Ein herzliches Hallo aus Oberfranken!

    Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
    Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

    • Ein herzliches Hallo aus Oberfranken!

      Guten Tag!

      Wie es der Titel bereits durchblicken lässt, komme ich aus Oberfranken. Ich bin (noch) kein Besitzer eines Cougars, würde mir aber gerne einen anschaffen. Zu diesem Zweck stehen in den nächsten Tagen ein paar Besichtigungen an und ich dachte mir, ich hole vorher etwas Rat bei Fachleuten ein.

      Worauf sollte ich beim Kauf eines gebrauchten Cougars achten? Konkret, wo rostet er gerne, welche "Krankheiten" könnte er mitbringen und was sind die Intervalle für Service und Zahnriemenwechsel?

      Bevorzugen würde ich einen V6, würde mich aber auch mit einem 16v zufrieden geben. Bringt "der Kleine" noch etwas Leistung oder gibt er eher die Schnecke?

      Über ein paar Antworten würde ich mich sehr freuen!

      Güße!

    • Hallo und herzlich Willkommen im Fordboard :happy

      Darf ich fragen, warum du dich für einen Cougar entschieden hast?

      Die Cougars sind heute alle rund 20 Jahre alt und man sollte sich von eventuell günstigen Anschaffungspreisen nicht verleiten lassen. Die Werterhaltung eines Cougar ist - je nach Substanz - nicht gerade günstig und wenn man die anfallenden Reparaturen nicht weitestgehend selbst durchführen kann, dann kann das richtig teuer werden. Und Reparaturen kommen früher oder später bei jedem Cougar. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

      Für Lesestoff sollte aber dieses Forum und meine Webseite >> redcougar.de erstmal ausreichen. Im Cougar FAQ gibt es auch eine Downloadliste, worauf man beim Cougarkauf besonders achten sollte. Das Wichtigste habe ich darin zusammengefasst.