Bekomme ich auf nem Mk1 15 u. 16 Zöller Eingetragen?

Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

  • Bekomme ich auf nem Mk1 15 u. 16 Zöller Eingetragen?

    ICh hab mal gehört das ich bei meinem Sierra auch unterschiedlich grosse Felgen fahren darf!und wollte das einfach mal bei euch entweder bestätigt oder dementiert haben!Soll irgendwie gehen da der ja kein ABS hat!

    Ich wollte entweder 15 und 16 oder 15 und 17 Zoll verbauen!

    Vielen Dank schon mal!
  • Hallo,ich glaube nicht das du das von irgendeinem Sachvesrständigen (egal ob TÜV DEKRA oder einem anderen)eingetragen bekommst,die verschiedennen größen beziehen sich auf die breite,alst kannst du vorn eine 7x16 mit nem 205er montieren und hinten eine 8 oder 9X16 mit nem 225er,das funktioniert alles noch ohne extreme umbau maßnahmen,aber noch mal denn unterschiedlichen durchmesser alla Dragster wird dir wohl keiner eintragen.
  • Ich denke schon das es möglich wäre!
    Ist halt Entscheidung des Prüfers!
    Hab nen Escort RS 2000 gesehen,der hatte vorn 16" und hinten 17" eingetragen!
    Frag doch einfach deinen Prüfer ob es machbar ist,wenn er sagt kein Problem,dann wird er es dir auch eintragen!Meistens geben sie einem ja auch Tipps was für Kriterien zu erfüllen sind!
  • warum solltest du das NICHT eingetragen bekommen ???

    ich selber habe 16 zoll drauf kenne auch sierras die 17 zoll bereifung haben .. alles eingetragen ganz legitim ohne irgendwelche schummeleine..

    wichtig ist . freigängigkeit der reifen .
    reifen mass mit bedacht wählen da der abrollumfang gewissen toleranzen unterligt die nicht sonderlich gross sind ..

    sind die felgen NICHT fürn Sierra dann brauchst du ein festigkeitsgutachten des Felgenherstellers in dem auch klar steht wie hoch der tragindex der felge ist ...

    wenn das alles ok ist ab zum tüv eintragen fertig . und sich an den neuen felgen freuen ..
  • So nun nur eins zum thema Tragfestigkeitsgutachten,das habe ich vor 3 Monaten mit meine Scorpio versucht,ich wollte hinten von 8 auf 9X17 umrüsten,ich war bei 3 TÜV Stationen(die Felgen hatte ich mit einem 235er Reifen montiert,hatte ich von nem Bekannten geliehen)die Bereifung war freigängig und das mit ca 100kg gewicht im Kofferraum,die einzige antwort der Leiter der Stationen war wo ist das Fahrzeuspezifische Gutachten ansonsten gibs keine Eintragung,er wüste nicht wonach er Prüfen soll,was lernen die Idioten nur,eine Eintragung nach §21 machen die alle nicht gerne zu viel verantwortung.
  • Original von sierra
    warum solltest du das NICHT eingetragen bekommen ???

    ich selber habe 16 zoll drauf kenne auch sierras die 17 zoll bereifung haben .. alles eingetragen ganz legitim ohne irgendwelche schummeleine..

    wichtig ist . freigängigkeit der reifen .
    reifen mass mit bedacht wählen da der abrollumfang gewissen toleranzen unterligt die nicht sonderlich gross sind ..

    sind die felgen NICHT fürn Sierra dann brauchst du ein festigkeitsgutachten des Felgenherstellers in dem auch klar steht wie hoch der tragindex der felge ist ...

    wenn das alles ok ist ab zum tüv eintragen fertig . und sich an den neuen felgen freuen ..



    ich glaub du hast da was überlesen. es geht ihm nicht darum, ob 16 oder 17 zoll im allgemeinen geht, sondern ob er beide größen gleichzeitig fahren darf, also vorne 16 und hinten 17
  • ups ..
    muss man unterscheiden.

    Bei ABS muss manvon Ford eine unbedenklichkeitsbescheinigung bekommen die besagt das mit abs system 2 unterschiedliche grössen bis zu einem gewissen toleranzbereich gefahren werden dürfen .. bekommt man so eine bescheinigung nicht dann sagt der tüv NEIN ..

    ohne ABS sieht es da anders aus .. da ist der radabrollumfang massgebend . aber das lässt sich hier schon machen einfach mal zum tüv hin problem vortragen die sagen dann vor ort genau was sache ist ..