Coming-Home Modul von Weitec Einbauanleitung 1.0.0

RedCougar -

Coming Home Modul Einbau Cougar

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

Das Original wurde eingetragen von MCG am 06.04.2007.

Beschreibung:

Coming Home Modul Einbau COUGAR

Materialien:
- Coming Home Modul von Wiltec
- Flachzange
- Schneid-Kabelverbinder (10x)
- Schraubenzieher Set

Zuerst muss die Verkleidung unter dem Lenkrad ab. Die ist mit 2 Schrauben festgemacht und zusätzlich noch geclipst. Danach die 2 Schrauben unter dem Lichtschalter lösen und den gesamten Lichtschalter vorsichtig herausziehen (auch geclipst). Jetzt gehts an die Verkabelung

Plus und Masse:
- Rotes Kabel vom Wiltec Modul an Orange/Schwarz vom Lichtschalter
- Schwarzes Kabel vom Wiltec Modul an Schwarzes Kabel von Beleuchtung (graue Hülse neben Lichtschalter)
- Grünes Kabel vom Wiltec Modul an Gelb/Lila und Weiß/Lila vom Tankdeckel im Kofferraum (ZV-Signal, an beide Leitungen anschließen)

Beleuchtung:

Nebelscheinwerfer
- Gelbes Kabel vom Wiltec Modul an Dauerplus (zb Rot/Gelb)
- Grünes Kabel vom Wiltec Modul an Orange/Gelb vom Lichtschalter (Kontakt 10)

Abblendlicht
- Gelbes Kabel vom Wiltec Modul an Dauerplus (zb Rot/Gelb)
- Grünes Kabel vom Wiltec Modul an Gelb/Orange + Orange/Blau (Kontakt 12) vom Lichtschalter

Das Modul hab ich hinter die Verkleidung unter dem Lenkrad angebracht. Hab dazu 2 holzstücke mit 2-komponenten Kleber hinter die Verkleidung geklebt und das modul auf die Holzstücke geschraubt.

Die Kabelfarben können sich natürlich unterscheiden, je nach Baujahr usw. deshalb vielleicht vorher nochmal nachmessen mit nem Multimeter.

Viel Spaß beim Basteln!!!!


Die bebilderte Anleitung ist als PDF zum Download angehängt
  • Version 1.0.0

    - 517,34 kB - 3 mal heruntergeladen