Kaufberatung: Ford Mondeo 2.0 i Swiss Equipe, Jg. 1999, 108'300 km garantiert, etc.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kaufberatung: Ford Mondeo 2.0 i Swiss Equipe, Jg. 1999, 108'300 km garantiert, etc.

    Da leidereinem Kollegen meiner Freundin sein 93er Ford Mondeo abgelegen ist. Ich kauftedas Fahrzeug 2010, dann übergab ich es meiner Freundin im 2011. Bis 2013 fuhrsie damit. Dann verkaufte ich das Fahrzeug diesem Kollegen.
    (Kabelbrand), hat er mich gefragt, ob ich ihm behilflich sei auf der Suche nacheinem neuen Fahrzeug – bzw. – er fragte mich, ob er einer meiner Fahrzeugefahren darf.

    Da ich mich mit Ford Mondeo/Ford Scorpio gut auskenne, habe ich ein Ford Mondeogefunden.

    Ford Mondeo, 2.0, Ausstattung Swiss Equipe, (manuelle Klima, Bordcomputer,elektrische Fensterheber vorne und hinten. 8-Fach bereift. (4 Gute SommerreifenJg. 2014, 4 gute Winterreifen Jg. 2011) – Km-Stand 108‘300, Jg. 1999
    Beigenaueren Betrachten des Fahrzeug – unten Türschwelle hinten auf beiden Seiten –Rostlöcher.
    Jeder Wartungsdienstin der Ford-Werkstatt gemacht. Leider habe ich heute herausgefunden, Zahnriemennoch nie gewechselt.

    Da Fahrzeug gehörte einem Herr mit Jg. 1933, also 84-jährig, Für den Jahrgang des Fahrzeuges sieht es doch noch schön aus?

    CHF 1‘000.00 bezahlte ich –mit MFK (Motorfahrzeugkontrolle) Tüv vom 4.2016. –Fahrzeuge müssen in der Schweiz alle 2 Jahre bei diesen Jahrgängen zum Tüv.

    Was sagt ihr zu diesem Fahrzeug.
    Dateien
    >>>>>> WEBSEITE: ALLES über DAB+ DAB+-Autoradio
    Ford Taunus 17 m P 3, Ford Taunus 17 m P 5, Ford 20 m 2300 s XL
    Total 6 Scorpio (2.0 - 2.9 i Cosworth, inkl. Kombi)
    1 Rostfreier Ford Sierra 2.0 i CL (Lagerhüter Baujahr 1992, 1. Zulassung 30.3.1993)
    1 Ford Mondeo MK 1 V 6 2.5 i GHIA Turnier, 5-GAng, SD und Klimaanlage
    DAB+-Autoradio-Fachmann
  • Du zahlst 1000 Fränkli für ein Auto mit 7 Monaten MFK, bei dem du darüber hinaus weißt, dass der Zahnriemen fällig ist und für die nächste MFK Schweißarbeiten anstehen ...

    Wenn du die Reparaturen kostengünstig selbst ausführen kannst, isses vermutlich irgendwie vertretbar.
    Sonst m.E. eher nicht.
    Es gibt drei Wege, klug zu handeln:

    Nachdenken ist der edelste, Nachahmen ist der leichteste und Erfahrung ist der bitterste Weg.
  • Hallo,

    vom Motor her, einer der Besten m.E., die Ford im Programm hatte.
    Wenn immer der Wartungsdienst gemacht worden ist, wieso ist dann nicht der Zahnriemen gewechselt worden? Vergessen, im Serviceheft einzutragen?
    Ich meine, der Wartungsintervall für Zahnriemen liegt bei allen 120000km oder spätestens alle 10 Jahre, je nachdem, was zuerst eintritt.
    Ich jedem Fall würde ich den Zahnriemen wechseln lassen.

    Wenn nur an den Türschwellern Rost ist, :respekt

    Ggf. noch einmal ein Ölwechsel (kann nicht schaden :D ) und prüfe mal die Kapazität der Batterie, der Winter steht bevor - nicht das wir hier noch von der ersten Batterie sprechen und der Wagen irgendwann nicht mehr anspringt.... wäre ärgerlich...

    Aufgrund des Alters und der KM-Leistung kannste davon ausgehen, dass der Vorbesitzer meist nur Kurzstrecke gefahren ist.

    Viel Glück

    Viele Grüße
    Frank
    ab 11/2012: Ford Focus Tunier MK II Sport 1,6 Ti-VCT, 85 KW, Schaltung, silber, EZ 05/05, KM-Stand: 183000
    01/2007 - 05/2010: Ford Focus Turnier MK II FunX 1,6 TDCi CVT-Automatik, 81 KW, EZ 01/07, pantherschwarz, KM-Stand 120500
    01/2001 - 01/2007: Ford Mondeo MK II Turnier Automatik 2,0 L 96 KW, EZ 11/98, 265000 km, immerhin mit der 1. Batterie und dem 1. Auspuff!!, 2. Getriebe bei 150000 km
    10/1992 - 01/2001: VW Golf III GT Special, 1,8 L 66 KW, EZ 10/92, 173000 km
    08/1989 - 10/1992: Ford Fiesta, 1,6 D, 40 KW, EZ 09/85, 157000 km
  • @Fruna71

    Danke für den Kommentar, den ich erst jetzt las.

    Angeblich durfte die Werkstatt den Zahnriemen nie wechseln.

    Der Vorbesitzer hatte Jahrgang 1933. Batterie ist vom TCS (wie ADAC) mit Jahrgang 04/2015

    Das Fahrzeug war jedes Jahr zum Wartungsdienst.

    Du sagst es genau wegen dem Rost. Ja sicher, nur an den Türschwellen hinten - Wurde vom Fachmann gemacht. Super sieht das Fahrzeug aus.


    Fruna71 schrieb:

    Hallo,

    vom Motor her, einer der Besten m.E., die Ford im Programm hatte.
    Wenn immer der Wartungsdienst gemacht worden ist, wieso ist dann nicht der Zahnriemen gewechselt worden? Vergessen, im Serviceheft einzutragen?
    Ich meine, der Wartungsintervall für Zahnriemen liegt bei allen 120000km oder spätestens alle 10 Jahre, je nachdem, was zuerst eintritt.
    Ich jedem Fall würde ich den Zahnriemen wechseln lassen.

    Wenn nur an den Türschwellern Rost ist, :respekt

    Ggf. noch einmal ein Ölwechsel (kann nicht schaden :D ) und prüfe mal die Kapazität der Batterie, der Winter steht bevor - nicht das wir hier noch von der ersten Batterie sprechen und der Wagen irgendwann nicht mehr anspringt.... wäre ärgerlich...

    Aufgrund des Alters und der KM-Leistung kannste davon ausgehen, dass der Vorbesitzer meist nur Kurzstrecke gefahren ist.

    Viel Glück

    Viele Grüße
    Frank
    >>>>>> WEBSEITE: ALLES über DAB+ DAB+-Autoradio
    Ford Taunus 17 m P 3, Ford Taunus 17 m P 5, Ford 20 m 2300 s XL
    Total 6 Scorpio (2.0 - 2.9 i Cosworth, inkl. Kombi)
    1 Rostfreier Ford Sierra 2.0 i CL (Lagerhüter Baujahr 1992, 1. Zulassung 30.3.1993)
    1 Ford Mondeo MK 1 V 6 2.5 i GHIA Turnier, 5-GAng, SD und Klimaanlage
    DAB+-Autoradio-Fachmann