Zahnriemen kontrollieren (4-Zyl. Zetec E)

Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

  • Zahnriemen kontrollieren (4-Zyl. Zetec E)

    Wir möchten den Zustand der Spannrolle(en) kontrollieren

    Gibts da was beim Entfernen der Abdeckung zu beachten?
    - versteckte / schwerzugängliche Befestigungen ?
    - oder sonstwas, wo man mit Vorsicht rangehen sollte ... ?

    Optimal wäre es, wenn jemand beschreiben könnte, wie man vorgeht und wo die Befestigungen sitzen ...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nseCF ()

  • Verd ... an die Skizzen hätt ich auch selber denken können ...

    Ist aber auch nicht das Richtige. Diese Skizzen sind für den Zetec E mit 3 Rollen mit silbernem Ventildeckel – meiner hat den schwarzen Deckel und mit nur 2 Rollen. Könnte aber auch baugleich sein. Ist aber auch egal, die Skizzen finde ich schon. Danke für die Anregung.

    jaaaa, was solls bringen?
    Da Du als einzigster in diesem Forum nach etlichen Wochen mal so nett warst, auf eine Frage einzugehen ... was hier wohl sonst keiner mehr als nötig empfindet ... will ich Dir das auch erklären:
    Schwachpunkt am Zetec E ist nicht der Riemen sondern die Spannrolle, die so ab 80tkm zu schwächeln beginnt. Da ich auf Nachfolgersuche bin, aber nicht so recht fündig werde, den Wagen aber täglich brauche und bei jetzt 243tkm der kritische Bereich für die Spannrolle anfängt, will ich diese prüfen um zu schätzen, wieviel Zeit mir noch zum Suchen bleibt. Die Werkstatt will 600-800 Taler für den Riemenwechsel und dank eines netten LKW-Fahrers hat er 'ne mittelprächtige Delle am hinteren Kotflügel und mit den 243tkm bleibt nur Schrott oder Schlachten und nun will ich nicht noch 800 Taler in eine alte zerbeulte Karre mt kaputter Klima und hoher Laufleistung stecken. Und bei 100 km täglich rennt meine Spannrollenlaufleistungszeit auf dem Papier nun verdammt schnell weg. Deswegen will ich ab jetzt öfter prüfen wie der Verschleiß der Rolle augenblicklich wirklich ist und nicht nur geschätzt nach Laufleistung.

    Und an Silke für den Fall, dass Du schon den Zeigefinger auf dem Weg noch oben hast:
    Ja, die Zahnriemenintervalle sind mir bekannt und deswegen sollte mich die Fälligkeit nicht in Zeitnot bringen. Der Wechsel war auch schon einkalkuliert – dann kam der LKW.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von nseCF ()

  • natürlich ist die graphik im link oben für den blacktop
    der silver sieht so aus .
    ford.7zap.com/de/car/94/6.1077/5/1531/15187/65936/

    den black gab es bis zu einem bestimmten baudatum auch mit 3 rollen !

    so und das war dann auch meine letzte antwort.
    da das hier ein forum ist und keine hotline .
    Alle Angaben ohne Gewähr !!! :rofl wer nicht "ford" fährt , braucht auch nicht wieder zurück

    mein WRC mein Goldstück mein Erster mein Playmobil mein Kätzchen mein ZoomZoom
  • @ Baumschubser: ich meinte nicht mich. Naja, früher hat eine Antwort hier keine 2 Stunden gedauert und heute kommt oft gar nix.
    Der Typ mit den Startproblemen nach Benzinpumpentausch hat 150 Zugriffe und gar nix. Nicht mal vom Mod. Das ist erbärmlich. Alle lesen nur und keiner bemüht sich zu helfen. 150 Zugriffe! Nein, auch ich konnte nicht helfen, aber ich mir sicher andere hätten gekonnt!

    @rst: bin Dir ja dankbar, dass Du als Hotlinemitarbeiter mir weitergeholfen hast. Als ich vor 8 Jahren hier aufgeschlagen bin, wars wesentich anders. Viele angagierte technikvertraute Leute, die nach Leibeskräften sofort versucht haben weiterzuhelfen. Heute ist hier im Cougarbereich tote Hose. Das Archiv ist zugemüllt und die Betreffzeilen nichtssagend. Habe 2 Stunden gesucht bevor ich hier gefragt habe. Gleiche Frage im Neco - keine einzige Antwort und da rennen doch nur Cougars rum ...

    Aber ist mir jetzt auch Latte, denn es gibt einen Nachfolger: MB C180 Kompressor Blue Effiency Avantagrde – und viele aktive Foren

    Der Cougar steht demnächst zum Verkauf – was ich da alles an Teilen reingesteckt habe ... ein Paradies für Schlachter ...