LED-Abblendlicht

  • LED-Abblendlicht

    Hallo Leute!

    Gleich vorweg: mir ist bewusst, dass es gesetzlich verboten ist, das Leuchtmittel zu ändern.
    Trotzdem würde mich interessieren, ob jemand von euch bereits Erfahrungen oder viellicht sogar Vergleichs-Fotos von LEDs hat, die statt Halogen-Lampen im Abblendlicht verbaut wurden.
    Mein Interesse zu diesem Thema kommt daher, dass es immer mehr Produkte dafür am Markt gibt und alle das Blaue vom Himmel versprechen. Mich interessiert aber: was stimmt tatsächlich?
    Wie positiv oder negativ wirkt sich das Licht auf der Straße aus? Wie sehr besser oder schlechter ist es bei Regen, Schnee, Nacht, Tag, ...

    Bitte keine Diskussion über die Legalität, denn die Gesetzeslage in Österriech und Deutschland ist für nach außen scheinende Lichter vollkommen klar: es darf nur jendes Leuchtmittel verwendet werden, das bei der Werks-Auslieferung des Fahrzeugs eingebaut war bzw. vom Hersteller freigegeben wurde. Wenn etwas nachgerüstet wird, hat dies Typenkonform zu sein, ein E-Prüfzeichen zu haben und/oder eingetragen zu werden.
    OK, das ist nicht der genaue Gesetzestext, aber inhaltlich kommt das hin.

    So, nun könnt ihr loslegen ;)

    ng
    Alex
    Mondeo MK IV Turnier; 103kW TDCi; Pantherschwarz Metallic; Titanium X; produziert 17.10.2007 (=Modelljahr 2008)
    Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)
  • Die Teile aus dem Zubehör kannst du eigentlich getrost allesamt vergessen. Die haben nicht mal annähernd die Leuchtkraft, wie werkseitig eingebautes LED-Licht.

    Die, die ich bisher als Alternative für das Abblendlicht gesehen habe, kann man eher mit ner Kerze vergleichen.

    Einzig die Module von Hella scheinen was zu taugen, aber da kostet ein Abblendlicht dann auch gleich mal ab 500 € aufwärts ;)

    z. B. reines Abblendlicht -> catalog.hella.com/catalog/prod…33/s/1BL%20012%20488-101/
    z.B. Abblendlicht mit Fernlicht -> http://catalog.hella.com/catalog/product/view/id/15697/s/1AL%20010%20820-067/
  • Hoi,
    also ich hab mal H7 LEDs in Cougar Scheinwerfern verbaut, sieht geil aus, aber bringt kein Licht auf die Straße. Also die Scheinwerfer leuchten zwar, aber erzeugen keinen Lichtkegel. Die CREE LEDs sollen etwas heller sein, aber auch nicht an die normalen rankommen. Ganz neu sind die COB LEDs mit Vorschaltgerät und Lüfter, die sollen (lt. Webetext) fast an Xenon rankommen, sind aber auch ziemlich teuer und recht klobig, passen also nicht überall.
    Hier mal ein altes Video von mir, Quali ist nicht so toll, aber man sieht ganz gut, was ich meine mit helles Licht/schlechte Ausleuchtung. LED Abblendlicht
  • Interessante Frage, das gebe ich zu.
    Ich hatte auch schon das eine oder andere Mal überlegt, mir solche LED - "Birnen" zu kaufen.
    Aber irgendwie habe ich mich dann doch immer wieder auf bewährte Birnen zurück gegriffen:
    je nach Ausführung, bzw. Leuchtmittel kaufe ich seit Jahren nur noch Osram Night Braker.
    Kenne die H4 Version (hatte ich in meinem FoFi XR2i), und die H7 (im meinem 1. Mondeo) und jetzt die Xenon Brenner D2S (Mondeo BWY).

    Sind zwar nicht die günstigsten Lampen, aber aus meiner Sicht rechtfertigt sich der Preis anhand der Leistung. :thumbsup:
    Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken. Sie beleuchtet stets nur das Stückchen Weg, das wir bereits hinter uns haben.

    Gut gemeint ist die kleine Schwester von scheiße gemacht. :D