Fiesta Mk4 Umbau auf 1,7-Liter-Motor aus Puma?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

  • Fiesta Mk4 Umbau auf 1,7-Liter-Motor aus Puma?

    Guten Tag, alle zusammen!

    Ich bin neu hier im Forum, mein Name ist Tobias und ich fahre einen Ford Fiesta Mk IV Baujahr 98 mit 60PS aus 1,3 Litern Hubraum.

    Vor Ewigkeiten habe ich im Internet Berichte über den Umbau des Fiesta Mk IV auf die 1,7-Liter-Maschine aus dem Puma gelesen.
    Das würde ich gerne bei diesem Fiesta auch machen. :schalt

    Daher möchte ich fragen, ob es hier eventuell User gibt, welche diesen Umbau schonmal durchgeführt haben und über ihre Erfahrungen bzw. die notwendigen Änderungen berichten können.
    Falls es zu diesem Thema hier schon Beiträge gibt, freue ich mich auch über Links. Ich finde mich gerade hier als Neuling noch nicht wirklich gut zurecht. :confused
    Gerade Hinweise in Sachen Bremsanlage würden mich interessieren. Der Fiesta hat kein ABS, der Puma allerdings serienmäßig, müsste ich das nachrüsten und wenn ja, ist das überhaupt möglich?

    Wäre euch für "sachdienliche Hinweise" sehr dankbar, vielen Dank schonmal im Voraus für eure Hilfe. :thumbsup:

    Mit freundlichen Grüßen
    Tobias
  • als erstes einen TÜV Prüfer suchen der das ganze dann auch abnimmt ,
    Der kann dir dann auch sagen was er alles für den umbau haben möchte .
    für den umbau einen Spender suchen der aus dem gleich bauzeitraum stammt wie der fofi ,sonst gibt es Elektronikprobleme.
    Für ABS Nachrüstung müste man dann alles vom puma übernehmen
    Achsen ,kabelstränge hbz usw .
    Alle Angaben ohne Gewähr !!! :rofl wer nicht "ford" fährt , braucht auch nicht wieder zurück

    mein WRC mein Goldstück mein Erster mein Playmobil mein Kätzchen mein ZoomZoom
  • Hallo,

    erstmal danke für die Antwort. :thumbup:

    Zu einem TÜV-Prüfer habe ich Kontakt aufgenommen, da warte ich mal auf seine Einschätzung.

    Der Fiesta Mk IV ist ja wohl 96 rausgekommen, es handelt sich bei meinem um ein 98er Modell.
    Der Puma kam meines Wissens 97 raus.
    Welche Modelljahre passen denn von der Elektronik und welche nicht?
    Gab es da bestimmte Termine (Modellpflegen?), wo sich was verändert hat oder gab es da gar jährliche Änderungen? ?(

    Wäre sehr dankbar, wenn ihr mir da noch ein wenig helfen könntet. :happy

    Viele Grüße
    Tobias
  • Da ist dann elektrisch schon so einiges zu beachten und zu machen.

    Zunächst sollte geklärt werden, ob der Fiesta eine elektronische Wegfahrsperre hat. Vom Baujahr sollte er, aber beim alten Endura-E ist das nicht unbedingt gesagt.

    Dann gibt es zwei Bauformen des Motorsteuergerätes, das große (104 Pins) und das kleine (60 Pins). Im Baumonat 10/1997 wurde vom großen auf das kleine gewechselt (Kosteneinsparung). Dieses sitzt im Motorraum-Kabelbaum. Dein Fiesta sollte also das kleine drin haben. Ein 97er Puma auch. Da könntest Du also Glück haben. Wenn die Steuergeräte verschieden sind, wird der elektrische Aufwand unendlich, weil der komplette (!) Kabelbaum im Motorraum getauscht werden muss. Und der vom Puma passt nicht vollständig rein und müsste angepasst werden.

    Es gibt darüber hinaus zwei Zeitpunkte, an denen einige Änderungen vorgenommen wurden, sowohl in der Motorregelung (Sensorik) als auch an Verbindungssteckern zwischen Motor- und Motorraum-Kabelbaum: 10/1997 und 05/1998. Der Puma hat von Baubeginn an bereits die Änderungen im Kabelbaum, die der Fiesta 05/1998 bekam.

