Bremsscheiben und Beläge Vorder .- Hinterachse...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

  • Bremsscheiben und Beläge Vorder .- Hinterachse...

    Hey Leute,


    bei mir sind die Bremsen (alles komplett) Scheiben und Beläge fällig...
    Die Verschleißanzeige oben im Fahrzeughimmel ist schon aktiv, auch
    habe ich seit einiger Zeit Lenkrad zittern , die Bremsen sind aucch schon
    gut 6 Jahe verbaut.
    Ich will nicht mehr all zuviel investieren, einmal TÜV noch, dann ist
    eh was anderes fällig.
    Ich habe jetzt in der Bucht was gesehen, ist daß paßend, bzw.
    brauchbar oder Finger weg?
    Ich habe auch keine orginal-Felgen, macht das evtl. auch was aus?
    Hier der Link:
    ebay.de/itm/BREMSSCHEIBEN-BREM…9c2071:g:XrUAAOSwgVBamPNw
  • Ich bin auch immer für sparsam zu haben, aber 85 € für einen komplettten Satz (VA+HA) Scheiben inkl. Beläge? Das ist schon arg günstig und die Herstellermarke "Q1-PART" sagt mir so überhaupt nichts.

    Da sich der Cougar eh schon am Limit der Bremsleistung befindet und dein Leben (und das anderer) davon abhängen kann, solltest du vielleicht doch etwas mehr investieren, auch wenn du den Cougar nicht mehr so sehr lange fahren magst.

    Günstig und relativ gut sind z.B. die Scheiben/Beläge von ATE, Jurid und Textar. Schau dich dafür mal um, z.B. auf pkwteile.de
  • echt jetzt ??? Hallo, ATE-komplett hat mich zuletzt an die 350 Taler gekostet (günstigstes Ebay-Angebot) – da liegen Welten zu diesem unter-100-Euro-Ramsch!
    Der Typ will von uns einen Freifahrtschein zum Billigtüven, um dann verkaufen zu können. Selbst wenn das Zeug den Bremstest im Neuzustand besteht, ist noch lange nicht sicher, wie es sich im Alltag oder gar bei Notbremsung verhält. Da spielt er mit dem Leben des Käufers und aller anderen drumherum.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nseCF ()

  • Ich hab die Bremsteile vom Chinamann vor Jahren mal an der Hinterachse unseres Mondeos verbaut. Vorne war erstens noch gut und wäre mir zweitens auch zu heikel gewesen. Was ich sagen muss: Passform war einwandfrei, optischer Eindruch der Teile auch völlig in Ordnung und die Bremswirkung war normal.
    Was man halt nicht weiß ist, inwieweit das Material der Scheiben und Beläge qualitativ mit teuren Markenprodukten vergleichbar ist.
    Ich verbaue in meinen Autos (soweit verfügbar) Bremsteile von ATE, die waren bis jetzt immer einwandfrei.
    Es gibt drei Wege, klug zu handeln:

    Nachdenken ist der edelste, Nachahmen ist der leichteste und Erfahrung ist der bitterste Weg.
  • @
    nseCF

    Mach mal ein bisschen low...unterstelle mir nicht irgendwas, bzw. stellte nicht einfach etwas
    ins Forum was weder Hand noch Fuss hat!
    Soviel zu dir, werde auch jetzt ganz sicher auf dem Schmarn nicht eingehen....
    Ich wohl wohl danke an @ RedCougar und den anderen die sachlich und mit Ihrem Wissen und
    Erfahrungen mir wirklich weitergeholfen haben, mir welche von ATE holen..
    THX ( außer dem User: @
    nseCF