Aufkleber24.de


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Fordboard. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »mondeo kalle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Auto: mondeo MK2 Sth BJ98

Beruf: radladerfahrer

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. Februar 2007, 15:56

Au nicht bestanden Co im LEerlauf zu hoch

Hatte bei der AU CO wert von 3.46 im Leerlauf,bei erhöhter Drehzahl werte ok.was könnte das sein.?Habe keine Lust dem freundlichen viel Euros in den Rachen zu schieben :D Vieleicht weiss ja hier einer abhilfe. Mondeo Tunier BJ94 KM206000 KW85 PS115 MK1
mondeo bj94 85kw 115ps 200000km

mondeo_16v

unregistriert


2

Donnerstag, 8. Februar 2007, 16:39

RE: Au nicht bestanden Co im LEerlauf zu hoch

und was haben die zum Lambdaregelkreis gesagt?

MFG

  • »mondeo kalle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Auto: mondeo MK2 Sth BJ98

Beruf: radladerfahrer

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 8. Februar 2007, 17:28

Lambad regelt bei erhöhter drehzahl,
mondeo bj94 85kw 115ps 200000km

dridders

Superposter

Beiträge: 2 997

Auto: Mondeo Mk2 3l CNGPL, Mondeo Mk3 3l LPG

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. Februar 2007, 17:33

CO zu hoch bedeutet erstmal Gemisch zu fett. Da es im erhöhten Leerlauf passt liegts vermutlich net an der Lambda selbst. Schraub als erstes mal das Hitzeschutzblech vom Krümmer und taste den (kalten!) Krümmer nach Rissen etc. ab. Dann im laufenden Betrieb horchen ob er dort vorne rausbläst, evtl. auch mal Auspuff zuhalten und vorne lauschen.
Meine Vermutung somit Krümmer gerissen oder Krümmerdichtung bzw. Flammring im Eimer. Träge (weil gealtert) Lambdasonde mag zwar eventuell auch dazu führen, halte ich aber erstmal für unwahrscheinlicher

  • »mondeo kalle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Auto: mondeo MK2 Sth BJ98

Beruf: radladerfahrer

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 8. Februar 2007, 19:30

Kanns den auch der Kat sein,mein schrauber tippt nämlich auf auf den Kat
mondeo bj94 85kw 115ps 200000km

dridders

Superposter

Beiträge: 2 997

Auto: Mondeo Mk2 3l CNGPL, Mondeo Mk3 3l LPG

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 8. Februar 2007, 21:04

Wenns der Kat ist sollte er bei erhöhtem Leerlauf genauso zu hohen CO haben, wenn nicht noch extremer. Bei Leerlauf hat der Kat ja wesentlich mehr Zeit zu arbeiten als bei erhöhtem Leerlauf, aufgrund des höheren Durchsatzes bei erhöhtem Leerlauf. Von daher würde ich Kat mal ausschließen, kontrolliert erstmal den Rest.

  • »mondeo kalle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Auto: mondeo MK2 Sth BJ98

Beruf: radladerfahrer

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 8. Februar 2007, 21:16

Bei erhöhten leerlauf waren die Werte Drehzahl 3020 CO0.189 Lambda1.003 :wand.
mondeo bj94 85kw 115ps 200000km

8

Freitag, 9. Februar 2007, 08:02

Hatte das selbe Problem vor 2 Wochen beim TÜV (ist bei uns die Werkstätte des Vertrauens...).
Ursache bei mir: zu wenig Kilometer, zuviel Standzeiten, dadurch unter Umständen Ablagerungen an den Ventilen.
Nach 10 Minuten erhöhter Drehzahl wurde der Wert besser, bin dan auf die Bahn mit erhöhter Drehzahl einige Kilometer, der Wert war wieder völlig normal.

mondeo_16v

unregistriert


9

Freitag, 9. Februar 2007, 08:14

hallo.
Wenn die anderen Tips nichts bringen wechsel mal das Öl gegen das Zetec-öl!
Bei der Laufleistung sollte die Wekstatt probehalber die Kurbelwellenentlüftung am Zylinderkopfdeckel abziehen und nochmal messen.

Die Lambda regelt bei Drehzahlen ja und der Co- Wert scheint nicht so schlecht bei 200K.

mfg.

  • »mondeo kalle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Auto: mondeo MK2 Sth BJ98

Beruf: radladerfahrer

  • Nachricht senden

10

Samstag, 10. Februar 2007, 20:41

Und was bringt das ?
mondeo bj94 85kw 115ps 200000km

Winni

König

Beiträge: 790

Auto: Mondeo TurnierGihaTD / TurnierGiha V6,Escort Xr3i

Beruf: Kfm. /Werbung-Verkaufsförderung

  • Nachricht senden

11

Samstag, 10. Februar 2007, 21:20

Du sagst er ist "nicht viel" unterwegs? ist das benzin evtl. abgestanden? hatter evtl. nur normal benzin?

Evtl. musser tatsächlich nur mal auf die autobahn ... evtl. hilft super + weiter? da es rückstandfreier verbrennen soll ... so wie ich das verstanden hab sind die abweichungen nicht so "erheblich" ?

aber haariss im Krümmer / undichtheit in er region natürlich auch gut möglich sind .. :comp1:

Kann aber da auch nix genaueres zuu sagen ,..
-FORD- -Qualität die bewegt- ->Mondeo-MK1-TD / Duratec 2544 V6

Visitenkarten / Fleyer / Banner / Autobeschriftungen / Schilder / T-Schirts

Thema verschieben
Ungelesene Beiträge Unbeantwortete Themen Themen der letzten 24 Stunden
Gehe zu