Zafira A nachfolger der Ford C Max MK2 1.6L 150 Ps

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

  • Zafira A nachfolger der Ford C Max MK2 1.6L 150 Ps

    Hi,
    da mir mein Zafira A Bj 05 bei 210K Laufleistustung auf den Zwirn geht,
    immer was neues Kaputt über lege ich mir den oben genannten C Max zu Kaufen.

    Erst war der Astra J Kombi mit 120Ps 1.4 L in der engeren Auswahl ,
    aber besser doch einen Soliden Ford.

    Wir sind 4 Pers, wobei ich zu 90% alleine Fahre ( brauche grossen Wagen wegen Angelbrocken ),
    Sprich im Urlaub mit 4 Personen .

    Sowie muss er mit einer AHK nachgerüstet werden , für ein Zeltanhänger.

    Worauf muss ich achten und welche Motoren sind für mein vorhaben zu Empfehlen ?,
    dachte an 1.6L 150 Ps alleine wegen dem Anhänger. ( fahre fast jeden 2ten Monat nach Zeeland Campen und Angeln ).

    Wäre über Tipps Dankbar worauf ich beim Kauf achten sollte, schwachstellen.....

    Gruss
  • Hallo und willkommen im FoBo, Dirk!

    Der C-Max ist als robustes und zuverlässiges Auto bekannt.
    Da Du wissen willst, worauf Du achten sollst, soll es vermutlich ein Gebrauchtwagen werden.
    Jetzt stellen sich also die Fragen, wie groß Dein Budget ist und ob Du vielleicht sogar schon ein bestimmtes Auto im Blick hast.

    Allgemein kann man aber sagen: wenn ein FORD (ab Baujahr 2012 - da waren die großen Rost-Probleme dann so gut, wie beseitigt) Scheckheftgepflegt und nicht verbeult ist, kann man kaum was falsch machen.
    Gib mal in der hiesigen Suche das Wort "Kaufberatung" ein und Du wirst sehen, dass sich die Standard-Probleme in Grenzen halten.

    Am besten wäre (bei jedem Gebrauchtwagenkauf), Du machst beim Autofahrerclub (z.B. ADAC) einen Ankaufstest - dann bist Du auf der sicheren Seite.

    Nice Greets
    Alex
    Mondeo MK IV Turnier; 103kW TDCi; Pantherschwarz Metallic; Titanium X; produziert 17.10.2007 (=Modelljahr 2008)
    Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)
  • Hi,
    Dachte an ca 8K Eur, ab Bj 2012 ( Mk2 )mindestens 120 Ps ( ab 1.4 L) , Schaltgetriebe 6 Gang , max 70 K gelaufen.

    Schraube schon ziemlich viel Selbst am Auto, nur bei Motor und Getriebe lasse ich ein Fachmann rann.

    Ok Zündkerzen , Luftfilter , Ölwechsel, usw wechsel ich auch selber, Lol

    Gruss Dirk
  • Ein Diesel würde sich wohl eher nicht lohnen,
    da ich 6 km zu Arbeit fahre und viel 30er Zonen.

    Budget wäre ich auch Bereit 10 K auszugeben für ein 3 oder 4 Jahre Jungen Wagen.

    Ne Überlegung wäre auch der Focus Kombi egal ob Schalt oder Automatik 6 Gang,
    Hauptsache zuverlässig da ich den auf 4 oder 5 Jahre Voll Finanzieren möchte.

    Ggfs mit Zusatz Garantie, denn hatte beim Zafira beim Kauf nicht Handeln können aber er gab mir eine 5 Jahres Garantie mit gestaffelter Zuzahlung nach je Km Stand. ( Reparatur nicht Werkstatt gebunden ).

    Tut dann nicht so weh wenn in der Finanzierungs Zeit was Putt geht am Motor oder Getriebe.

    Beim Diesel wäre ich Steuerbefreit,
    aber ob sich das Rechnet bei den ganzen Diesel Skandal :/

    Gruss

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dortmundar ()

  • Sind Beim Focus Kombi oder C Max Vorbereitungen verbaut ab Werk für eine AHK was die Elektrik angeht,
    das man nicht gross rumbasteln muss bzw wie bei manchen Zafira A an den Rückleuchten zwischen Klemmen ?

    Ok meinen Jetziger Zafira A hat dieses leider nicht.

    Gruss
  • also deine angestrebtes ziel mit 8K für minimum 5 jahre alten c-max
    benziner mit 1,5/1,6l und 150 ps mit max 70Tkm kannst du glaub ich knicken
    dafür bekommst vieleicht einen ungeliebten euro5 diesel .
    auch für 10k bekommst wahrscheinlich keinen 3-4 jahre alten.

    suchen.mobile.de/fahrzeuge/sea…ns=MANUAL_GEAR&usage=USED


    hab mir im frühjahr einen c-max 1,6 EB 150PS titanium
    baujahr 10/2011 mit 110.000 km zugelegt .
    da war der händlereinkaufspreis 6500 €
    heist wiederverkauf wäre bei etwa 9-10K gewesen
    für ein 6,5 jahre altes auto .

    anhängervorbereitung ist model und baujahrabhängig
    heist , man kann glückhaben und es liegen kabel fürs Hängermodul schon drin
    aber mehr auch nicht .
    desweiteren muß man genau auf die anhängelast achten
    die kann zwischen den einzelnen motorisierungen starkt abweichend sein !

    hab auch eine originale abnehmbare Hängerkupplung verbaut
    hat mich in eigenleistung insgesammt 400 € gekostet , war aber schon die vorbereitung drin
    brauchte nur kupplung dran , modul und e-satz rein sowie die freischaltung in der CCC zu machen .
    Alle Angaben ohne Gewähr !!! :rofl wer nicht "ford" fährt , braucht auch nicht wieder zurück

    mein WRC mein Goldstück mein Erster mein Playmobil mein Kätzchen mein ZoomZoom