Ford Cougar Kraftstoff Pumpe PIN Belegung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

  • Ford Cougar Kraftstoff Pumpe PIN Belegung

    Hallo liebe Ford Freunde,
    erstmal Stelle ich mich vor...
    Mein Name ist René und komme aus NRW.
    Habe vor 3 Wochen ein Ford cougar bj99 gekauft mit V6 und 177 Ps. Soweit fuhr er super. Nach paar problemen habe ich den Nockenwellen sensor wechseln lassen und selbst habe ich das Llrv getauscht. Fuhr wieder gut im Stadtverkehr bis ich beim Gas geben auf der Autobahn stehen geblieben bin. Nach 2 Std ging er wieder an und fuhr naxh Hause.
    Nach 1 Woche standzeit ist er nun garnicht mehr angesprungen. Zuerst mal die Batterie aufgeladen und trotzdem nichts.
    Er startet mit Bremsenreiniger aber von alleine nicht. Der Anlasser dreht vor sich hin und die Benzinpumpe brummt NICHT. Habe nun alle Sicherungen nachgeschaut und nichts gefunden da alle Verbindungen noch intakt sind. Nun die Relais getauscht (fernlicht mit dem der Pumpe), nichts zu hören.

    NUN ZU MEIMER FRAGE, wie schaut die Belegung der Benzinpumpe aus? Möchte die gerne mal mit Strom von meiner Batterie verbinden, habe aber Schiss was falsch zu machen. Multimesser hab ich übrigens auch gekauft und somit parat. Bevor ich auf gut Glück eine teure Pumpe bestelle, möchte ich natürlich sicher sein das sie defekt ist und nicht an einem paar Cent teurem Kabel liegt. Wir wollen schließlich ja alle unser Geldbeutel entlasten.
    Wäre mega dankbar für die PIN Belegung oder anderweitige Tipps. Habe schon locker 40 Std in dem Forum gelesen aber die Belegung bislang wohl nicht gefunden. Danke, René.
  • Hallo Travel, danke für deine Antworten.
    Ja ein Schalter hat er und ist im normalen Zustand. Also der Schalter ist gedrückt. Die Wagfahrsperren-lampe blinkt nur kurz beim einschalten und erlöscht dann auch wieder. Hab es mit 2 Schlüsseln probiert. Denke die ist dann soweit auch intakt sonst würde die ja leuchten oder permanent blinken oder so. Am Auto geht alles ganz normal, bis auf das der kein Sprit bekommt und die Pumpe nicht summt.
    Durch falsches messen kann nix kaputt gehen oder? Dachte eventuell mal direkt mit ner Batterie die Pumpe anlaufen lassen und schauen ob die kaputt ist oder nicht aber kenn die Belegung nicht. Einfach testen und rumprobieren oder kann es schlecht ausgehen wenn ich das so Anfängermäßig durchteste? Also ich denke zu 80% ist die Pumpe im Eimer. Die restlichen 20 % könnten die Leitungen sein. Wollte mal den benzinfilter anschauen und eine Seite vom Schlauch abmachen ob Sprit kommt, bringt nur nix wenn die Pumpe irgendwie nicht richtig will. Danke
  • Schau Dir erst mal den Stecker an der Pumpe an.
    Vielleicht erkennst Du welche Anschlüüse der Pumpenmotor hat.

    Hier findest Du Teilenummern mit denen Du googeln kannst falls Du eine neue Pumpe brauchst.
    ford.7zap.com/de/car/101/6.25714/0/2335/18388/80577/#5

    Hilfreich ist auch die Suchfunktion hier im Board.
    Ford Cougar V6 Bj. 1999 - Kraftstoffpumpe geht nicht mehr an (kein Surren)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von travel ()

  • Die Hoffnung stirbt zuletzt, aber ich denke, das Messen kanst Du Dir sparen.
    Zu den Kabeln gibt es hier keinen Eintrag, weil die wohl noch nie das Problem waren. Und anders herum, hab ich auch noch nie was gelesen, das nach Pumpentausch das Problem weiterbestand, also dass jemand die Pumpe umsonst getauscht hat. Defekte Benzinpumpe ist beim Cougar in diesem Alter leider nicht selten.

