Was steckt hinter diesem Deckel (Mondeo MK V)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

  • Was steckt hinter diesem Deckel (Mondeo MK V)

    Hallo Mondeo-Freunde

    Seit knapp zwei Wochen hab ich nun meinen neuen, nun frage ich mich was sich hinter diesem Blinddeckel in den vorderen
    Türen versteckt. An der Türkante unten ist eine ähnliche Abdeckkappe verbaut. Könnte mirr vorstellen dass dies für Türen
    mit begenzungslichter sein könnte, nur ist dahinter schon was verbaut oder ist da nur ein loch? Bei meinem MK3 waren im Fußraum
    ja auch schon die Sockel für die Fußraumbeleuchtung drinnen für die GHIA Ausstattung, fehlten nur die Birnchen.

    Gruß
    Thomas
    Dateien
  • Hmm, warum schaust Du nicht einfach rein?
    Von der Position her wäre die Stelle für die roten Tür-auf-Warnleuchten geeignet.

    Bitte nicht den fast völlig konventionell verkabelten MK3 mit dem digital vernetzten MK5 vergleichen. Das war mal. Selbst wenn da ein Kabel vorhanden ist, muss in aller Regel noch was in der Software programmiert (aktiviert) werden.
  • Naja, wenn man nicht weiß, wie dieser Deckel fixiert ist, reißt man schnell mal eine Haltenase ab. Von diesem Gesichtspunkt betrachtet, verstehe ich schon, wenn er lieber einmal mehr nachfragt ;)

    Ng
    Alex
    Mondeo MK IV Turnier; 103kW TDCi; Pantherschwarz Metallic; Titanium X; produziert 17.10.2007 (=Modelljahr 2008)
    Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)
  • Hi Alex

    Jup, vor allem bei den aktuellen Temperaturen ist das Plastik doch eher spröde. Ist auch der Grund warum
    ich mir noch gut überlege die Leuchtmittel der Halogenscheinwerfer selber zu wechselt, Heutzutage muss
    man dafür ja auch das halbe Auto zerlegen :) Und wenn dann was bricht wirds teuer :)

    Gruß
    Thomas