Soll ich den nehmen??

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

  • Also ich habe nen F150, drei Capris, nen Sierra 2.9i Ghia und nen ST150 zusätzlich hat mein Mann noch 2 Ford Thunderbird. Ja ich habe ein passendes Arrangement für mich gefunden ich zahle ein paar Stellplätze und eine große LKW-Halle jeden Monat.
    Dies auch auf Grund, da ich Autos dabei habe, die weder in die 07-Kategorie noch in die H-Kennzeichen-Kategorie fallen. Das war mir auch von Anfang an bewußt , als ich die Dinger gekauft habe.
    Mir würde es niemals einfallen bei meinen 93er 2.9i Sierra Ghia auszurechnen, was da an Kosten anfällt bis der 30 ist und ob sich das dann mit der Wertsteigerung die Waage hält.
    Is mir völlig wurscht, ich fahre das Ding gerne und damit basta.

    Was ich bei Dir nicht nachvollziehen kann, wie man einen Stellplatz mit der zukünftigen evt. Wertsteigerung in ein Verhältnis setzen kann.

    Da wird fast jedes Auto erst mal den kürzeren ziehen.
  • So.
    Bremsscheiben vorne und Beläge gewechselt,
    Schalter der Rückfahrleuchten instandgesetzt,
    Standlichtbirne vorn ausgetauscht.

    Wegen dem Pille-Palle bin ich durch den TÜV gefallen (o.k. Bremsen sind vielleicht nicht so Pille-Palle...) jedenfalls fahre ich morgen nochmal hin, um mir 'nen Aufkleberchen auf's Kennzeichen zu holen.
    <--- REVO EVOM ---
  • Wo war ich stehengeblieben? - Ach ja, TÜV. Das hat im zweiten Anlauf geklappt, nachdem ich die Bremsbeläge und - Scheiben bewechselt, die Standlichtbirnen gewechselt und den Rückfahrscheinwerfer repariert habe.
    Seitdem macht der Capri Winterschlaf beim Winkler in Bürvenich.

    Nun ist die Frage: was machen mit den (eigentlich geringen) Karosseriemängeln? Nix machen, ein wenig kosmetisch aufhübschen, mittelgrosse Restauration, oder Komplett-Resto auf Schaufensterzustand?
    Letzteres scheidet wohl aus Budget-Gründen aus...
    <--- REVO EVOM ---
  • Hm - was lässt sich an "originalgetreuem Zustand" verbessern ? "Verbauen und verbasteln" würde ich heute keinen Capri mehr. Also lieber ansehen was da so an orig. Zeug rumsteht, die Plaste-Buden links (oder rechts) liegen lassen und bloß nicht anfangen den Capri umfangreich zu verändern...
    Thomas aus München
  • Original von Mk4Zetec
    Hm - was lässt sich an "originalgetreuem Zustand" verbessern ? "Verbauen und verbasteln" würde ich heute keinen Capri mehr. Also lieber ansehen was da so an orig. Zeug rumsteht, die Plaste-Buden links (oder rechts) liegen lassen und bloß nicht anfangen den Capri umfangreich zu verändern...


    Nein, irgendwelches "Tuning" kommt überhaupt nicht in Frage.
    Es geht nur um zustandsstabilisierende / werterhaltende Massnahmen - und das kann ja von einmal Polieren bis zur Vollrestauration reichen...
    <--- REVO EVOM ---
  • Also ich muß erst mal sagen Super das du den Capri überhaupt gekauft hast! So ein Auto macht irre Spaß! Hab mir ja auch vor ein paar Jahren diesen Traum erfüllt den ich allerdings jetzt verkaufen muss weil es finanziell nicht mehr drin ist! Obwohl er ein 07er Kennzeichen hat! Leider!!Aber nachdem ich ein Haus gebaut habe kann ich mir 3 Autos ainfach nicht mehr leisten! Vielleicht hat ja von euch einer interesse meinen Capri zu kaufen! Dersteht auch in der Rubrik Verkauf drin! Ist halt ein Breitbau! Manchen gefällts manchen nicht!Egal! Soll jeder für sich selbst entscheiden! Bei mir ist es so wenn ich mit diesem Auto durch die Stadt fahre dreht sich jeder dannach um und selbst die Leute ab 40 Plus sagen: Oh Cool so ein Auto nochmal zu sehen!Hab ich früher auch gehabt! Also egal ob Breitbau oder original Capri ist Capri und bleibt ein KULTAUTO! Also falls jemand interesse hat an meinem Capri einfach eine Email schreiben!
    Oben ohne ists doch immer am schönsten!!! :D :D :D
  • redcapridevil schrieb:

