Tagfahrlicht bei meinem Mondeo MK4 von Juni 2007 nachrüsten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

  • Tagfahrlicht bei meinem Mondeo MK4 von Juni 2007 nachrüsten

    Hallo,

    Muss mal vorweg sagen, dass ich das ja eigentlich gepennt habe. Wenn es denn geht, hätte es im Rahmen der gerade vor 4 Tagen abgeschlossenen Reparatur ja mit erledigt werden können.
    Mein Mondi war leider Opfer eines Gibeleinsturzes in Folge von Sturm geworden.
    Schaden 6.063 € (Frontscheibe, Motorhaube, beide Scheinwerfer, Grill oben und unten, Scheibenwischer und -arme.)
    Da einige Teile davon eh hätten in Kürze ersetzt werden müssen (Frontscheibe links nicht mehr geheizt, Scheinwerfer rechts blind), meinte der Meister "Na, Sturm sei Dank! Manche Dinge erledigen sich halt von allein."

    Die Teilkasko (ohne Zuzahlung) hat geleistet.
    Da hätte ich dann sicher den Aufpreis verrechnen lassen können, wenn es Scheinwerfer mit Tagfahrlicht gäbe.

    Aber egal jetzt:
    Ich habe schon selbst gesucht, wie blöd, und mein Freundlicher hatte noch keine Zeit, will sich aber auch schlau machen.
    Er meinte aber, dass das nicht billig sei und hat schon mal so 300-400 € anvisiert.

    Ich habe mal gesucht und einige Dinge im Netz gefunden.
    Manche bieten komplettes Scheinwerferpaar an mit Hologenscheinwerfer, so wie meine, für gerade mal knapp über 200 €.
    Dabei weiß ich aber nicht, ob da das Kurvenlicht enthalten wäre, so wie bei meinen.

    Ich habe auch Bilder von Nebelscheinwerfern gefunden, wie meine, jedoch zusätzlich mit Tagfahrlichtbändern oder-leisten drin.
    Alles etwas blöd beschrieben, so dass man als Laie damit Null was anfangen kann.

    Ob mal jemand, der was davon versteht, schauen kann, was ich genau bräuchte:

    1. Wenn man das über die Scheinwerfer machen könnte oder
    2. Wenn man das über die Nebelscheinwerfer machen könnte?

    Das ist ein Mondeo MK4 BA7, Erstzulassung 22.06.2007.
    Gruß, Wolfgang

    Macht mich bitte nur für meine Inhalte verantwortlich, nicht dafür, was Ihr glaubt, verstanden zu haben. :D
  • Ich kann Dir zwar nicht weiterhelfen, wäre Dir aber über einen Link zum Produkt dankbar, denn interessant klingt die Version des TFL bei den Neblis schon irgendwie ;)

    ng
    Alex

    Ach ja: Ich hab im Titel Das Baujahr korrigiert

    Nur

    der'ast
    Mondeo MK IV Turnier; 103kW TDCi; Pantherschwarz Metallic; Titanium X; produziert 17.10.2007 (=Modelljahr 2008)
    Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)
  • BigWoelfi schrieb:

    Wenn man das über die Scheinwerfer machen könnte oder

    Die Nachbau Scheinwerfer im "TFL Style" sind meist minderer Qualität. Weiterhin habe ich keinen gefunden der auch eine Zulassung als TFL hatte. Die haben zwar ein LED Band, das ist aber nur als Standlicht zugelassen.

    BigWoelfi schrieb:

    Wenn man das über die Nebelscheinwerfer machen könnte?
    Das habe ich bei mir gemacht. Allerdings gibt es für die Standartnebler nichts. Ich habe mir die IP Nebler eingebaut und die eigentlichen Lampen der selben durch 70mm LED Rundleuchten ersetzt. Diese sind kombinierte TFL/Nebellampe mit Zulassung. Bilder kann ich machen, ich bin aber erst nach Ostern wieder zu Hause.
  • Hi,

    sind das dann die hier, ab 259€?

