Chirp-Modul Einbauanleitung 1.0.0

RedCougar -

Chirp-Modul Einbauanleitung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nach der DSVGO (EU-Datenschutzverordnung) die am 25.05.2018 in Kraft tritt sind alle die, die persönliche Daten speichern oder verarbeiten verpflichtet, einmalig auf die geänderte Datenschutzerklärung hinzuweisen.
Die aktualisierte Datenschutzerklärung des Ford-Boardes findest du im Seitenfuß. Durch die weitere Nutzung des Forums, erklärst du dich damit einverstanden.

Das Original wurde eingetragen von Cougarman81 am 24.11.2007


Beschreibung

Teile:
Chirpmodulsatz (Innoparts)
Einige Schrauben mit Muttern (Befestigung Modul)
Abzweigklemmen + Lüsterklemmen (besser sind Lötverbindungen)
Isolierband
Befestigungsschrauben für Chirpsirene
ca 8m Kabel

Werkzeuge:
Schraubendreher
Schraubenschlüssel
Seitenschneider
Zange zum montieren der Abzweigklemmen
Evtl. Lötkolben usw.

Als Erstes benötigen wir einen passenden Platz um das Chirpmodul gut zugänglich montieren zu können. Wie auf dem Bild zu sehen ist, eignet sich hier eine Halterung hinter dem Handschuhfach. Mit drei Torxschrauben wird das Scharnier vom Handschuhfach vom Rest gelöst, danach wird dieses komplett herausgenommen um freien Zugang zu der Elektronik zu haben.

An dem dann zugänglichen Plastikhalter lässt sich nun mühelos das Modul befestigen. Hier nimmt man am Besten zwei Schrauben mit Unterlegscheiben und Muttern. Jetzt geht es eigentlich schon an die Verkabelung des Moduls.

Im Cougar benötigen wir
1 x Dauerplus (habe ich vom Radio genommen)
1 x Zündung (habe ich nicht angeschlossen)
1 x Masse (habe ich in der rechten A-Säule an eine Masseverbindung geschraubt)

Für die Ansteuerung des Moduls habe ich nach langem messen und ausprobieren die Tankklappenentriegelung genommen. Im Fußraum ließ keine ZV Leitung das Modul ansprechen. Anscheinend wird hier die Steuerung anders vorgenommen!!!

Im Kofferraum habe ich mir dann einen Zugang zu der Steuerung der Tankklappenentriegelung verschafft. Hier ist Vorsicht geboten um nichts zu beschädigen. Ganz oben (1 Roter Kreis) ist ein Clip den man vorsichtig mit einem Schraubendreher herausziehen kann. Danach wird die Halterung (Gummi 2 rote Kreise) entfernt. Letztendlich kann der Teppich weggezogen werden. Bitte hier auf die manuelle Entriegelung der Tankklappe achten. Dahinter finden wir nun den Motor für die Ansteuerung der Tankklappe. Es gibt hier zwei Kabel gelb/lila und weiß/lila. Diese Kabel werden das Signal für unser Modul liefern. Am Modul selbst gibt esinsgesamt 5 Kabel von denen wir für die Ansteuerung 2 benötigen.

Jetzt müssen nur noch 2 Kabel vom Modul zur Tankklappe gelegt werden, sowie ein Kabel vom Modul zur Chirpsirene. Also insgesamt drei Kabel. Diese habe ich unter der Beifahrerfußleiste verlegt.

Nun können alle Komponenten angeschlossen werden. Ich habe mit den Abzweigklemmen das Steuersignal der Tankklappenentriegelung verbunden. Hier mal die richtige Kabelbelegung:

1 x chirpen beim öffnen, 2 x chirpen beim schließen

braun/weiß (Modul) an weiß/lila (Cougar)
braun/schwarz (Modul) an gelb/lila (Cougar)

2 x chirpen beim öffnen, 1 x chirpen beim schließen

braun/weiß (Modul) an gelb/lila (Cougar)
braun/schwarz (Modul) an weiß/lila (Cougar)

Jetzt noch irgendwo die Chirpsirene einbauen, einen Massepunkt suchen und das rote Kabel von der Sirene mit dem weiß/roten Kabel vom Chirpmodul verbinden. Jetzt noch das Modul einstellen und fertig ist der Einbau.

Da es sein kann, dass sich die Farben evtl. je nach Modelljahr verschieden sind, kann ich ein ordnungsgemäßes funktionieren nicht garantieren. Am einfachsten und sichersten ist es die Leitungen zuvor durchzumessen.

Ich hoffe das euch diese Beschreibung hilfreich ist!!!

Muß jetzt mal ein trinken, nach all der Arbeit ^^
  • Version 1.0.0

    - 193,9 kB - 7 mal heruntergeladen