    Also ich muß erst mal sagen Super das du den Capri überhaupt gekauft hast! So ein Auto macht irre Spaß! Hab mir ja auch vor ein paar Jahren diesen Traum erfüllt den ich allerdings jetzt verkaufen muss weil es finanziell nicht mehr drin ist! Obwohl er ein 07er Kennzeichen hat! Leider!!Aber nachdem ich ein Haus gebaut habe kann ich mir 3 Autos ainfach nicht mehr leisten! Vielleicht hat ja von euch einer interesse meinen Capri zu kaufen! Dersteht auch in der Rubrik Verkauf drin! Ist halt ein Breitbau! Manchen gefällts manchen nicht!Egal! Soll jeder für sich selbst entscheiden! Bei mir ist es so wenn ich mit diesem Auto durch die Stadt fahre dreht sich jeder dannach um und selbst die Leute ab 40 Plus sagen: Oh Cool so ein Auto nochmal zu sehen!Hab ich früher auch gehabt! Also egal ob Breitbau oder original Capri ist Capri und bleibt ein KULTAUTO! Also falls jemand interesse hat an meinem Capri einfach eine Email schreiben!
    Ähm... 14 (!!) Ausrufezeichen und kein einziges Mal ein Satzende mit . Punkt!?
    <--- REVO EVOM ---
  • So, habe den Capri nach 1.5 Jahren "Winterschlaf" mal wieder angemeldet - und bin prompt über die 500 (!!) Euro rückwärts umgefallen, die mir das Finanzamt als Kfz-Steuer abgebucht hat... nee, für ein Drittfahrzeug das fast nie gefahren wird ist mir das zu viel.... der muss wieder abgemeldet werden. Aber was dann?? Ich würde ihn eigentlich gern einlagern, bis er 30 ist und eine H-Zulassung kriegen kann, aber einen geeigneten Dauer-Stellplatz dafür habe ich im Moment auch nicht !?!?!
    <--- REVO EVOM ---

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 96-mustang-gt ()

  • RS1800i schrieb:

    wie wärs mit ner saisnonzulassung bis der 30 is? denn zahlst auch nur steuern für den angemeldeten zeitraum..
    Entweder das, oder ich melde einfach "manuell" im Frühjahr an und im Herbst wieder ab, so wie ich es diese Saison machen werde.
    Damit habe ich aber immer noch das Stellplatzproblem nicht gelöst, denn zumindest hier in der Nähe liegen die Mieten für eine Garage bei ca. 80 Euro, und dabei bin ich dann bei 1000 Euro /Jahr reine Abstellkosten (bis zum H-Kennzeichen 5000 Euro).... so viel ist ja die Wertsteigerung nie im Leben, da wäre es ja - rein aus dem wirtschaftlichen Gesichtspunkit - vernünftiger das Auto zu verschrotten...
    <--- REVO EVOM ---
  • Autos, die als Zweit- oder Drittwagen dienen sind in der Regel nie wirtschaftlich - bei den meisten nicht mal der Erstwagen. ;)

    Zeig' doch mal ein Foto von Deinem Capri, würde mich sehr interessieren.

    Kenne Dein Problem aber, bei meinem ersten Capri musste ich auch ein paar Monate auf das H-Kennzeichen warten.

    Normale Steuer zu bezahlen - unmöglich - und gerade wenn es in Richtung 2.8 oder 3.0 geht, ...