    Mein Freundlicher hat gemeint, er habe originale zum Nachrüsten gefunden.
    Stück 250 € und da müsste der Stoßfänger beidseitig geöffnet werden.
    Mit Einbau dann so um 700 € - ist mir absolut zu teuer.
    Würde aber wie bei den Facelift-Mondis aussehen.
    Gruß, Wolfgang

    Macht mich bitte nur für meine Inhalte verantwortlich, nicht dafür, was Ihr glaubt, verstanden zu haben. :D
  • Sieht nach einer Interessanten Lösung aus. Kommt schon mal auf meine Wunschliste ... aber vorher wird noch das Moped aufgemotzt :saint:
    Mondeo MK IV Turnier; 103kW TDCi; Pantherschwarz Metallic; Titanium X; produziert 17.10.2007 (=Modelljahr 2008)
    Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)
  • BigWoelfi schrieb:


    Ob mal jemand, der was davon versteht, schauen kann, was ich genau bräuchte:
    1. Wenn man das über die Scheinwerfer machen könnte oder
    2. Wenn man das über die Nebelscheinwerfer machen könnte?
    Du brauchst einen Satz 08/15 Tagfahrleuchten mit den kleinen Steuermodulen dran. Die werden an Zündungsplus und Masse geklemmt, damit sie leuchten, und an Standlicht vom jeweiligen Scheinwerfer, damit sie ausgehen wenn die Hauptbeleuchtung eingeschaltet wird.

    Diese Dinger gibt es in zahlreichen Ausführungen, je nachdem wo und wie Du sie unterbringen willst, vom Kühlergrill bis hin zu eingearbeitet in die Stoßstange wie beim FL. Kostenpunkt im kleinen 2-stelligen Bereich. Die Arbeit für den Einbau bleibt Dir, mechanisch von simpel (geklebt, geklemmt) bis aufwändig (Einpassung in Stoßstantge gefräst). Achte nur darauf, dass sie ein E-Prüfzeichen haben.
  • Hallo,

    danke mal soweit erst einmal.

    Ich vergesse das mit den Tagfahrleuchten wieder, nachdem ich noch einmal mit meinem Freundlichen gesprochen habe.

    Wir probieren mal was mit der Schaltung für das ganz normale Licht, das ich ja jetzt manuell auch am Tage einschalte grundsätzlich.
    Ich fahre überhaupt nicht ohne Licht.

    Dazu mal zum Vergleich:
    In der Familie fährt jemand einen VW Caddy, auch noch ohne Tagfahrleuchten.
    Da ist das ab Werk schon so eingerichtet, dass das Abblendlicht und die Scheinwerfer angehen, sobald er die Zündung einschaltet.
    Das Licht wird beim Starten kurz unterbrochen offenbar, möglicherweise, weil seine Batterie das anderes nicht hergibt.
    Die Armaturenbeleuchtung bleibt aus zunächst.
    Erst, wenn er den Lichtschalter auf Scheinwerfer stellt, geht zusätzlich die Armaturenbeleuchtung an.

    Geht so etwas bei meinem MK4 auch einzustellen?
    Dann könnte ich meinen Lichtschalter auf Automatisches Licht stellen, mit der Folge, dass beim Starten eben die Scheinwerfer und das Standlicht vorn und hinten angehen und erst bei einsetzender Dunkelheit sich die Armaturenbeleuchtung automatisch zuschaltet.

    Ich weiß, Spielerei bestimmt. Aber wozu braucht man die Armaturenbeleuchtung am Tage?

    Falls es geht, kann mir mal jemand mitteilen, wo dann was im System eingestellt werden müsste?

    Der Meister meinte, da ginge nur alles oder nichts im System.
    Gruß, Wolfgang

    Macht mich bitte nur für meine Inhalte verantwortlich, nicht dafür, was Ihr glaubt, verstanden zu haben. :D
  • BigWoelfi schrieb:


    Der Meister meinte, da ginge nur alles oder nichts im System.
    Da hat er Recht. Alles über Software.
    Es gibt mehrere Varianten vom zentralen Steuermodul BCM, darunter welche die dieses "skandinavische" TFL unterstützen. Lasse die Werkstatt den Diagnoserechner anschließen und nachsehen, ob die entsprechende Option (ich weiß grad net wie die heißt) auswählbar ist.
  • BigWoelfi schrieb:

    Ich vergesse das mit den Tagfahrleuchten wieder,

    BigWoelfi schrieb:

    ich ja jetzt manuell auch am Tage einschalte grundsätzlich.
    Ich fahre überhaupt nicht ohne Licht.

    dann bringt Tagfahrlicht nichts. TFL darf (zumindest in D) nicht zusammen mit Fahrlicht an sein. Wenn Du immer mit Licht fährst sind die TFL eh nie an. Beim FL leuchten die org. TFL zwar auch mit Fahrlicht, dann sind sie aber abgedimmt und dienen als Standlicht.