Problem mit Beifahrersitz

Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

  • Problem mit Beifahrersitz

    Ich habe ein Problem mit dem Beifahrersitz. Wenn man die Verriegelung zieht um nach hinten zu kommen, klappt er nur noch nach vorne...rutsch aber nicht mehr Richtung Front.
    Das ist ziemlich nervig, hat das schonmal jemand gehabt und wie repariert man es ?

    Vielleicht ist ja noch jemand hier, der das noch weiß.

    :)
    Aktuelle Autos: Ford Mondeo MKII V6 SVT Edition Ford Cougar V6 24V Ford Scorpio 2,0 16V
  • Nach 3x lesen und den Antworten was es nicht ist, bleibt wohl nur noch, dass sich die Lehne nicht mehr umklappen lässt ... sprich sich die Entrieglung nicht mehr oder nicht mehr vollständig löst.

    Ich würde hier zu einem Gebrauchten vom Schrotti/Ebay raten, denn
    1.) Den Bezug zu öffnen ist nicht schwer, da ist ein Reißverschluss auf der Rückseite, aber den Bezug ohne Verziehen und Ausleiern runterzukriegen ist ein Kunststück – gerade rund um die Mulde vom Hebel und das sieht man als erstes beim Türöffnen
    2.) Wenns Leder ist, hat man gute Chancen die Sitzheizung kaputtzumachen
    3.) Gibts den Bowdenzug überhaupt als Ersatzteil? Oder kann man das was basteln?
    4.) Gerade Beifahrersitze sind gebraucht in gutem Zustand und verfügbar und erschwinglich

    Ich hab meinen Fahrersitz zum Aufpolstern geöffnet ... jetzt isset zwar wieder bequem, aber neben an der Hebelgriffmulde ist ein größerer Abstand zum Sitzbezug und sieht sehr unschön aus, der gelbe Schaumstoff ist sichtbar. Der Hebel samt Mulde ist fest am Sitzgestänge und der Bezug dahinter geklemmt. Den kriegt nur weg, indem man kräftig zieht - dabei leiert das aus und kommt nicht wieder zusammen ... beim Ledersitz, Stoff weiß ich nicht. Verbessert mich, wenns doch verschraubt ist, weiß ich nicht mehr und von außen war glaub ich nichts zu erkennen.
  • Black Projects schrieb:

    Und ich dachte der Cougar wäre schon längst einem Audi TT gewichen :D
    Aber ich würde auch nach dem Seilzug schauen. Bei unseren Focus Cabrios ist das ähnlich
    Der Cougar bleibt so lange wie möglich ;) Diesen Monat ist mal wieder Tüv, mal sehen was das wieder wird und kostet ;) !

    Aber zum Thema, unten links sieht es tatsächlich so aus als sei der Zug gerissen. Bekommt man das irgendwie repariert ?
    Aktuelle Autos: Ford Mondeo MKII V6 SVT Edition Ford Cougar V6 24V Ford Scorpio 2,0 16V
  • Wenn Du an die beiden Enden rankommst, köntest Du so einen Schaubnippel an beide Ende machen und die Nippel zusammenbinden.
    Dafür muss der Zug aber leichtgängig sein, denn die Nippel halten keinen allzugroßen Zugwiderstand fest.

    Oder die Enden mit einem größeren Nippel je zu einer Schlaufe zusammenbinden und Schlaufen verbinden.

    Oder niemanden hinten einsteigen lassen, denn die Sitzposition ist unmenschlich!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nseCF ()