Motorproblem bei meinem MK2

Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

  • Motorproblem bei meinem MK2

    Nabend,

    wir fahren einen Focus 1,6TDCI 80KW DPF TITANIUM Turnier (EZ: 07/2007) mit fast 208.000 km. Nun haben wir zum dritten mal im Amaturenbrett den Text Motorsystemfehler lesen dürfen.
    Beim ersten mal stand ich an der Ampel und beim abbiegen habe ich gemerkt, wie ich kaum vom Fleck kam - dann hab ich die Meldung gesehen. Nach einer 2 stündigen Pause musste ich mit dem Wagen wieder ein paar Kilometer zurück fahren und dabei ist der Fehler von alleine wieder weggegangen. Im Fehlerspeicher stand nix mehr.

    Zwei Wochen später wieder. Diesmal ist meine Freundin mit Fehler in die Werkstatt. Irgendwas mit DPF - ich war nicht dabei, daher weiß ich es nicht genauer. Der Fehler wurde weggedrückt und sie sollte noch mal einen Tag fahren, da die Werkstatt ausgebucht war. Wenn der Fehler wiederkommt, sollten wir wieder zur Werkstatt kommen. Weit ist sie nicht gekommen - aber diesmal ist er dann auch wieder weggegangen und seit dem ist Ruhe. In der Werkstatt hat si schimpfe bekommen, da sie sehr unterturig fährt. Das sollte sie erst mal lassen :) Der Wagen wird für den Weg zur Arbeit (je 20 km Landstraße und 2 km Dorf/Stadt) gebraucht. Jetzt fahre ich Ihn mal eine Woche (40 km ein Weg, davon die Hälfte Autobahn).

    ABER: Wir fahren zur Zeit mit einem Verbrauch von 7,5 Litern/100km - das ist deutlich mehr als wir sonst hatten. Ich hab das Gefühl der verbraucht schon länger mehr als normal. Da ich den Wagen selten fahre, achte ich da nicht so genau drauf. Im Moment braucht die Klima sicher bei den Temperaturen etwas mehr, aber ich meine wir sind früher bei 5,X L/100km gewesen.

    Außerdem hatten wir vor ein paar Wochen ein unangenehmes Erlebnis auf der Autobahn: Nach einer längeren Autobahnstrecke (>2Std.) nahm der Wagen nur noch sehr zögerlich Gas an. Außerdem fing er dann an zu juckeln. War echt heftig. Ich hab nicht mehr überholt. Man hatte das Gefühl man sitzt auf einem Schaukelpferd. Wenn ich bei 120 mit dem Verkehr mitgeschwommen bin, ging's, aber sobald ich Gas gegeben habe, bockte er. Am nächsten Tag konnten wir das nicht mehr nachstellen. Einziger Unterschied, wir waren tags zuvor voll beladen.

    Außerdem habe ich das Gefühl, das mittlerweile der Lüfter am Kühler nach einer Fahrt (manchmal auch nur nach kurzer Fahrt) lange nachläuft. Ist aber nur so ein Bauchgefühl. Der Ford macht das glaube ich eh mehr als andere, und daher bin ich mir nicht sicher ob das vielleicht sogar OK ist.

    In letzter Zeit wurden folgende Dinge gemacht:
    • Injektoren (wegen starkem Geruch im Innenraum)
    • Additiv
    • Lichtmaschine
    • Zahnriemen
    Wir haben den Wagen mit etwas über 60.000 km bekommen. Seit dem ist meines Wissens noch kein DPF getauscht worden.

    So, und nun Ihr. Was meint Ihr? DPF tauschen?

    Martin