    Hier kannste schauen, welche Pumpe Du brauchst: Klick
    Hier gibts gebrauchte Pumpen: Klack (Fragt sich nur, wie lange eine gebrauchte noch hält)
    Und dann gab noch das hier: startprobleme-v6-nach-benzinpumpentausch

    Wie Du ja viel. schon gelsen hast, muss dafür der Tank runtergenommen werden.
  • Da die Benzinpumpen seit geraumer Zeit reihenweise ausfallen, haben die wohl nach 20 Jahren des Ende ihrer Lifetime erreicht. Daher rate ich dringnd von gebrauchten Pumpen ab. Heute mag sie noch funktionieren, aber die Wahrscheinlichkeit, dass auch die neue gebrauchte Pumpe bald aufgibt, ist doch recht hoch.

    Da - wie bereits angedeutet - der Tausch relativ aufwändig ist (Tank ablassen), sollte man sich gut überlegen, ob man in diesem Fall auf ein Gebrauchtteil zurückgreift.

    Und bitte ... BITTE ... nicht die Karosse von oben aufschnippeln, weils einfacher erscheint, an die Pumpe zu kommen. Das ist Pfusch hoch zehn. Ich hab da Bilder von solchen Sepzialisten-Aktionen mit ruinierten Karossen unter der Abdeckung gesehen, da kamen mir - und den aktuellen Besitzern - nur noch die Tränen.
  • Hallo,

    gibt es die Benzinpumpe für den V6 überhaupt noch?

    Meine Pumpe war auch kaputt, gleicher Effekt wie der Eröffner des Threads...

    Leider konnte ich bei zwei Ford Händlern keine Pumpe bekommen und auch bei eBay gab es nur die für den 2.0 Liter.

    Habe dann den Tipp mit CougarParts bekommen und mir dort von einem Gebrauchten Cougar eine Pumpe gekauft, die ich nun auch seit knapp 40.000 KM fahre. Damit hat die Pumpe aber auch bald Ihre 200.000 KM erreicht und Ersatz in Neuform wäre mir lieb.

    Übrigens hatte ich damals zum Glück mir mal hier im Board Edelstahltankbänder auf Reserve bestellt. Auch wenn mein Cougar von dem Unterboden sehr gut aussieht, war ein Band so mitgenommen, dass ich den Tank hätte ablasen, aber nicht wieder montieren können....
  • Das Ford die nicht mehr liegen hat, wundert mich nach 20 Jahren nicht wirklich, wobei z.B. Ford Tobaben und weitere die durchaus noch in ihren Shops anbieten. Nur guck dir lieber nicht den dazugehörigen Preis an :rolleyes

    Die Pumpen für R4 und V6 sind aber gleich:

    98BP 9H307 AB = 1056346 = Treibstoffpumpe & Geber für V6 + R4 01.08.1998 - 31.05.1999
    XS8U 9H307 AF = 1145013 = Treibstoffpumpe & Geber für V6 + R4 01.05.1999 - >>

    In den USA gibt es die Pumpen für ganz kleines Geld auch einzeln (mit/ohne Geber) und Reparaturkits. Ist dann aber eher was für Bastler.

    Das mit den Edelstahl-Tankbändern hab ich damals genauso gemacht. Als die Sätze hier für ~ 60 € angeboten wurden, hab ich gleich zugeschlagen. Die liegen heute noch in bestem Zustand warm und trocken auf dem Dachboden für den Fall der Fälle 8)
  • Wie ist denn mit einfach einen 'Rücklaufstopp' in die Benzinleitung machen?
    zB sowas hier: klick


    Bei den Tankbändern kann ich nur empfehlen, die zeitig zu erneuern. Meine sahen damals 'so noch gut' aus, beim abnehmen sind dann beide zerbröselt. Ich mag mir nicht vorstellen, wenn die während der Fahrt reißen ...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nseCF ()