    Da Du nur die Baujahre und nicht die Monate genannt hast, kann ich es nicht präzise bestimmen. In welchen Monaten die Fahrzeuge jeweils gebaut wurden, geht aus den Fahrgestellnummern hervor. Die entsprechende Tabelle findest Du hier im Forum.

    Selbst wenn beide Motoren im gleichen Bauabschnitt liegen, sind dennoch ein paar Unterschiede zu beachten zu beachten:

    Zum Beispiel hat der Endura-E ab 05/1998 keinen Luftmassenmesser mehr, der Zetec-S aber schon.


    Der Kabelbaum vom Puma ist immer für die Austattung mit Klimaanlage ausgelegt. Der entsprechende Verbindungsstecker zwischen Motor- und Motorraumkabelbaum ist 12-polig. Beim Fiesta ist er das nur bis 10/1997, dann 6-polig, ab 05/1998 8-polig. Hier müssen also in jedem Fall Anpassungen gemacht werden. Wenn der Fiesta keine Klimaanlage hat, musst Du die vom Puma wohl weglassen. Der Einbau der Klimaanlage ist eigentlich nur für einer Werkstatt durchführbar. Der Aufwand ist sehr sehr hoch.

    Dann hat der Puma einen Drehzahlmesser im Kombiinstrument. Der ist bei diesem Motor auch sehr zu empfehlen. Wenn der Fiesta keinen hat, dann das Instrument vom Puma einsetzen und die Signalleitung vom Heizungsregelmodul ziehen.

    Ich empfehle Dir, bei Ebay etc. die "Ford TIS DVD" zu besorgen (bitte nur Originale mit dem hellblauen Aufdruck, keine Raubkopien!) und die Schaltpläne der Motorsteuerungen beider Modelle zu studieren und mit den Fahrzeugen Punkt für Punkt abzugleichen. Dann "nebeneinander legen" und Du weißt genau, woran Du bist. Meine Aufstellung ist sicherlich nicht vollständig.
  • Hallo Uli,

    erstmal vielen Dank für deine umfangreiche und kompetente Antwort. :thumbsup:

    Puh, das klingt komplizierter, als ich mir das erhofft hatte. :(

    Könntest du mir die Tabelle verlinken, wie geschrieben finde ich mich hier im Forum noch nicht so zurecht. :S :confused
    Im Fahrzeugschein steht ja leider nur die Erstzulassung (10/1998), aber nicht der Baumonat...
    Mein Fiesta hat keinen Drehzahlmesser, der Tausch des Kombiinstruments wäre deswegen schonmal nötig.

    Jetzt muss ich erstmal abwarten, was der TÜV haben möchte. Dann schau ich mal, ob ich das Projekt begrabe oder mir mal die Schaltpläne hole und weiterüberlege. :|

    Wenn jemand noch Anregungen/Anmerkungen hat, immer her damit. ;) :thumbup:

    Viele Grüße
    Tobias

    PS: Elektronische Wegfahrsperre hat er glaube ich. Ist doch das mit dem codierten Schlüssel (mit Chip), oder?
  • Hallo, ihr Beiden!

    Den Fiesta würde ich gerne umbauen, weil wir technisch schon relativ viel dran gemacht haben und man beim Verkauf wenig für das Auto bekommt.
    Den Puma finde ich optisch nicht so schön und passt auch nicht auf den Parkplatz, ein XR2i ist schwierig zu finden, bringt wie jedes "neue" Auto versteckte Mängel mit sich und ist verhältnismäßig teuer.

    Außerdem hätte ich Spaß an einem solchen Umbau, wenn nicht die Elektronik das ganze Thema unnötig verkomplizieren würde.

    Vielen Dank für den Link zur Tabelle, demnach ist mein Fiesta Baujahr 08/98.
    Er sollte also das neue Steuergerät haben, aber keinen Luftmassenmesser. Wäre das ein größeres Problem oder lässt sich das beheben?

    Vielen Dank für eure tolle Hilfe. :thumbsup:

    Viele Grüße
    Tobias