kw) zischt auch seit längerem wenn ich Gas gebe. Anfangs dachte ich, ich bilde mir den Leistungsverlust nur ein. Lag auch daran, das ich bis vor ein paar Monaten überwiegend ein anderes Auto fuhr und mit dem Mondeo wenig unterwegs war. Doch dann sah ich ein, das es keine Einbildung ist, sondern wirklich nicht mehr so zieht wie vorher. Dank diesem Forum habe ich erfahren, das es eins der Turboladerschläuche sein kann.

    Gestern habe ich mal nachgeschaut und stellte fest, das ein dicker Luftschlauch gleich zwei etwa 6cm lange Risse hat. Drum herum ist es auch wie beschrieben ölig. Der Schlauch befindet sich gleich hinter dem Grill und verläuft senkrecht. Wenn man vor dem Auto steht befindet er sich eher links. Hat zwei Schellen. Nur ich weis nicht wie ich dran kommen soll, um ihn auszutauschen. Die Schellen kann ich zwar sehen, nur könnte ich so ohne weiteres nicht drankommen.

    Was muss ich denn alles demontieren, um an ihm dranzukommen? Wäre für hilfreiche Tipps dankbar.

    Danke im voraus.

    Gruß Ramo
    Du kommst hier net rein!
  • Schlauch ist gewechselt. Und endlich fährt der Mondi wieder wie ein 130 ps Auto.

    Danke an die ganzen fordboard Mitglieder, die in anderen Threads hilfreiche Tipps über Probleme mit zischen, Turbo etc. gegeben haben. Und an all die Anderen, die dazu Beitrag geleistet haben.

    Beim Beschleunigen qualmt der zwar immernoch, aber vielleicht ist es Restruss. Problem hatte ich schon seit paar Monaten. Auf jeden Fall zieht der wieder anständig und das will ich erstmal geniessen.
    Du kommst hier net rein!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RAMO ()

  • Hallo,

    seit einigen Tagen habe ich ebenfalls ein Pffffffffffffffffttttttttt Geräusch, und zwar bei Gaswegnahme, aber nur unter Last. Bei stehendem Auto hört man nichts. Ich vermutete zuerst, dass es etwas Drehendes (Keilriemen/Lichtmaschine) ist, was die Geräusche verursacht. Möglicherweise ist es aber das hier beschriebene Turbogeräusch.

    Wo muss ich denn da suchen? Muss die Motorabdeckung runter?

    Danke für sämtliche Tipps...

    Harley
    Mondeo MK3 Turnier TDCi nFL EZ 09/2003
  • Guten Tag liebe Gemeinde. Ich hole das Thema mal aus dem Keller.
    Habe gestern festgestellt das ich einen Riss im Turboschlauch habe. Und zwar in dem der direkt unter ddm AGR befestigt ist und dann nach unten geht.
    Ich fahre einen MK3. Ende 2006. 2,2l TDCI. 190000km.
    Kann mir jemand die Teilenummer sagen? Und evtl noch was so ein Schlauch kostet? Von mir aus direkt beim Freundlichen oder im Zubehör...
    Danke schonmal.